Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Berechnungsgrundlagen zur leistungsorientierten Mittelvergabe (LOM)

  • Die Verteilung des Bonus erfolgt linear nach Gesamtrang.
  • Die Berechnung erfolgt jeweils getrennt nach Instituten und Kliniken. Einbezogen werden z.Zt. 18 Institute und 30 Kliniken.
  • Für die Kliniken und Institute wird jeweils die aktuelle Rangliste des 3-Jahres-Forschungserfolges (siehe hier) herangezogen.
  • Aus den o.g. Rankinglisten wird ein inverser Rangplatz für die jeweilige Einrichtung berechnet (z.B. für Institute: inverser Rangplatz Institut = 18 - Rangplatz).
  • Im Anschluss wird die Summe dieser Rangplätze gebildet.
  • Die Bonusbudgets werden nun durch die Summe der inversen Rangplätze geteilt. Dadurch erhält man den Eurowert eines inversen Rangplatzpunktes.
  • Abschließend wir das Einrichtungsbonusbudget mit nachfolgender Formel berechnet:
    Inverser Rangplatz * Eurowert eines inversen Rangplatzpunktes

Die zur Verfügung stehenden Gesamtbonusbudgets zur LOM sind hier einsehbar (Zugriff nur innerhalb des Datennetzes der Medizinischen Fakultät).