Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Core Facility "Tierhaltung"

Die Core Facility "Tierhaltung" ermöglicht aktuell biomedizinische Studien mit den Tiermodellen Xenopus laevis, Maus, Ratte und Kaninchen. Die Haltung, Pflege und Zucht der Tiere erfolgt in konventionellen Systemen sowie unter Barrierebedingungen gemäß den deutschen und europäischen Statuten. Mit der Option zur Analyse klinisch-chemischer und hämatologischer Parameter, zur Telemetrie, zum Einsatz von Laufrädern zur Aktivitätsanalyse sowie mit Systemen für das in vivo-Lumineszenz/Fluoreszenz-Imaging steht den Nutzern ein breites Methodenportfolio zur Verfügung.

Projektbegleitende Kontrollen durch die Tierschutzbeauftragten und den Tierarzt stellen eine optimale Versorgung der Tiere sicher. In allen Studien werden die Projektleiter intensiv von den Tierschutzbeauftragten beraten, wobei stets versucht wird, gemäß dem 3R-Prinzip (Replacement, Reduction, Refinement) von Russel und Burch (1959) Tierversuche einzuschränken, zu ersetzen und soweit wie möglich zu vermeiden sowie die Belastungen der Tiere im Tierversuch zu reduzieren.

Das wissenschaftliche und technische Know-how der Tierpfleger und Wissenschaftler gewährleistet, dass alle biomedizinischen Studien ordnungsgemäß und einem hohen Standard entsprechend durchgeführt werden. Durch regelmäßige Schulungen werden die entsprechenden Sachkenntnisse vermittelt und aktualisiert.

... zur Homepage der Core Facility "Tierhaltung"

Kontakt (ZMG)

Leiter des ZMG

Prof. Dr. Andreas Simm

Sekretariat:

Daniela Müller
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät
Zentrum für Medizinische Grundlagenforschung
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale) 

Telefon: (0345) 557 5225
Telefax: (0345) 557 5224
e-mail: zmg(at)medizin.uni-halle.de