Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Aufenthalt

Vor Beginn der Therapie führt eine Ärztin/ein Arzt mit Ihnen ein umfassendes Aufnahmegespräch und erstellt die so genannte Anamnese. Berichten Sie so umfassend wie möglich über die Entwicklung Ihrer Krankheit, bereits erfolgte Untersuchungen und Behandlungen und übergeben bereits vorhandene Arztberichte und andere Untersuchungsunterlagen wie Röntgenbilder.

 

Behandlung
Ihre Stationsärztin/Ihr Stationsarzt ist Ihr ärztlicher Ansprechpartner für alle medizinischen Fragen, Aufklärungen und Probleme während Ihres Krankenhausaufenthaltes. Sie/er stimmt
die Behandlung mit dem zuständigen Abteilungsleiter/der Abteilungsleiterin oder Oberärztin/Oberarzt ab. Gegebenenfalls werden Ärzte aus anderen Fachrichtungen zu Ihrer Behandlung hinzugezogen.

Während der täglichen Visite können Sie gern Ihre Anliegen und Fragen vortragen. Unsere Ärztinnen und Ärzte werden Ihnen direkt oder in einem zu vereinbarenden persönlichen Gespräch darauf antworten. Über notwendige Untersuchungen und Behandlungen werden Sie rechtzeitig aufgeklärt und um Ihre Zustimmung gebeten.

Für Ihre Pflege sorgt unser Krankenpflegepersonal. Dieses ist umfassend ausgebildet und nimmt regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil, um einen hohen Qualitätsstandard und Fachpflege nach neuesten Erkenntnissen zu garantieren. Die Pflegenden stehen Ihnen bei Fragen und Problemen gern zur Verfügung.

 

Patientenarmband
Ihre Sicherheit ist uns während Ihres Aufenthaltes wichtig. Mit der Einführung eines Patientenarmbandes wollen wir den Sicherheitsstandard weiter erhöhen. Hierdurch soll das Risiko von Verwechslungen und ihren Folgen ausgeschlossen werden. Mit der stationären Aufnahme wird allen Patienten mit ihrer Zustimmung das Patientenarmband angelegt. Es soll während des gesamten Krankenhausaufenthaltes getragen werden.

Sollte das Armband währenddessen entfernt werden, erhalten die Patienten einen Ersatz. Mit der Entlassung wird es wieder abgelegt und unter datenschutzrechtlichen Bedingungen entsorgt.

Patienten können sich mit dem Armband uneingeschränkt bewegen und waschen. Alle Patientenarmbänder bestehen aus einem Kunststoffverbundmaterial. Armband und Aufdruck sind resistent gegen Wasser und übliche Desinfektionsmittel.

 

Ernährung
Die Mahlzeiten sind ein wichtiger Baustein Ihres Krankenhausaufenthaltes und teilweise sogar der Behandlung. Das aktuelle Speisenangebot entnehmen Sie bitte unserer Menükarte, die auf Ihrem Zimmer ausliegt.

Sollte Ihr behandelnder Arzt Ihnen eine Diät verordnen, so ist dies Teil des Behandlungsplanes. Der Erfolg Ihres Krankenhausaufenthaltes hängt auch davon ab, ob Sie sich an den Diätplan halten – auch wenn Sie auf lieb gewordene Essgewohnheiten verzichten müssen.

Das Standardfrühstück können Sie ergänzen und individuell zusammenstellen. Diabetiker können ihr Frühstück ihrem Diätplan entsprechend ausrichten. Dabei stehen Ihnen unsere Hostessen helfend zur Seite. Zum Mittag- und Abendessen bieten wir Ihnen drei Menüs zur Auswahl an. Für Diabetiker stehen zwei Menüs zur Auswahl. Kinder haben einen separaten Speiseplan. Täglich nehmen die Hostessen auf den Stationen Ihre Speisewünsche entgegen.

 

Hygiene im Krankenhaus
Jeder kann zur Hygiene und damit zur Sicherheit von Patienten und Besuchern beitragen. Benutzen Sie nach jedem Toilettengang sowie vor und nach dem Kontakt mit Patienten die Händedesinfektionsspender, die überall im Universitätsklinikum installiert sind. Beachten Sie die dazu gegebenen Anwendungshinweise und wenden Sie sich bei Fragen an Mitarbeiter/innen unseres Hauses.

 

Krankenbesuche
Ihre Besucher sind gern gesehene Gäste. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass im Interesse der Patienten und des Stationsbetriebes Besuche nicht vor 8 Uhr beziehungsweise nach 20 Uhr erfolgen sollten. 

Zu viele und zu häufige Besuche können auch belastend werden – für Sie selbst und Ihre Mitpatienten. Darum bitten wir Sie, Rücksicht zu nehmen. Besucher von Patienten auf Intensivstationen bitten wir um Verständnis, dass Wartezeiten entstehen können. Hier ist nur begrenzter Zutritt möglich.

Über den Besuch von Kindern informieren Sie sich bitte beim Pflegepersonal. Bei Patienten, die an einer Infektionskrankheit leiden, kann allein die Ärztin/der Arzt über Besuche entscheiden.

Das Mitbringen von Blumentöpfen ist aus hygienischen Gründen nicht möglich, da sich in der Blumenerde möglicherweise Krankheitserreger befinden.

 

Rauchen und Alkohol
Rauchen und den Genuss von Alkohol können wir im Universitätsklinikum zu Ihrem Wohl und dem Wohl Ihrer Mitpatienten nicht erlauben. Können Sie jedoch auf Tabakgenuss nicht verzichten, ist das Rauchen im Außenbereich an den dafür gekennzeichneten Stellen gestattet.

Der Gebrauch von Kerzen und offenem Licht ist aus Brandschutzgründen nicht gestattet.

 

Hofgarten
Zwischen den beiden neuen Gebäuden 15 und 16 sind zwei neue Gärten für Patienten/innen, Studierende und Mitarbeiter/innen entstanden.
Die beiden Hofgärten dienen als Ruhe-, Pausen und Erholungsort. Jeweils etwa 600 Quadratmeter Fläche stehen zur Verfügung, inklusive zahlreicher Sitzmöglichkeiten. Bitte beachten Sie: beide Hofgärten sind „rauchfrei“.

 

Geld/Wertgegenstände
Bringen Sie bitte lediglich einen kleineren Geldbetrag zur persönlichen Verfügung mit und lassen Sie Wertgegenstände zu Hause. Für einen eventuellen Verlust kann das Universitätsklinikum leider keine Haftung übernehmen.

 

Post
An Sie gerichtete Briefe werden Ihnen über die Station ausgehändigt. Damit Sie die Post schneller erreicht, sollte diese mit Ihrem Namen sowie der genauen Klinik- und Stationsbezeichnung versehen sein.

Ein Briefkasten der Post befindet sich im Außenbereich des Universitätsklinikums vor dem Bettenhaus I.

 

Internet/Computer/Handy
Aus sicherheitstechnischen Gründen ist das Nutzen privater Laptops und UMTS-Sticks in einigen Bereichen nicht erlaubt, dazu zählen unter anderem intensivmedizinische Bereiche. Die Nutzung eines eigenen Computers geschieht auf eigene Gefahr und Haftung. Aus medizinischen oder hygienischen Gründen kann die Nutzung des Computers untersagt werden. Wir bitten dafür um Verständnis. Jegliche Foto- und Filmaufnahmen im Universitätsklinikum und deren Verbreitung sind zum Schutz der Persönlichkeitsrechte anderer Patienten nicht erlaubt. In ausgewiesenen Bereichen ist die Benutzung eines Handys nicht möglich.

Hausanschrift:
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Klinikname/Station
Frau/Herr...
06097 Halle (Saale)

Kontakt

Postanschrift:
Universitätsklinikum Halle (Saale)
06097 Halle (Saale) 

Telefonzentrale:
Tel: (0345) 557-0 
Fax: (0345) 557-2444

Patienten- und Besucherinformation
Universitätsklinikum, Hauptstandort Ernst-Grube-Str. 40
Telefon: (0345) 557- 2908

Universitätsklinikum, Standort Magdeburger Straße
Telefon: (0345) 557-4444