Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Brachytherapie

Bei der sog. Brachytherapie wird Körpergewebe nicht von außen durch die Haut hindurch bestrahlt wie bei der Teletherapie mit dem Linearbeschleuniger, sondern "von innen". Bei dem am häufigsten eingesetzten Verfahren, dem "Afterloading" (Nachlade-Verfahren) fährt eine sehr kleine Strahlenquelle computergesteuert in zuvor vom Arzt in das Gewebe implantierte oder in Körperhöhlen eingeführte Schläuche oder Hülsen, die sog. Applikatoren. Dort wird an definierten Positionen die gewünschte Dosis an das kranke Gewebe abgestrahlt. 

Das Foto (zum Vergrößern bitte darauf klicken) zeigt die Afterloadinganlage unserer Klinik mit einem Kalibrierkörper auf dem Patientenlagerungstisch. Im Hintergrund steht ein C-Bogen mit den zugehörigen Monitoren zur Aufnahme orthogonaler Röntgenbilder des Patienten mit dem Strahlungsapplikator in Position. Rechts im Vordergrund erkennt man den "Safe" mit der Strahlungsquelle (Ir-192), der über einen flexiblen Schlauch mit dem Kalibrierkörper verbunden ist. Durch diesen Schlauch fährt die Strahlungsquelle an den Zielort.

Ein Vorteil der Brachytherapie ist die kurze Reichweite der Strahlung: Es ist nur in unmittelbarer Umgebung des Applikators eine Strahlenwirkung zu erwarten. Die Strahlenbelastung außerhalb des Zielgebiets ist daher geringer als bei der Teletherapie mit dem Linearbeschleuniger.

Das Verfahren der Brachytherapie wird an unserer Klinik überwiegend bei Tumoren der Gebärmutter bzw. des Gebärmutterhalses, in Spezialfällen auch in anderen Körperregionen (z. B. Kopf-Hals-Bereich, Speiseröhre, Bronchien) eingesetzt.

Universitätsklinik  und Poliklinik für Strahlentherapie

  Leitung:
  Prof. Dr. med. Dirk Vordermark
  Sekretariat:
  Frau Stephanie Fechner
  Telefon: (0345) 557 4310

Anmeldung ambulanter Patienten:
  Telefon: (0345) 557 4310
Belegungsmanagement:
  Frau Antje Schneider
  Telefon: (0345) 557 5549

Postanschrift: 
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
Ernst-Grube-Straße 40
06120 Halle (Saale)
e-Mail:

Strahlentherapie@uk-halle.de