Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

 

Wichtige Informationen:

Wenn bei Ihnen eine Operation in unserer Klinik geplant ist, besteht die Möglichkeit, die OP-Vorbereitung ambulant durchzuführen, so dass Sie erst am Tag der Operation stationär aufgenommen werden. Ob dies in Ihrem Fall möglich ist, entscheidet der Arzt in der Sprechstunde.
Sie erhalten - zu meist für den Tag vor der Operation - einen Termin beim Ambulanzarzt

Mitzubringen sind:

  • Versicherungskarte
  • Röntgenbilder/ CTs/ MRTs, sofern diese nicht in unserer Klinik gemacht wurden, als Ausdrucke oder auf CD, möglichst mit schriftlichem Befund
  • Ihre aktuellen medizinischen Unterlagen, z.B. Arztbriefe, EKG, Untersuchungsbefunde (z.B. Herzecho, Belastungs - EKG)
  • Eine Liste Ihrer Medikamente

Ablauf:

  • Ambulanzarzt:
    • Untersuchung
    • OP-Aufklärung
    • Blutentnahme
    • Evtl. EKG
  • Narkosesprechstunde (Klinik für Anästhesie, 08:00 bis 14:00 Uhr)
  • Evtl. Röntgen
  • Oberarztvorstellung
  • Bitte planen Sie den ganzen Tag für die OP - Vorbereitung ein.
  • Sie müssen nicht nüchtern kommen!
  • Am OP-Tag kommen Sie bitte um 6:30 Uhr auf die Ihnen zugewiesene Station bzw. zur vereinbarten Uhrzeit in die Ambulanz.
  • Bei stationärer Aufnahme müssen Sie sich zuvor an der Rezeption anmelden.

Zu klären:

Wenn Sie gerinnungshemmende Medikamente (z.B. Aspirin®/ASS, Plavix® oder Falithrom®), Diabetes - Medikamente (z.B. Metformin) oder Medikamente gegen Depressionen einnehmen, informieren Sie uns bitte beim Vorbereitungsgespräch darüber, da diese Medikamente eventuell vor der Operation abgesetzt oder durch ein anderes Medikament ersetzt werden müssen!