Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Information für Ärzte

Arbeitsgruppen

Bitte beachten Sie unser aktuelles Studienangebot. Möchten Sie einen Termin für Ihre Patienten vereinbaren oder spezielle medizinische Fragestellungen vor möglichem Einschluss in eine klinische Therapieprüfung mit uns diskutieren? Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an unser Studienzentrale oder direkt an einen ärztlichen Kollegen des jeweiligen Arbeitsbereiches. 

 

Arbeitsgruppe Myeloische Erkrankungen

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen malignen myeloischen Erkrankungen (Myeloproliferative Neoplasien [MPN], Myelodysplatisches Syndrom [MDS], Akute myeloische Leukämie [AML] und Chronisch myeloische Leukämie [CML]). Wissenschaftliche Schwerpunkte der Arbeit sind die Durchführung klinischer Studien, sowie die Untersuchung der Relevanz genetischer und epigenetischer Veränderungen in malignen myeloischen Erkrankungen.

Mitarbeiter: 

OÄ PD Dr. med. Haifa Kathrin Al-Ali

OÄ Dr. med. Maxi Wass

Dr. med. Nadja Jäkel

Susann Schulze

Denis Terziev

 

Arbeitsgruppe Lymphatische Erkrankungen

 

Aktuell entwickelt sich die Therapie von Lymphomen sehr schnell und sehr tiefgreifend. Durch unser zunehmendes Verständnis der molekularen Veränderungen in Lymphomen, konnte eine Vielzahl innovativer, neuer Medikamente entwickelt werden. Um herauszufinden bei welchen Lymphomen, in welcher Abfolge und in welcher Kombination diese Medikamente den größten Nutzen für unsere Patienten bringen, sind Therapiestudien essentiell. Um den Erkenntnisfortschritt voranzutreiben und um unsere Lymphompatienten mit neuen, innovativen Therapien zu behandeln, bieten wir eine Vielzahl von Therapiestudien an. Bei Interesse an einer Studienteilnahme können uns ärztliche Kollegen und Patienten gern unter: thomas.weber@uk-halle.de kontaktieren.  

Mitarbeiter:

OA Dr. med. Thomas Weber

komm. Dir. PD Dr. med. Lutz P. Müller

Kinga Ligeti

Susann Schulze

Denis Terziev

 

Arbeitsgruppe Stammzelltransplantation

Die Transplantation von patienteneigenen oder fremden Blutstammzellen ist eine etablierte Therapie für eine Vielzahl von Erkrankungen. In Zusammenarbeit mit anderen Zentren weltweit untersuchen wir in Therapiestudien wie sich dieses Verfahren weiter verbessern lässt. In Projekten unseres Forschungslabors analysieren wir, welche Zellen und molekularen Faktoren im menschlichen Knochenmark für das Überleben der Stammzellen relevant sind. Neben der Transplantation von Blutstammzellen wurden in den letzten Jahren neue Zelltherapeutika entwickelt und durch unsere AG untersucht. Sollten Sie Fragen zur Blutstammzelltransplantation oder anderen Zelltherapien haben oder aber an einer Mitarbeit oder Kooperation interessiert sein, stehen wir Ihnen gern unter lutz.mueller(at)uk-halle.de zur Verfügung. 

Mitarbeiter: 

komm. Dir. PD Dr. med. Lutz P. Müller

OÄ Dr. med. Maxi Wass

OA Thomas Weber

Kinga Ligeti

Judith Schaffrath

 

Solide Tumore 

Im Bereich der soliden Tumoren beschäftigen wir uns an der Klinik für Innere Medizin IV v. a. mit der Planung und Durchführung klinischer Prüfungen bei Tumoren des Magen-Darm-Traktes. Die etablierten und zugelassenen Therapieformen bei diesen Erkrankungen richten sich nach dem Krankheitsstadium (lokal, lokal fortgeschritten, metastasiert) und bestehen aus medikamentöser Therapie, Bestrahlung und/oder Operation. 

Mitarbeiter: 

OA Dr. med. Thomas Kegel

Dr. med. Jörn Rüssel

Kooperationspartner: 

Professor Dr. Hans-Joachim Schmoll

 

 

 

zurück

Kontakt

Universitätsklinikum Halle (Saale)

Klinik für Innere Medizin IV

Studienzentrale

Ernst-Grube-Str. 40

06120 Halle (Saale)


Telefon:
(0345) 557-2849

Telefax:
(0345) 557-2224

Mail: innere4.studienzentrale(at)uk-halle.de