Sie befinden sich hier:»Kliniken»Neurochirurgie

Universitätsklinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Lieber Besucher, 

als Direktor der Neurochirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Halle (Saale) darf ich Sie sehr herzlich auf unserer Homepage begrüßen. Nur in den seltensten Fällen wird Sie die reine Neugier auf die Internetseite einer neurochirurgischen Klinik geführt haben. Möglicherweise sind Sie oder ein Angehöriger von einer neurochirurgischen Erkrankung betroffen. Vielleicht suchen Sie nun gezielt nach Informationen oder einer Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert beraten zu lassen.

Mit Hilfe unseres neuartigen Systems zur

Übertragung von Befunddaten 

können Sie selbst, Ihr Hausarzt oder Ihr Radiologe uns auf digitalem Weg die Ergebnisse der bei Ihnen durchgeführten Untersuchungen zukommen lassen. So wird eine rasche und individuelle Einschätzung ermöglicht, inwieweit eine  neurochirurgische Therapie sinnvoll ist. Für die Organisation eines dann eventuell erforderlichen, stationären Aufenthaltes und die Vereinbarung eines Aufnahmetermins steht Ihnen unsere Patientenmanagerin jederzeit zur Verfügung.

Falls bei Ihnen oder Ihrem Angehörigen eine operative Therapie erforderlich sein sollte, so ist die Überwachung lebenswichtiger Nervenfunktionen während des Eingriffs entscheidend für das postoperative Ergebnis. Unsere "Hallenser Ampel", ein Verfahren zur Überwachung der Funktion motorischer Nerven während der Operation, zum Beispiel bei Akustikusneurinomen oder Schädelbasistumoren, ist hier besonders hervorzuheben.  Mit solchen Verfahren verbunden sind eigens von uns entwickelte Therapiekonzepte zur Optimierung der Durchblutung im Nervengewebe, mit denen die Behandlungsergebnisse nochmals verbessert werden können.

Auf den Seiten unserer Homepage versuchen wir, Ihnen einen ersten Einblick in unser Fachgebiet und unsere speziellen Möglichkeiten zu vermitteln. Naturgemäß kann dies nur in einem reduzierten Rahmen geschehen. Wir stehen Ihnen jedoch für weitere Fragen und Informationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. med. C. Strauss