Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Universitätsinterne Stellenausschreibung

Reg.-Nr.: 7-038/17-D 

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEBI), ist zum 01.06.2017 im Rahmen eines Drittmittelprojektes die auf zunächst 3 Jahre befristete Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Doktorand/-in)

in Teilzeitbeschäftigung (65 %) zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an bereits an der Martin-Luther-Universität beschäftigtes Personal.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das IMEBI beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen klinischer Epidemiologie, bedient aber ein breites Themenspektrum in der Epidemiologie und Biometrie und bietet damit eine exzellente Forschungs- und Weiterbildungsumgebung. Es besteht die Möglichkeit zu einem regen wissenschaftlichen Austausch innerhalb des Instituts und innerhalb des Profilzentrums Gesundheitswissenschaften an der Universität Halle. Das Institut betreibt das Studienzentrum der NAKO Gesundheitsstudie in Halle und wird 10.000 der insgesamt 200.000 Probanden rekrutieren.

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes EMerGe-Net kooperiert das IMEBI mit Partnern aus 4 weiteren Ländern, mit der Charité und dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Das Projekt beschäftigt sich mit der Verbreitung von multiresistenten Pathogenen in den Gesundheitssystemen Europas. Die Promotionsstelle ist auf die Datenanalyse und mathematische Modellierung ausgerichtet. 

Voraussetzungen:

• abgeschlossenes Hochschulstudium der Mathematik, Statistik, Informatik,                  Epidemiologie oder einer verwandten Wissenschaft 
• Erfahrungen im Bereich Datenanalyse und mathematischer Modellierung 
• Forschungserfahrung im Bereich Infektionsepidemiologie ist von Vorteil 
• wissenschaftliche Kreativität und Eigenständigkeit sind besonders erwünscht 
• Organisationstalent und ausgeprägte Teamfähigkeit
• sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache 

Arbeitsaufgaben:

• Mitarbeit im o. g. Projekt
• Berichterstellung und Publikation von Studienergebnissen
• Lehrtätigkeit im Rahmen der Ausbildung von Studierenden an der Med.                       Fakultät
• methodische Betreuung von Abschlussarbeiten und statistische Beratungen
• Promotion (s. o.)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Mikolajczyk, Tel. (0345) 557-3571 oder
E-Mail: rafael.mikolajczyk(at)medizin.uni-halle.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 7-038/17-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 11.04.2017 an:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik, Herrn Prof. Dr. R. Mikolajczyk, 06097 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der Projektbewilligung.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist möglich: Bitte nur 1 Attachment mit allen Dokumenten im PDF-Format an: imebmi(at)medizin.uni-halle.de
 

_________________________________________________________________________________________________ 

Externe Stellenausschreibung

Reg.-Nr.: 7-038/17-D

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEBI), ist zum 01.06.2017 im Rahmen eines Drittmittelprojektes die auf zunächst 3 Jahre befristete Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Doktorand/-in)

in Teilzeitbeschäftigung (65 %) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das IMEBI beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen klinischer Epidemiologie, bedient aber ein breites Themenspektrum in der Epidemiologie und Biometrie und bietet damit eine exzellente Forschungs- und Weiterbildungsumgebung. Es besteht die Möglichkeit zu einem regen wissenschaftlichen Austausch innerhalb des Instituts und innerhalb des Profilzentrums Gesundheitswissenschaften an der Universität Halle. Das Institut betreibt das Studienzentrum der NAKO Gesundheitsstudie in Halle und wird 10.000 der insgesamt 200.000 Probanden rekrutieren.

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes EMerGe-Net kooperiert das IMEBI mit Partnern aus 4 weiteren Ländern, mit der Charité und dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Das Projekt beschäftigt sich mit der Verbreitung von multiresistenten Pathogenen in den Gesundheitssystemen Europas. Die Promotionsstelle ist auf die Datenanalyse und mathematische Modellierung ausgerichtet. 

Voraussetzungen:

• abgeschlossenes Hochschulstudium der Mathematik, Statistik, Informatik, Epidemiologie oder einer verwandten Wissenschaft 
• Erfahrungen im Bereich Datenanalyse und mathematischer Modellierung 
• Forschungserfahrung im Bereich Infektionsepidemiologie ist von Vorteil 
• wissenschaftliche Kreativität und Eigenständigkeit sind besonders erwünscht 
• Organisationstalent und ausgeprägte Teamfähigkeit 
• sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache 

Arbeitsaufgaben:

• Mitarbeit im o. g. Projekt
• Berichterstellung und Publikation von Studienergebnissen
• Lehrtätigkeit im Rahmen der Ausbildung von Studierenden an der Med. Fakultät
• methodische Betreuung von Abschlussarbeiten und statistische Beratungen
• Promotion (s. o.)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Mikolajczyk, Tel. (0345) 557-3571 oder
 E-Mail: rafael.mikolajczyk(at)medizin.uni-halle.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 7-038/17-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 11.04.2017 an:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik, Herrn Prof. Dr. R. Mikolajczyk, 06097 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der Projektbewilligung.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist möglich: Bitte nur 1 Attachment mit allen Dokumenten im PDF-Format an: imebmi(at)medizin.uni-halle.de


_________________________________________________________________________________________________

External Job Announcement

Reference Number 7-038/17-D

The Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) in Halle (Saale), Faculty of Medicine, Institute of Medical Epidemiology, Biometry and Informatics (IMEBI), is seeking a

Research assistant (PhD student)

in part time 65 %, limited to 3 years, starting (subject to funding) at 1st June 2017 (pending the final funding decision).

The salary will be commensurate with the qualifications of the successful candidate within the salary scale E 13 TV-L.

IMEBI main research areas are epidemiology and biometry, with a primary focus in clinical epidemiology. IMEBI and the cooperation platform “Center for Health Sciences“ enable a lively scientific exchange and provide an excellent research and advance training environment. The institute also manages the study center NAKO-health study in Halle (Saale), which will recruit 10,000 from the total 200,000 targeted participants. 

For the project “EMerGE-NeT” under EU funding, IMEBI leads a cooperation of several national and international research institutions that aim to study the transmission of multidrug resistant bacteria in European health centers. The main focus of the doctoral degree is the development of mathematical models and data analysis.

Requirements: 

• Degree in mathematics, statistics, epidemiology, informatics or related science
• Experience in data analysis and mathematical modelling
• Practical experience in infection epidemiology is beneficial
• Scientific creativity and autonomy
• Organisational and teamwork abilities
• Very good command of English (reading and writing)

Tasks:

• Support the development of the project
• Preparation of reports and scientific publications
• Participation in teaching activities offered by IMEBI
• Epidemiologic and statistical assistance of students
• Independent work on PhD project

Martin Luther University Halle-Wittenberg is an equal opportunity employer. Disabled candidates with equal qualifications will be given preference. Women are strongly encouraged to submit an application.

Please contact for further details or questions:

Prof. Dr. Rafael Mikolajczyk: rafael.mikolajczyk(at)medizin.uni-halle.de

Please submit your full application (in electronic form as single pdf file) with reference number 7-038/17-D in the subject line until 11.04.2017 to: imebmi(at)medizin.uni-halle.de 

Applications should consist of a single PDF document with (I) a motivation letter, (II) a recent curriculum vitae, (III) academic degrees and certificates, and (IV) contact information of two individuals who could provide an evaluation of the candidate upon request.

The announcement takes place pending on fund availability and any possible budget restriction. Application expenses cannot be reimbursed by the Martin Luther University.