Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Personalausgaben nach TV-L

Wichtige Hinweise:

  • Beachten Sie bei der Beantragung von Personalmitteln bitte den Arbeitgeberanteil und eventuelle Jahressonderzahlungen! Zu den in den Tabellen angegebenen Werten rechnen Sie noch 22,43% Arbeitgeberanteil und multiplizieren diesen Wert dann mit 12,6 "Monaten" um die Jahressonderzahlungen in Etwa zu berücksichtigen.
  • Alle tabellarischen Obergrenzen gelten nur für Personal, das bei der Antragstellung namentlich noch nicht bekannt ist (n.n.-Personal). In allen anderen Fällen lassen Sie sich bitte die genauen Bruttopersonalkosten des einzustellenden Mitarbeiters vom Personalamt geben.
  • Folgejahre kalkulieren Sie bitte jährlich mit +2,5%

Monatsentgelte (in Euro) für Ärzte (§ 41 TV-L)

EG   
Stufe 1   
Stufe 2   
Stufe 3  
Stufe 4   
Stufe 5   
Ä1 - Arzt4.374,674.618,944.793,445.095,885.456,49
Ä2 - Facharzt
5.753,106.230,036.648,80
Ä3 - Oberarzt
7.189,717.608,478.207,54
Ä4 - ltd. Oberarzt
8.446,029.045,079.522,00

gültig vom 1. März 2015 bis 29. Februar 2016

Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) 2017

EGStufe 1Stufe 2Stufe 3Stufe 4Stufe 5Stufe 6
E 15Ü5.408,39 €6.003,13 €6.567,55 €6.937,75 €7.028,80 €
E 154.297,75 €4.765,07 €4.941,07 €5.566,18 €6.039,56 €
E 143.891,16 €4.315,96 €4.564,80 €4.941,07 €5.517,62 €
E 13Ü3.982,18 €4.194,60 €4.941,07 €5.517,62 €
E 133.587,71 €3.982,18 €4.194,60 €4.607,28 €5.177,75 €
E 123.233,48 €3.569,49 €4.067,14 €4.504,11 €5.068,51 €
E 113.128,79 €3.442,05 €3.690,86 €4.067,14 €4.613,36 €
E 103.018,29 €3.322,50 €3.569,49 €3.818,31 €4.291,71 €
E 92.686,75 €2.960,11 €3.099,71 €3.478,46 €3.794,05 €
E 9k2.686,75 €2.960,11 €3.099,71 €3.478,46 €
E 82.523,90 €2.779,82 €2.896,13 €3.006,65 €3.128,79 €3.204,40 €
E 72.372,68 €2.611,14 €2.768,18 €2.884,50 €2.977,58 €3.058,98 €
E 62.331,97 €2.564,61 €2.680,94 €2.797,27 €2.872,87 €2.954,29 €
E 52.238,90 €2.459,92 €2.576,25 €2.686,75 €2.774,00 €2.832,16 €
E 42.134,21 €2.349,43 €2.494,82 €2.576,25 €2.657,68 €2.710,01 €
E 32.105,13 €2.314,52 €2.372,68 €2.465,74 €2.541,35 €2.605,32 €
E 2Ü2.017,89 €2.215,64 €2.291,26 €2.384,33 €2.448,30 €2.500,63 €
E 21.953,91 €2.145,84 €2.204,02 €2.262,17 €2.395,94 €2.535,54 €
E 11.756,17 €1.785,23 €1.820,13 €1.855,04 €1.942,28 €

Stundensätze für wissenschaftliche Hilfskräfte

Bitte beachten Sie, dass durch den Arbeitgeber 28% Arbeitgeberanteile für Sozialversicherung zusätzlich zu zahlen sind.

Hilfskraft nach Abschnitt I Nr. 1 der Richtliniebis 31.03.2016

ab 01.04.2016

wiss. Hilfskräfte mit abgeschlossener Hochschulausbildung oder mit Master-Abschluss einer FH (akkreditiert)14,33 €/Stunde14,97 €/Stunde
wiss. Hilfskräfte mit FH-Abschluss, mit Bachelor-Abschluss oder mit Master-Abschluss einer FH (nicht akkreditiert)10,54 €/Stunde11,01 €/Stunde
wiss. Hilfskräfte ohne Abschluss (studentische Hilfskräfte)9,05 €/Stunde9,45 €/Stunde

Konkretisierung der Vergaberegeln des Fakultätsbudgets für Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Tätigkeiten im Bereich der Forschung - Beratung u. Beschluss
(Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät / Sitzung am 16. November 2004; TOP 8.2.)

Wissenschaftliche Hilfskräfte mit Tätigkeiten in der Forschung sind in der Regel aus den Personalbudgets (Bonus) der Einrichtungen zu finanzieren. Das Fakultätsbudget für wiss. Hilfskräfte mit Tätigkeiten in der Forschung wird in der Regel für einrichtungsübergreifende Aufgaben und zur Unterstützung zentraler Forschungsstrukturen der Med. Fakultät eingesetzt. Anträge sind unter Beachtung der Jährlichkeit an das Prodekanat Forschung zu stellen. Die Fakultätsmittel werden vom Dekan auf Vorschlag des Prodekans Forschung im Verhältnis Lehre : Forschung wie 2 : 1 vergeben.

Ausschreibung von Drittmittelstellen

Zentrale Universitätsverwaltung (veröffentlicht am 08.01.2009)

Der Kanzler

Aufgrund eines Beschlusses des Bundesarbeitsgerichtes (Az: 9 ABR 61/05) ist es notwendig die Regelungen zur Stellenausschreibung und -besetzung dieser Rechtssprechung anzupassen.
Somit sind auch Drittmittelstellen grundsätzlich auszuschreiben und die Ausschreibung der Agentur für Arbeit zu übermitteln. Ein Ausschreibungsverzicht wie ihn die Ziffer 3.3 der Verfahrensrichtlinie zur Stellenausschreibung und -besetzung vorsieht, ist nicht mehr möglich. Diese Meldung erfolgt in Form einer Stellenausschreibung, da aus dieser die Arbeitsaufgaben und das Anforderungsprofil hervorgehen. Dies gilt nicht, wenn der Einzustellende im Zuwendungsbescheid durch den Drittmittelgeber namentlich genannt wird.
Die entsprechende Änderung der Verfahrensrichtlinie zur Stellenausschreibung und -besetzung wird schnellstmöglich erfolgen. Bis dahin wird um Beachtung der obigen Ausführungen gebeten. Nähere Ausführungen dazu finden sie auch unter: http://personal.verwaltung.uni-halle.de/

Dr. Martin Hecht

Referat 3.7 – Personalangelegenheiten

Fr. Anne-Christin Lindner
Kiefernweg 34
06120 Halle

Tel: 557 1100
Fax: 557 1103
Web: Homepage
Mail: anne-christin.lindner@ medizin.uni-halle.de