Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Phantomkurs der Zahnersatzkunde II

Kursinhalte:

  • Klinische Übung zur Abformung mit Alginaten und Elastomeren (gegenseitig) 
  • Modellmontage mit Hilfe des Gesichtsbogens (gegenseitig) 
  • Intraorales Stützstiftregistrat und Bestimmung der horizontalen Kondylenbahnneigung (gegenseitig) 
  • Übungen zur Befunderhebung, Analyse der Okklusionsbeziehungen 
  • Herstellung einer Unterkieferteleskopprothese (Resilienzteleskop mit Kunststoffverblendung) 
  • Präparation eines Zahnes 23, Abformung, Modellherstellung, Scannen des Stumpfmodells, Herstellung eines NEM- Kronengerüstes im CAD/CAM-Verfahren, virtuelle Konstruktion am PC, Absenden des 3D- Datensatzes an ein CAD/CAM Fräszentrum und Herstellung des Gerüstes im Fräsverfahren, Aufpassen und Verblendung mit Dentalkeramikmassen im Kurs (mit Unterstützung durch die Fa. Vita Zahnfabrik, Bad Säckingen) 
  • Präparation für eine Brücke 15 - 17 und Herstellung eines Brückenprovisoriums nach dem Tiefziehverfahren
  • Übungen zur gegossenen Teilprothese (Planung und Vermessung) 
  • Abschlussklausur

Die Einschreibung erfolgt wegen der begrenzten Platzzahl nach der gültigen Vergabeordnung.

Voraussetzung für die Zulassung zum Kurs ist ein bestandenes Antestat.
Für die Teilnahme am Kurs ist eigenes Instrumentarium erforderlich sowie die erfolgreiche Teilnahme am TPK und Phantom I.