Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

DNA-Analyse von Tatortspuren und Vergleichsproben

    Untersuchungen von Tatortspuren werden im Auftrag für Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten und Landeskriminalämter durchgeführt. 

    Dazu werden die entsprechenden Spuren von den Spurenträgern gesichert und mittels sogenannter  Vortests (Nachweis menschlichem Blut bzw. Sekreten) analysiert. Wenn vorhanden, können die Mundschleimhautabstriche von beteiligten Personen Tatverdächtiger / Opfer) mit in die Untersuchung einbezogen werden. Dadurch ist eine Zuordnung der Spuren möglich. Die für die DNA-Analyse-Datei (DAD) des Bundeskriminalamtes (BKA) notwendigen Meldebögen werden erstellt. Abschließend erfolgt bei positiver Spurenzuordnung eine biostatistische Auswertung. Die Fertigung der Gutachten kann innerhalb  kürzester Zeit abgeschlossen werden. 

    Identifizierungen unbekannter Personen mittels der DNA-Analyse als primäre Methode werden auf hohem Niveau durchgeführt und können innerhalb von 24 h abgeschlossen werden, sofern alle notwendigen Materialien zur Verfügung stehen. 

    Unser Labor nimmt regelmäßig und erfolgreich an den GEDNAP (German DNA Profiling) - Ringversuchen der Gemeinsamen Spurenkommission der rechtsmedizinischen und kriminaltechnischen Institute teil. Die Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme an den jeweiligen Ringversuchen können Sie hier einsehen:

    Zertifikat Spurenart

    Zertifikat STR

    Zertifikat X-STR

    Zertifikat Biostatistik

    Eine Beratung auf hohem wissenschaftlichem Niveau durch erfahrene Gutachter und die Erstellung von Wissenschaftsgutachten ist jederzeit möglich.