Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Selbsthilfegruppen

Hier erhalten Sie Kontakt zu den Selbsthilfegruppen der folgenden Bereiche:

Eine Übersicht über Selbsthilfegruppen in Halle und Umgebung finden Sie unter http://www.kontaktstelle-shg.de . Dort finden Sie unter anderem Informationen zu Selbsthilfegruppen aus den Bereichen: Innere Medizin, orthopädisch-neurologische Erkrankungen, Krebserkrankungen, Rheuma, Sinnesschädigungen, Behinderungen, Angehörigengruppen, Suchterkrankungen, Ess-Störungen, Alkoholkranke, psychosoziale Probleme, Sexualität, Tod/Trauer/Trennung sowie die Beratungsstellen der Stadt Halle und des Landkreises.

Aktuelles: Derzeit sollen folgende Selbsthilfegruppen aufgebaut werden: 

  • Selbsthilfegruppe von Menschen mit Schmeck- und Richstörungen
  • Selbsthilfegruppe "Pflegende Angehörige" (Diagnoseübergreifend)
  • Selbsthilfegruppe Hereditäre Ataxie (Unter erblichen Ataxien (Heredoataxie) versteht man eine Störung im Gehirn, die genetische Ursachen hat. Beeinträchtigt ist die Koordination des Stehens und von Bewegungen.  Schwierigere Bewegungsabläufe, z.B. Gehen oder gezielte Zeigebewegungen, aber auch der sichere Stand werden durch unzweckmäßige Bewegungen immer wieder gestört. Zugrunde liegt eine gestörte Abstimmung der entsprechenden Muskelgruppen.) 
  • Selbsthilfegruppe Hirntumorpatienten und deren Angehörige 
  • Cochlear Implantat- Träger zum Aufbau einer SHG gesucht
  • Selbsthilfegruppe "Mütterglück und Tränen"- Krise rund um die Geburt

Kontakt über: PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Merseburger Straße 246
06130 Halle (Saale)
Tel: 0345 / 5204111
E-Mail: kontaktstelle-shg(at)web.de

Eine Datenbank mit Selbsthilfegruppen aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier: www.aok.de/sa/rd/selbsthilfe-185330.php 

Kontakt

PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Telefon: (0345) 520 41 10
Fax: (0345) 520 41 12
E-Mail: kontaktstelle-shg(at)web.de