Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Geburtenzahl 2019 auf Vorjahresniveau

Auf ein erfolgreiches Jahr können die Mitarbeiter/innen der Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin und des Departments für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin zurückblicken. Insgesamt 1315 Kinder wurden im Jahr 2019 geboren. Unter ihnen 54 Zwillingspaare und zweimal Drillinge. Die Geburtenzahl aus dem Jahr 2018 (1281 Geburten) wurde 2019 mit 1257 Geburten fast erneut...mehr...


AltersTraumaZentrum wurde erfolgreich zertifiziert

Das AltersTraumaZentrum des halleschen Universitätsklinikums und des Diakoniekrankenhauses Halle ist erfolgreich nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie zertifiziert worden. „Auf Grund der langjährigen Entwicklung der interdisziplinären unfallchirurgischen und geriatrischen Versorgungsleistungen an beiden Standorten besteht ein für die Region schon besonders weit entwickeltes...mehr...


Fünf Weihnachtskinder begrüßt

Oh Du Fröhliche ... In diesem Jahr erblickten insgesamt fünf Kinder an Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen das Licht der Welt – Sam Lucas, Bruno, Mathilda, Fayad und Esma.  Unsere Weihnachtsbabys bekamen auch in diesem Jahr von den Mitarbeitern der Klinik für Geburtshilfe ein besonderes Geschenk zur Geburt überreicht. Vier Hebammen und eine ärztliche Kollegin nähten für die Babys Mützchen und Höschen, außerdem gibt es...mehr...


Hallescher FC sorgt für leuchtende Kinderaugen

Die gesamte Drittliga-Mannschaft des Fußballclubs Hallescher FC hat den Kinderstationen des Universitätsklinikums Halle (Saale) in der Vorweihnachtszeit einen Besuch abgestattet. Mit Geschenketüten und Autogrammkarten beladen und dem ein oder anderen netten Wort haben die Spieler somit für leuchtende Kinderaugen gesorgt. Einen Eindruck davon vermittelt das Video, das hier angeschaut werden kann: mehr...


Spende übergeben: Motorikschleife für die Kindertraumatologie

SuperSonntag und der Hallesche Einkaufspark HEP haben mittels einer großen Backaktion Spenden für die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Kindertraumatologie und Kinderchirurgie gesammelt. Aus den Spenden wurde eine Motorikschleife „Activitycenter Korallenriff“ angeschafft,  die nun auf der Station der Klinik die kleinen Patentinnen und Patienten erfreut. Die Vertreter der Zeitung und des...mehr...


Profi-Boxweltmeister überrascht kleine Patienten

Seit mehr als zwei Jahren engagiert sich Sebastian Schulz mit seinen Mitstreitern für die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung. Der Peißener Schiedsrichter ist dabei nicht nur mit den Jungs vom Fußballfreizeit-Team „Schulle & Friends“ mehrere Male im Jahr auf Achse. Zwei Mal im Jahr besuchen sie die Kinderkrebsstation des halleschen Universitätsklinikums. Gerade waren sie wieder in Halle...mehr...


Hallesches Landärzte-Vorzeigeprojekt „Klasse Allgemeinmedizin“ bildet erneut Jahrgang mit 40 Teilnehmenden aus und verhilft Magdeburger Klasse zum Start

Ein weiterer Jahrgang des halleschen Erfolgsprojekts „Klasse Allgemeinmedizin“ ist gerade an den Start gegangen. Erneut verfolgen damit 40 Medizinstudierende der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg neben dem regulären Studium einen zusätzlichen Weg: Sie sind damit Teil einer halleschen Idee, die sich seit 2011 auf die Fahnen geschrieben hat, den Beruf des Allgemeinmediziners - häufig gleichgesetzt mit...mehr...


Hallesche Universitätsmedizin entwickelt Zukunftsvision für einen modernen Medizin-Campus

Die hallesche Universitätsmedizin muss ihr Profil weiterentwickeln, sagen der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Gekle, und der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums, Prof. Dr. Thomas Moesta. Die Tatsache, dass der historische Standort der Medizinischen Fakultät in der Magdeburger Straße in Halle den Anforderungen an eine moderne Lehre und Forschung aus mehreren Gründen, wie teure Sanierungskosten, unzureichende...mehr...


NAKO Studienzentrum in Halle gewinnt Halleschen FC als prominenten lokalen Botschafter

Seit heute ist der Hallesche Fußballclub (HFC) offizieller Botschafter für das Studienzentrum (SZ) Halle der NAKO Gesundheitsstudie (NAKO). „Es ist großartig, dass ein bekannter Verein wie der HFC nicht nur mit der Universitätsmedizin Halle zusammenarbeitet, sondern sich auch ganz konkret für die NAKO engagiert“, sagt Dr. Alexander Kluttig, Leiter des halleschen Studienzentrums. Er und sein Studienteam hoffen, dass möglichst viele der...mehr...


Ringvorlesung Altersgesellschaft: Neuere Entwicklungen zur Luftreinhaltung - Feinstaub, NOx Grenzwerte und die Dieselproblematik

Mit einem Vortrag über das Thema „Neuere Entwicklungen zur Luftreinhaltung:
Feinstaub, NOx Grenzwerte und die Dieselproblematik
“ geht die Ringvorlesung „Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung“ im Wintersemester 2019/2020 weiter.  Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern (IZAH) in Halle...mehr...


Weihnachtsüberraschung mit Herz

Eine große Umarmung für die Eiskönigin und ehrfurchtsvolle Blicke für den Weihnachtsmann gab es am heutigen Montag dutzendfach: Mit ihren Lieblingsfiguren aus dem Kino überraschte der Verein Herzensangelegenheit e.V. die Kinder auf den Stationen und in den Wartezimmern des Universitätsklinikums Halle (Saale). Die Eiskönigin und ihre Schwester, der tollpatschige Schneemann und ein Piratenkapitän sowie der Weihnachtsmann überreichten...mehr...


Fasten und trotzdem essen wie im Schlaraffenland: Bestimmte Genmutationen täuschen Hungerstadium bei Fadenwürmern vor

Fasten kann bei vielen Lebewesen positive Effekte hervorrufen und unter anderem das Leben verlängern. Doch auch ohne Fasten können aufgrund bestimmter Genmutationen dieselben positiven Effekte hervorgerufen und die Lebensspanne verlängert werden. Der Wissenschaftler und Privatdozent Dr. Thorsten Pfirrmann vom Institut für Physiologische Chemie der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität...mehr...


Fahrstuhl-Reden, Postersessions und Vorträge: 6. Forschungstag findet am 6. Dezember statt

Dem Publikum innerhalb der Länge einer Fahrstuhlfahrt das eigene wissenschaftliche Projekt erklären, ist nicht ganz einfach. Doch dieser Herausforderung werden sich 15 Menschen beim 6. Forschungstag der Universitätsmedizin Halle (Saale) stellen. Moderiert werden die sogenannten „Elevator Speeches“ (Fahrstuhl-Reden) von Junior-Professor Dr. Tony Gutschner. Allerdings nicht direkt im Fahrstuhl, dafür aber mit Stoppuhr. Mehr als 60...mehr...


„Lobe den Herrn, meine Seele“: UKH-Klinikseelsorgerin verabschiedet

Nach 16 Jahren Tätigkeit als Klinikseelsorgerin und mehr als 30 Jahren Arbeit für die Evangelische Kirche in Halle ist Dr. Konstanze Hamann am Dienstag, 26. November 2019, mit einem Gottesdienst verabschiedet worden. Superintendent Hans-Jürgen Kant (Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalekreis) sprach sie von ihren Dienstverpflichtungen frei und dankte ihr für ihr Engagement in den vergangenen drei Jahrzehnten als Gemeindepädagogin und...mehr...


Eugen-Münch-Preis 2019 in der Kategorie praktische Anwendung geht an das FORMAT-Projekt

In der Kategorie praktische Anwendung hat das Forschungsprojekt FORMAT, das an der Universitätsmedizin Halle angesiedelt ist, den Eugen-Münch-Preis 2019 gewonnen. Der Preis für FORMAT ist mit 6.000 Euro dotiert und wird von der Münch Stiftung vergeben. Entgegengenommen wurde die Auszeichnung von Prof. Dr. Patrick Jahn, Leiter des Projekts. Das Projektteam hat sich zum Ziel gesetzt, Digitalisierung und Robotik zu nutzen, um die...mehr...


Kolloquium: Virus-Infektionen im Mittelpunkt

Das Infektiologie-Team des Universitätsklinikums Halle (Saale) lädt zum Infektiologischen Kolloquium für Hausärzte am Mittwoch, 4. Dezember 2019, ein. Die Veranstaltung startet um 17 Uhr im UKH, Standort Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 2, und dauert bis etwa 19.30 Uhr. Auf dem Programm stehen vier Fachvorträge.
 
Die Infektiologie erlebt derzeit wieder ein zunehmendes Interesse in der...mehr...


Rechtsmedizin: 8. Jahrestagung der Experten aus Sachsen-Anhalt

Vertreter der Staatsanwaltschaften, Polizeidirektionen, des Landeskriminalamtes und des Instituts für Rechtsmedizin der halleschen Universitätsmedizin treffen sich am Mittwoch, 27. November 2019, zwischen 10 und 15 Uhr zu ihrer 8. Arbeitstagung. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden interessante wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge aus den beteiligten Einrichtungen vorgestellt und der...mehr...


Adipositas bei Kindern: Hallesche Expertin leitet bundesweite Arbeitsgemeinschaft

Die Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) , die der  Deutschen Adipositas-Gesellschaft angegliedert ist, hat eine neue Sprecherin: PD Dr. Susann Weihrauch-Blüher ist in dieses Amt gewählt worden. Sie vertritt die Arbeitsgemeinschaft für die kommenden drei Jahre.

PD Dr. Weihrauch-Blüher ist Oberärztin für Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie im...mehr...


Medizinische Versorgung in Gambia: Ärztin des Universitätsklinikums Halle hilft in Afrika

In diesem Spätherbst geht es für Laura-Jane Wendler auf einen besonderen „Vereinsausflug“. Die Ärztin, die in der Allergologie-Ambulanz in der Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie des Universitätsklinikums Halle (Saale) arbeitet, reist in ihrer Freizeit in das westafrikanische Land Gambia. Dort macht sie allerdings keinen Urlaub, sondern arbeitet in einer Klinik im Ort Serekunda nahe der Hauptstadt...mehr...


Gut besuchter Auftakt: 6. Auflage der Halleschen OP-Wochen ist gestartet

Die Frage nach denjenigen, die zum ersten Mal da sind, offenbarte zwei Dinge: Es gibt neben Studierenden und Auszubildenden, die zum ersten Mal bei den „Halleschen OP-Wochen“ dabei sind, tatsächlich auch jede Menge, die bereits in den Vorjahren die Veranstaltungen besucht haben. Die Veranstaltungsreihe, die seit dem 18. und noch bis 28. November bereits zum sechsten Mal angeboten wird, ist zu einer festen Größe geworden, bekannt und...mehr...


Onkologische Spitzenmedizin: Hallesche Unimedizin vereinbart Kooperation mit Berliner Charité, Krankenhaus Martha-Maria und dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara

Fast 500.000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an einem bösartigen Tumor. Die Diagnose Krebs schockiert noch immer die Betroffenen. Dabei ist in den vergangenen Jahren die Krebssterblichkeit zurückgegangen und die Lebenserwartung von Tumorpatienten gestiegen. Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung brauchen eine optimale und umfassende Diagnostik und Therapie, um von den modernen...mehr...


Wirbelsäulensymposium: Belastungen und Belastbarkeit der Wirbelsäule

Zum sechsten Mal lädt das Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der halleschen Universitätsmedizin zum „Hallenser Wirbelsäulensymposium“ ein. Als Schwerpunkt steht dieses Mal die Belastung und Belastbarkeit der Wirbelsäule im Mittelpunkt. Die Veranstaltung findet am Freitag, 22. November 2019, zwischen 10 und 17 Uhr im Dorint Hotel Charlottenhof in Halle (Saale) statt. Erwartet werden...mehr...


1. Ethiktag findet am 21. November am Universitätsklinikum Halle (Saale) statt

Das 2013 gegründete Klinische Ethikkomitee des Universitätsklinikums Halle (Saale) richtet am kommenden Donnerstag, dem 21. November 2019, erstmals einen Ethiktag aus.  Mitarbeitende des Klinikums, Patientinnen und Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit sind zum Hauptvortrag um 15 Uhr mit dem Medizinethiker und Psychiater Prof. Dr. Dr. Jochen Vollmann, Ruhr-Universität Bochum, eingeladen. Er referiert im Hörsaal 4 im...mehr...


Studierende der Medizinischen Fakultät haben 20 Deutschlandstipendien eingeworben

Für den Studienjahreszeitraum 2019/2020 gehen 20 Deutschlandstipendien an Studierende der Studiengänge Medizin, Zahnmedizin, Evidenzbasierte Pflege und Gesundheits- und Pflegewissenschaften. Damit wurde erneut die größte Anzahl innerhalb der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eingeworben. Doch nicht nur diese Erfolgsgeschichte setzt sich fort, sondern auch die über Jahre konstante Unterstützung der Stiftung. So sponsert das...mehr...


Experten der Universität und Universitätsmedizin Halle tauschen sich in Dänemark zu digitaler Gesundheitsversorgung aus

Wie setzt Dänemark Konzepte der digitalen Gesundheitsversorgung um und bindet die Region mit ein, welche Technologien kommen zum Einsatz und wie wird das in der Ausbildung vermittelt? Das sind die übergeordneten Fragen, auf die sich Dr. Karsten Schwarz, Sebastian Hofstetter und Dr. Dietrich Stoevesandt Antworten erhoffen, wenn sie vom 19. bis 21. November 2019 zu Gast im dänischen Odense sind. Dorthin führt sie, zusammen mit dem...mehr...