Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

AG Experimentelle Onkologie

Die AG Experimentelle Onkologie, unter der Leitung von Dr. rer. nat. Thomas Müller, beschäftigt sich mit den folgenden Themenkomplexen:

Zell- und molekularbiologische Untersuchungen zur Chemotherapieresistenz solider Tumoren

  • Schwerpunkt Keimzelltumor und Kolorektales Karzinom 
  • Untersuchungen zu Apoptosemechanismen, Tumorzell-Stromazell-Interaktionen und hierarchischer Tumorstruktur (Tumorstammzellkonzept)
  • Anwendung von 2D- und 3D-Zellkulturen und Kokulturen in vitro sowie Nacktmaus-Tumormodellen in vivo

Charakterisierung und präklinische Validierung neuer Substanzen 

  • Entwicklung von Combretastatin-analogen Wirkstoffen mit antivaskulärer Aktivität zur Therapie resistenter Tumoren in Zusammenarbeit mit der AG Prof. Rainer Schobert (Lehrstuhl für Organische Chemie, Universität Bayreuth)
  • Charakterisierung neuer Platin-Verbindungen zur Überwindung einer Cisplatin-Resistenz in Zusammenarbeit mit der AG Prof. Reinhard Paschke (Biozentrum, MLU Halle-Wittenberg) und der AG Prof. Rainer Schobert
  • In vitro Testung: structure-activity-relationship Untersuchungen, Identifizierung von Wirkmechanismen; In vivo Testung: Nacktmaus-Tumormodelle
  • Testung von Targeted drugs (TKIs) in Kombination mit chemotherapeutischen Substanzen

In-vivo-Imaging basierte Untersuchungen zur Biologie und Therapie von Tumoren

  • Entwicklung und Anwendung von nichtinvasiven in-vivo-Imaging Techniken im Mausmodell in Zusammenarbeit mit der AG Prof. Karsten Mäder (Institut für Pharmazie, MLU Halle-Wittenberg)
  • Monitoring von Tumorwachstum und Therapieansprechen mittels Fluoreszenz-Imaging und Benchtop-Magnetresonanz-Imaging
  • Untersuchungen zum Targeting von Substanz-, Vehikel- und Zell-basierter Therapie
  • Anwendung von Tumormodellen mit verschiedenen Charakteristika bezüglich Chemosensitivität und zellulärer Struktur (Vaskularisierung/Tumorstroma)

 

 

Publikationen 

Kooperationen

AG Prof. Dr. Karsten Mäder, Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, Institut für Pharmazie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

AG Prof. Dr. Rainer Schobert, Lehrstuhl für Organische Chemie, Universität Bayreuth

AG Prof. Dr. Reinhard Paschke, Medizinisch-Pharmazeutische Chemie, Biozentrum, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

AG Dr. Tomáš Etrych, Prof. Karel Ulbrich, Institute of Macromolecular Chemistry AS CR, Academy of Sciences of the Czech Republic, Prague

AG Dr. Heiko van der Kuip, Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie, Stuttgart

AG Prof. Dr. Gerd Bendas, Pharmazeutische Chemie II, Pharmazeutisches Institut, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

AG Prof. Dr. Rüdiger Horstkorte, Institut für Physiologische Chemie, Medizinische Fakultät, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

AG PD Dr. Martin Staege, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Halle, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Kontakt

Dr. rer. nat. Thomas Müller

Klinik für Innere Medizin IV

-Hämatologie und Onkologie-

Landeszentrum für Zell- und Gentherapie

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Ernst-Grube-Str. 40

06120 Halle

Tel 0345-5577211

Fax 0345-5577279

Email: thomas.mueller©medizin.uni-halle.de