Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Medizinische Routine- und Forschungsdaten gemeinsam besser nutzen - UKH dabei

17 Partner aus Hochschulmedizin, Forschung und Industrie starten Medizininformatik-Projekt: Das Konsortium "Smart Medical Information Technology for Healthcare (SMITH)" der Medizininformatik-Initiative des BMBF begeht am 20. Februar 2018 mit einem Kick-off-Meeting den öffentlichen Projektstart und gewährt Einblicke in die bevorstehenden Arbeiten. Zur der Eröffnung sind hochrangige Vertreter der sieben...mehr...


Universitätsklinikum und Zahnklinik virtuell begehbar

Zwei Standorte des Universitätsklinikum Halle (Saale) sind nun ganz bequem vom heimischen PC aus begehbar: Der Hauptstandort in der Ernst-Grube-Straße sowie die Zahnklinik, die sich auf dem Medizin-Campus Steintor befindet. Erreichbar sind die virtuellen Rundgänge, die jeweils fünf Stationen zeigen, hier oder unter dem Reiter „Service“ auf unserer...mehr...


Patientenvorlesungsreihe startet wieder – Vortrag über Mundhöhlenkrebs – 100. Vorlesung im September

In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 10.000 Menschen an Mundhöhlenkrebs. Davon sind etwa 7.500 Männer. Bei Männern steht diese Krebserkrankung an der 7. Stelle aller bösartigen Tumoren. Aber auch Frauen sind zunehmend betroffen. Weltweit steigen die Krebserkrankungen der Mundhöhle an, berichtet die Deutsche Krebshilfe.

Je früher Mundhöhlenkrebs erkannt und behandelt wird, desto besser...mehr...


Förderverein: Benefizkochen mit Innenminister Stahlknecht

Am Mittwoch, 14. Februar 2018, wurde wieder der Kochlöffel geschwungen – von Innenminister Holger Stahlknecht persönlich. Der Grund? Das Benefizkochen zugunsten des Fördervereins des Universitätsklinikums Halle (Saale), dessen Schirmherrschaft er ist. Mit ihm am Herd standen in der Kochschule Micheel Prof. Dr. Martin Kaiser (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Kindertraumatologie und Kinderchirurgie)...mehr...


Studie erfasst erstmals repräsentative Daten zur Kinder- und Jugendgesundheit in Sachsen-Anhalt

Seit vielen Jahren verantwortet Professor Dr. Matthias Richter den deutschen Befragungsteil der Studie „Health Behaviour in School-aged Children (HBSC)“, in der international und unter Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Gesundheit und das Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen untersucht werden. Neben dem bundesweiten Survey, der im vergangenen Befragungsturnus erstmals auch alle 16 Bundesländer...mehr...


Blutspender mit ganz viel Herz – Spendenscheck für „Kinderplanet“

Im Universitätsklinikum Halle (Saale) befindet sich ein Blutspendedienst, der die Versorgung des UKH mit verschiedenen Blutprodukten sicherstellt. Es gibt viele Spender,  die schon seit vielen Jahrzehnten dem Blutspendedienst die Treue halten und somit die Versorgung der Patienten mit Blutspenden gewährleisten. Die freiwilligen Blutspender können zu festen Öffnungszeiten ohne Voranmeldung zur Blutspende gehen. Sie kommen gern,...mehr...


Wissenschaftliche Arbeitsgruppen der Uni-Medizin ziehen ins Proteinzentrum um

Kistenpacken, Organisieren, ein bisschen Chaos und Stress – das ist derzeit an der Tagesordnung unter anderem für die Arbeitsgruppen von Professor Stefan Hüttelmaier, Professor Stephan Feller und Junior-Professor Tony Gutschner, denn die Wissenschaftler des Zentrums für Angewandte und Humanmedizinische Forschung (ZAMED) ziehen um.  Neue Wirkungsstätte wird das neuerrichtete Charles-Tanford-Proteinzentrum am Weinberg-Campus, in...mehr...


Forscher zeigen, wie MicroRNAs den Krankheitsverlauf bei Leukämie steuern

Bestimmte, winzige Ribonukleinsäuren in den Zellen, sogenannte microRNAs (miRNAs), können Gene abschalten und an der Entstehung oder Verhinderung von Krebs beteiligt sein. Eine Forschergruppe der Medizinischen Hochschule Hannover hat nun entdeckt, dass miRNA-193b den Verlauf der Blutkrebs-Erkrankung Akute Myeloische Leukämie (AML) entscheidend beeinflusst. Die Gruppe wird von Prof. Dr. Jan-Henning Klusmann geleitet, der seit Januar...mehr...


Fortgeschrittenes Tumorleiden – Neues Verfahren „Hypertherme intraperitoneale Chemotherapie (HIPEC)“ eingeführt

Die Universitätsklinik und Poliklinik für Viszerale, Gefäß- und Endokrine Chirugie bietet bei Patienten mit fortgeschrittenem Tumorleiden und Befall des Bauchfells (Peritoneal-karzinose) ein neues Behandlungsverfahren an: die zytoreduktive Chirurgie verbunden mit der hyperthermen intraperitonealen Chemotherapie (HIPEC).

Zytoreduktive Therapie bedeutet, dass der Primärtumor einschließlich...mehr...


„eMERgency in cinema": Sommersturm

Am Mittwoch,  14. Februar 2018, startet der nächste Film aus der Reihe „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“. Diese wird gemeinsam vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin und dem Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrum Medizin‐Ethik‐Recht der Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg sowie dem Verein meris e. V. organisiert. Auf dem Programm steht der Film...mehr...


Neuer Professor für Kinderonkologie – Behandlung und Erforschung von Leukämien als Schwerpunkt

Die Universitätsmedizin Halle (Saale) hat Privatdozent Dr. med. Jan-Henning Klusmann (38) als neuen Professor für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie und Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I berufen. Zu der Einrichtung gehört auch das Landeszentrum für Zell- und Gentherapie (LZG) mit dem Stammzelltransplantationszentrum – in Kooperation mit der Universitätsklinik und Poliklinik für...mehr...