Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Tag der offenen Tür: Psychiatrische Universitätsklinik begeht 125. Geburtstag

Im Jahre 1891 wurde die heutige Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Universitätsklinikums Halle (Saale) gegründet. „Anlässlich ihres 125jährigen Bestehens möchten wir unseren Blick zurück auf die Geschichte der psychiatrischen Versorgung, Wissenschaft und Lehre in Halle wenden“, sagt Prof. Dr. Dan Rujescu, Direktor der Klinik, und lädt zu einem Tag der offenen Tür...mehr...


Nephrologie aktuell: Diabetestherapie steht im Mittelpunkt

Auf dem Sektor der Diabetestherapie ist viel in Bewegung. Dies hat auch Bedeutung für die Behandlung chronisch Nierenkranker, von denen viele an einer diabetischen Nephropathie leiden oder eine Diabetestherapie unter den Bedingungen der Niereninsuffizienz

benötigen. Daher steht die Diabetestherapie im Mittelpunkt der 20. Fortbildungsveranstaltung „Nephrologie aktuell“, die...mehr...


Filmreihe über rechtliche und ethische Fragen in der Medizin startet: „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“

Am Mittwoch, 19. Oktober 2016, startet um 18 Uhr die Reihe „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“, die gemeinsam vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin und dem Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrum Medizin‐Ethik‐Recht der Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg sowie dem Verein meris e. V. organisiert wird.

Ethische und rechtliche...mehr...


Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention tagt in Halle – Rolle der Allgemeinmediziner im Mittelpunkt

Vom 21. bis 23. Oktober 2016 findet in Halle (Saale) die Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik unter Direktor Prof. Dr. Dan Rujescu durchgeführt. Das Thema der diesjährigen Tagung lautet „Suizidalität im Kontext hausärztlicher Betreuung“. Die Tagung...mehr...


Herzinsuffizienz: Größte Fachtagung findet in Halle statt – Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen teil

Es ist der einzige deutschsprachige und doch internationale Herzinsuffizienz-Kongress: in Halle tagen vom 19. bis 21. Oktober 2016 Herzspezialisten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Organisiert wird die Veranstaltung von der AG Herzinsuffizienz der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III (Kardiologie) unter Direktor Prof. Dr. Stefan Frantz sowie den...mehr...


Aus der Sektion Allgemeinmedizin wird ein Institut der Medizinischen Fakultät – neuer Professor für Allgemeinmedizin berufen

Die Sektion Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät Halle (Saale) ist zum Institut umgewandelt worden. Bisher gehörte die Sektion zum Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik. Neuberufener Direktor des neuen Institutes ist Professor Dr. Thomas Frese. „Damit erfährt die Allgemeinmedizin eine Aufwertung. Unser Angebot wird nicht geschmälert, sondern erfährt eine weitere Intensivierung“, sagt Prof. Dr....mehr...


Neue Professoren an der Universitätsmedizin Halle (Saale) berufen

An der Universitätsmedizin Halle (Saale) sind zum Wintersemester 2016/17 neue Professoren berufen worden. Die Berufungen betreffen das Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik, die Universitäts- und Poliklinik für Innere Medizin I und als Vertretungsprofessur das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin. Professor Dr. Rafael Mikolajczyk ist dem Ruf an die Medizinische Fakultät gefolgt und...mehr...


Bundesweit einmaliger Pflege-Modellstudiengang startet – Vorreiterrolle für Halle – Heilkundliche Tätigkeiten können ausgeübt werden

Am Dienstag, 4. Oktober 2016, starten die ersten Studierenden des Modellstudienganges „Evidenzbasierte Pflege“ in ihr Studium. Sie sind damit Teil eines bundesweit einmaligen Modellvorhabens der halleschen Universitätsmedizin. „Mit dem Studiengang werden wir unseren Beitrag dafür leisten, dass auch künftig die gesundheitliche Daseinsfürsorge in Deutschland gesichert wird“, erklärt der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Michael...mehr...


Halbzeit-Bilanz: Interview mit dem Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Gekle

Seit September 2014 läuft die zweite Amtszeit des Dekans der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Michael Gekle. Im Interview zieht er eine Zwischenbilanz zum Stand von Lehre, Forschung, Krankenversorgung und den kommenden...mehr...


Chancen sehen! - Für die sehbehinderten Kinder in Ikungi (Tansania)

Über die sehbehinderten Kinder in Ikungi (Tansania) berichtet Dr. Andrea Huth (Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde)  in einem Vortrag im Rahmen der „Woche des Sehens“.  Der Vortrag richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit sowie Ärztinnen und Ärzte. Die...mehr...


Besuch aus Nepal – Ärztin informiert sich über Zentrale Notaufnahme

Eine Ärztin aus Nepal, Dr. Nijina Tamrakar, besuchte gerade das Universitätsklinikum Halle (Saale) und informierte sich über die Arbeitsweise der Zentralen Notaufnahme. Sie arbeitet für das Kirtipur Krankenhaus und ist dort verantwortlich für das Katastrophenmanagement und -training...mehr...


Brustkrebsmonat Oktober: Aktion "Lucia" am Samstag

Wie mittlerweile jedes Jahr werden wieder zu Beginn des Brustkrebsmonats Oktober in vielen Städten Kerzen angezündet. Sie leuchten für all die Frauen, die an Brustkrebs gestorben sind. Sie leuchten, um die Prävention und Lebensbedingungen der Erkrankten zu verbessern und sie leuchten, um allen Betroffenen zu zeigen, dass sie nicht allein sind. In Halle findet die „Aktion Lucia“ am Samstag, 1. Oktober 2016, um 16 Uhr in...mehr...


Tag der Zahngesundheit - Neue Zahnklinik bietet künftig modernste Bedingungen

Interview mit Prof. Dr. Hans-Günther Schaller, Direktor des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Der Tag der Zahngesundheit findet am Sonntag, 25. September 2016,  bundesweit zum 25. Mal statt. Warum ist er wichtig?
 Das Thema Zähne und Mundgesundheit spielt in jedem Lebensalter eine Rolle. Grundsätzlich ist die Zahngesundheit in Deutschland auf einem guten Niveau. Wir wollen alles dafür tun, um...mehr...


Entfällt! Patientenvorlesung: Nach einem Kaiserschnitt - die nächste Geburt auf natürlichem Weg?

Aktueller Hinweis: Leider muss die Veranstaltung kurzfristig entfallen. Wir bitten um Verständnis!

In der Patientenvorlesung des halleschen Universitätsklinikums spricht Dr. Gregor Seliger, Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin,...mehr...


Unterstützung für Pflegende Angehörige: Universitätsmedizin Halle (Saale) an BMBF-Präventionsprojekt beteiligt

Wenn Menschen ihre Angehörigen Zuhause selbst pflegen, kann das häufig mit Fortschreiten der Pflegebedürftigkeit belastend werden. Das Projekt MoCaB, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den kommenden drei Jahren mit zwei Millionen Euro gefördert wird, will untersuchen, wie Pflegende – Laien wie auch professionelle - unterstützt werden können. Die Pflegeforschung und die Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin...mehr...


Chor spendet für Mukoviszidose-Patienten

Der Mukoviszidose-Förderverein und die Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I können sich über eine Spende des Chores der Medizinischen Fakultät freuen. Chorleiter Anton Börnert übergab Prof. Dr. Patrick Michl und OÄ Dr. Bettina Wollschläger die Spende in Höhe von 200 Euro. Dieses Geld soll in die Renovierung eines Zimmers für Mukoviszidose-Patienten fließen. Am Donnerstag, 23. Juni 2016, hatte der Chor der...mehr...


Nephrologie: Ehrensymposium für Prof. Osten

Die Nephrologie ist vielleicht der interdisziplinärste Schwerpunkt der Inneren Medizin. Nierenkrankheit ist häufig, sie beeinflusst den Verlauf und die Therapie vieler anderer Erkrankungen und löst selbst vielfältige Komplikationen aus. Wegen der Verwobenheit mit anderen Disziplinen wird das Fach Nephrologie als eine Einheit in Krankenversorgung und Weiterbildung mitunter nicht deutlich genug wahrgenommen. Der Lehrstuhl für...mehr...


Tag des Kinderkrankenhauses: Buntes Programm im Universitätsklinikum Halle (Saale)

Am Sonntag, 25. September 2016, findet bundesweit der diesjährige Tag des Kinderkrankenhauses statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kinder- und Jugendmedizin und des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Halle (Saale) laden daher alle Kinder und ihre Eltern zu einem bunten Programm in das UKH, Standort Ernst-Grube-Straße 40 ein. Die Veranstaltung findet auf der Ebene 3 der...mehr...


Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen als Auftakt für neue Veranstaltungsreihe zu "Nuklearmedizinischer Diagnostik und Therapie"

Eine neue Fortbildungs- und Veranstaltungsreihe der Abteilung Nuklearmedizin am Universitätsklinikum Halle (Saale) widmet sich dem Thema "Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie". Die Reihe richtet sich an Kollegen und Kolleginnen sowie interessierte Patientinnen und Patienten gleichermaßen.  Die Auftaktveranstaltung, die am morgigen Mittwoch, dem 21. September 2016 ab 15.30 Uhr im Hörsaal 3 des...mehr...


Hallescher Rechtsmediziner zum Tagungspräsidenten gewählt – Fachgesellschaft tagt in Halle

Prof. Dr. Rüdiger Lessig, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin der halleschen Universitätsmedizin, ist zum künftigen Tagungspräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) gewählt worden. Die Veranstaltung findet damit im Jahr 2018 in Halle (Saale) statt. Erwartet werden zwischen 300 und 350 Teilnehmer/innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Osteuropa und Japan. Es wird die 97. Tagung der Fachgesellschaft...mehr...


EvaSIS-Projekt am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft: Evaluation der Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation

In der Pflege kommt es nicht nur auf eine gute praktische Arbeit an, sondern auch darauf, sämtliche Handlungsschritte und ihre Auswirkungen korrekt zu dokumentieren. Im neuen Forschungsprojekt „Evaluation der Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ (EvaSIS) werden Qualität und Effizienz eines neuen Begutachtungs- und Dokumentationssystems in der Pflege wissenschaftlich bewertet. Der Spitzenverband der gesetzlichen Kranken- und...mehr...


HNO-Professor Stefan Plontke in Vereinigung „Collegium Oto-Rhino-Laryngologicum Amicitiae Sacrum (CORLAS)“ gewählt

Stefan Plontke, Universitätsprofessor für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Direktor der Universitäts- und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde der Universitätsmedizin Halle (Saale) ist in das „Collegium Oto-Rhino-Laryngologicum Amicitiae Sacrum (CORLAS)“ gewählt worden. Das Collegium gilt als weltweit bedeutendste Vereinigung von Hals-Nasen-Ohrenärzten, der mehr als 500 Mitglieder als 50 Ländern angehören. Prof. Plontke ist auf...mehr...


Nuklearmedizin startet neue Fortbildungsreihe

Die Abteilung für Nuklearmedizin im Department für Strahlenmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) startet im Herbst 2016 eine neue Fortbildungsreihe unter dem Thema: Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie. Die erste Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. September 2016, von 15.30 bis 18 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude, Hörsaal 3, statt. Sie...mehr...


Jede Sekunde zählt: Woche der Wiederbelebung in Halle – Aktion auf dem Marktplatz – Auch Sportler nehmen teil

Deutschland braucht mehr Ersthelfer, denn die aktuelle Bilanz ist alarmierend: Nur 15 Prozent der Bundesbürger helfen im Ernstfall. Dabei kann Wiederbelebung so einfach sein: „Prüfen. Rufen. Drücken!“ sind drei leicht zu merkende Schritte bei einem Herzstillstand: Reaktion und Atmung checken, Notruf 112 wählen und die Herzdruckmassage sofort beginnen. So kann die Überlebenschance verdoppelt bis verdreifacht werden. Die wichtigsten...mehr...


Welt-Sepsis-Tag: Infoveranstaltung am Uniklinikum Halle mit zwei Vorträgen klärt auf

Sepsis kommt häufig vor und geht oft tödlich aus. Sepsis ist nach wie vor und ungeachtet aller Fortschritte bei Impfungen, Antiinfektiva und intensivmedizinischen Verfahren die vorherrschende Todesursache bei Infektionserkrankungen. Landläufig als „Blutvergiftung“ missverstanden, zählt Sepsis heute zu den häufigsten Todesursachen überhaupt. Sepsis ist...mehr...