Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Laborbelege

Im Zentrallabor werden verschiedene Anforderungsbelege verwendet. 
Alle Anforderungsbelege werden maschinell erfasst.

  Die Belegleser im Zentrallabor erkennen nur Markierungen mit dunkelfarbigem Stift. Andere Markierungen werden vom Belegleser nicht erkannt, somit können diese Parameter nicht bestimmt werden !

Die Markierungsfelder für die jeweiligen Parameter müssen unbedingt durch einen waagerechten Strich, der das ganze Feld ausfüllt, markiert werden. Kreuze oder senkrechte Striche werden vom Belegleser nicht erfasst und die Parameter damit nicht bestimmt. 

Auf den Rückseiten der jeweiligen Belege findet man weitere Hinweise für das korrekte Ausfüllen der Belege, die für eine ordnungsgemäße und schnelle Abarbeitung des Probenmaterials im Labor unbedingt eingehalten werden müssen.

Für die Funktionsteste und Glucose-Profile stehen auf Laborbeleg 3 Etiketten für die einzelnen Proben zur Verfügung. Diese Etiketten sind mit Probe 1 bis Probe 6 gekennzeichnet und müssen auf die zugehörigen Monovetten geklebt werden. Damit wird die Reihenfolge der Abnahmen zugeordnet.

 - Laborbeleg - 1

MAWI-Bestellnummer: E0240301

 - Laborbeleg - 2

MAWI-Bestellnummer: E0240302

 - Laborbeleg - 3

MAWI-Bestellnummer: E0240303

 - Allergiediagnostik muss kein Farbausdruck sein

 

 

 

Zentrallabor

Ärztliche Leiterin:

Dr. med. B. Ludwig-Kraus

Sekretariat:

S. Förtsch
Telefon: 0345 557 - 2370
Fax:       0345 557 - 2355
eMail: zentrallabor(at)uk-halle.de

Annahme und Rezeption:

Telefon: 0345 557 - 2312

Hausanschrift:

Universitätsklinikum Halle
Zentrallabor
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)