Sie befinden sich hier:»Kliniken»Urologie

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Patientinnen und Patienten,

herzlich willkommen auf den Internetseiten der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Halle (Saale).

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einen Gesamtüberblick über unser Leistungsspektrum, die technisch hochentwickelten Behandlungsmethoden sowie wissenschaftlichen Schwerpunkte unserer Klinik speziell für Erkrankungen des Urogenitaltraktes. 

Bei uns können Sie sich nach den neuesten Erkenntnissen der modernen Medizin behandeln lassen. Mit dem DaVinci-Operationsroboter genießen wir als Vorreiter minimal-invasiver Operationstechniken national und international einen herausragenden Ruf. Hier bieten wir Ihnen mittels aktuellster Technik durch funktions- und organerhaltende Operationen individuelle Therapiemöglichkeiten und sorgen somit für Ihre bessere Lebensqualität.

Seit der Gründung des zu unserer Klinik gehörenden Nierentransplantationszentrums des Landes Sachsen-Anhalt im Jahr 1974 haben wir fast 2000 Nieren transplantiert. Mittlerweile sind wir hoch spezialisiert auf dem Gebiet der Lebendnierenspende sowie auf die laparoskopische Entnahme der Spenderniere ohne Bauchschnitt. Unser Nierentransplantationszentrum ist federführend in der blutgruppenungleichen Lebendspende.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unserer Homepage ausführlich zu informieren und uns auch jederzeit persönlich zu kontaktieren.

Ihr

Univ.-Prof. Dr. med. Paolo Fornara
Direktor der Klinik

 

                           " Wir versuchen hohe Qualität, Erfahrung und Kompetenz 

                                            mit Freundlichkeit zu kombinieren – 

                               dies schließt ein Lächeln nicht aus, ganz im Gegenteil!“


Hallescher Professor für Urologie zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Urologie gewählt – Drittgrößte Urologen-Vereinigung der Welt

Der Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie, Professor Dr. Paolo Fornara, ist zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Urologie auf der Jahrestagung der Urologen mit etwa 90 Prozent  der Stimmen gewählt worden. Mit mehr als 5800 Mitgliedern ist die DGU eine der größten medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland und die drittgrößte Urologen-Vereinigung der Welt.