Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Schwerpunkte

Im Feld der Neurochirurgie gibt es bestimmte Teilbereiche, für die unser Haus über eine besondere Expertise und besondere Behandlungstechniken verfügt. Diese möchten wir Ihnen hier näher vorstellen.

Tumorerkrankungen im Bereich des Hirnstammes, der Schädelbasis und insbesondere des so genannten Kleinhirnbrückenwinkels (Stichwort: Akustikusneurinom) sind selten und stellen besondere Anforderungen. Meist ist der operative Zugangsweg zum Tumor kompliziert und mit besonderen Gefahren für wichtige, neurologische Funktionen verbunden.

Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Risiken einer Behandlung dieser Krankheiten auf ein möglichst geringes Maß zu reduzieren. Unser Konzept der "Sicheren Operation" entstand zunächst primär für diese Patientengruppe. Es umfasst unter anderem: 

  • Eine Operationsvorbereitung mit speziellen radiologischen Techniken zur Zugangsplanung und Neuronavigation
  • Ein spezialisiertes OP-Team aus Ärzten, Pflegern und medizinisch-technischen Assistenten
  • Neuartige Software zum Intraoperativen Neuromonitoring: Stichwort "Hallenser Ampel"
  • Eigens entwickelte medikamentöse Schemata zum Schutz neurologischer Funktionen

Direktorat

Direktor:
Prof. Dr. med. Christian Strauss

Sekretariat:
Heike Nywelt

Hausanschrift:
Universitätsklinikum Halle (Saale)
Universitätsklinik und Poliklinik
für Neurochirurgie
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 557 1407
Telefax: (0345) 557 1412
E-Mail:
christian.strauss(at)medizin.uni-halle.de
neurochirurgie(at)medizin.uni-halle.de

 

Sprechstunden

Bilddaten senden

Operation mit der "Hallenser Ampel": Automatisiertes Neuromonitoring