Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Projekt „Barrierefreies UKH“ für blinde und sehbehinderte Patientinnen und Patienten umgesetzt

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) hat mit dem Projekt „Barrierefreies UKH“ hat ein Vorhaben für eine bessere Integration von Blinden und Sehbehinderten umgesetzt. Dieses ist vom Land Sachsen-Anhalt über die Sozialagentur Sachsen-Anhalt mit knapp 50.000 Euro im Rahmen des Landesaktionsplans „einfach machen – Unser Weg in eine inklusive Gesellschaft“ gefördert worden. Hinzu kamen Eigenmittel des Klinikums in Höhe von rund 5.500...mehr...


Task-Force am UKH zum Corona-Virus COVID-19

Die Universitätsmedizin Halle (Saale) hat eine Task Force eingerichtet, die regelmäßig die Lage auswertet. Dazu fließen auch die Updates und Informationen des RKI und der WHO ein. Des Weiteren sind Vertreter des UKH zusammen mit dem Gesundheitsamt und weiteren halleschen Krankenhäusern am Runden Tisch der Stadt Halle beteiligt, an dem die Planung abgestimmt wird. 

 

mehr...


Neue Methode für Test der Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke entwickelt

Forschende des Instituts für Physiologische Chemie der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg haben eine neue Methode entwickelt, um die Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke zu testen. Ihre Ergebnisse haben sie im Journal of Visualized Experiments (JoVE) sowohl  in...mehr...


Neues Schulungsprogramm und computergesteuerte Simulationen trainieren richtiges Verhalten in Notsituationen

Am Universitätsklinikum Halle (Saale) werden in diesem Jahr im Rahmen eines Projektes hochmoderne Simulationstrainings durchgeführt. Ziel ist es, nicht nur die Sicherheit der Patientinnen und Patienten zu erhöhen, sondern auch die Behandlungssicherheit für die Beschäftigten.  Das neue Schulungsprogramm heißt Crew Ressource Management (CRM) und basiert neben einem Kommunikationstraining auf einem IT-basierten Simulationstraining....mehr...


Qualitativ beste Versorgung für Herz-Patienten - Paul Gerhardt Stift jetzt Mitglied im Mitteldeutschen Herzzentrum

Die bereits jahrelange enge Zusammenarbeit der Universitätsmedizin Halle (Saale) und des Evangelischen Krankenhauses Paul Gerhardt Stift in Wittenberg ist jetzt mit einem Kooperationsvertrag vertieft worden: Das Wittenberger Krankenhaus ist seit kurzem Mitglied im Mitteldeutschen Herzzentrum der Universitätsmedizin Halle (Saale). Ziel der Kooperation ist die beste Versorgung herzkranker Patienten. Die Vereinbarung regelt unter anderem...mehr...


Dr. Monika Hämmerle tritt Junior-Professur für Experimentelle Pathologie an der Universitätsmedizin Halle (Saale) an

Forschung, insbesondere im Zusammenhang mit Bauchspeicheldrüsenkrebs und Eierstockkrebs, ist das Steckenpferd von Dr. Dr. Monika Hämmerle. Die frischgebackene Fachärztin für Pathologie hat zum 1. Februar die Junior-Professur für Experimentelle Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angetreten. Die Professur ist mit einer Tenure-Track-Option versehen, so dass die Juniorprofessur nach...mehr...


40. Deutscher Pankreaskongress findet unter Präsidentschaft der Universitätsmedizin Halle statt

Die neuesten Entwicklungen in der Behandlung von Pankreaskarzinomen, also Bauchspeicheldrüsenkrebs, sind ein wichtiger Themenschwerpunkt des diesjährigen bereits 40. Deutschen Pankreaskongresses. Die Jahrestagung findet von Donnerstag, 13. Februar, bis Samstag, 15. Februar 2020, im Löwengebäude sowie im Melanchthonianum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt.  „Das ist die deutschlandweit größte...mehr...


Zuerst Musiker, dann Mediziner: Orchestergründer Dr. Volker Thäle erhält Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt

Eigentlich war es wie immer: Das Orchester der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hatte zum ersten von üblicherweise zwei jährlichen Konzerten eingeladen. Wie immer unter Leitung von Dr. Volker Thäle, Oberarzt an der Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale). Doch was weder das Publikum in der Aula des Löwengebäudes der Uni noch...mehr...


Else Kröner-Fresenius-Stiftung fördert Krebszentrums in Äthiopien unter Leitung der Universitätsmedizin Halle (Saale) mit 2,5 Millionen Euro

2,5 Millionen Euro: Mit dieser Summe fördert die Else Kröner-Fresenius-Stiftung über fünf Jahre die Entwicklung des „Else Kröner Cancer Centers“ an Universität von Addis Abeba, der Hauptstadt von Äthiopien. Die Leitung des humanitären Projekts liegt bei der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, genauer bei Privatdozentin Dr. Eva Kantelhardt. Die Wissenschaftlerin und Fachärztin für Gynäkologie engagiert...mehr...


Simulationtraining der Kinder-Polytrauma-Versorgung durchgeführt

In der Zentralen Notaufnahme ist die notfallmäßige Behandlung eines schwerverletzten Kindes im Schockraum der Zentralen Notaufnahme des Universitätsklinikums Halle (Saale) simuliert worden. Dafür wurde unter der Regie des leitenden Oberarztes Dr. Lars Becherer von der Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie in Kooperation mit Prof. Dr. Martin Kaiser, Direktor der Klinik für Kindertraumatologie und Kinderchirurgie, und...mehr...