Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Hinweise zur Datensicherung

Die Daten werden automatisch in einem geräteinternen Zwischenspeicher abgelegt. Die Datensicherung erfolgt auf externen Datenträgern (CDR). Diese werden von CF FACS gestellt.

Die Benutzung anderer Speichermedien (z. B. USB-Stick) ist von BD untersagt. Die unter FACS-Diva generierten Originaldaten dürfen nach der Speicherung auf CD nicht vom Nutzer gelöscht werden. Das Löschen der Nutzerdaten erfolgt nach 12 Monaten durch den Administrator .

Die Auswertung der mit dem Aria II oder dem LSR II erhobenen Messdaten kann auf zwei Wegen geschehen:

1.      an der Workstation des Messgerätes. Die beanspruchte Auswertezeit zählt zur Messzeit und ist kostenpflichtig.

2.      am Arbeitsplatzrechner des Nutzers. Der Nutzer überspielt seine auf CDR gespeicherten Messdaten auf einen nur über das Medizinnetz aufrufbaren Server des ZMG, auf dem die FACS-Diva Software installiert ist. Es hat immer nur ein Nutzer für einen gegebenen Zeitpunkt Zugriff auf diesen Server. In besonderen Fällen kann eine weitere Lizenz der FACS-Diva Software beim Administrator ausgeliehen werden.

3.      direkt am Serverarbeitsplatz im ZMG