Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

 

Urogynäkologie, allgemeine Gynäkologie 
 Es gibt ein komplettes Angebot zur Diagnostik und Therapie von Miktions- und Kontinenzstörungen sowie Senkungszuständen (Urodynamischer Messplatz, Ultraschall, Urethrozystoskopie). Operativ wurden neben beckenbodenrekonstruktiven Eingriffen vor allem Urethralschlingentechniken durchgeführt. 

Das Krankengut "allgemeine Gynäkologie" war vorwiegend durch Problemfälle bei nichtbösartigen Erkrankungen bestimmt. Hysteroskopisch therapeutische Eingriffe werden forciert durchgeführt. Es existiert ein modernes Endoskopie-Equipment, mit dem alle endoskopischen Operationen durchgeführt werden können. Im Rahmen der allgemeinen Sprechstunden der Klinik existiert eine Dysplasie-Sprechstunde zur Diagnostik und Therapie dysplastischer Veränderungen an Vulva und Zervix. 

Urogynäkologische Ambulanz

Allgemeine Gynäkologie/Dysplasiesprechstunde