Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

„Rheuma kommt selten allein“ - Informationsveranstaltung für Interessierte am 19. Oktober

Jedes Jahr im Oktober ist Welt-Rheuma-Tag. Aus diesem Anlass findet am Freitag, dem 19. Oktober 2018, von 17 bis 19 Uhr im Hörsaalgebäude (FG 5/6, Hörsaal 4) am Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40 in Halle eine kostenlose Informationsveranstaltung rund um das Thema Rheuma statt.  Motto der Veranstaltung, die von Mitgliedern des Rheumazentrums durchgeführt wird, ist das Leitthema der Rheumaliga für...mehr...


„4. Hallenser Update Intensivmedizin“

Vom 18. bis 20. Oktober 2018 findet das „4. Hallenser Update Intensivmedizin" der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin (Direktor: Prof. Dr. Michael Bucher) statt. Der Kurs richtet sich an Ärzte/innen,  die die Zusatzbezeichnung "Spezielle Intensivmedizin" erlangen möchten, aber auch an Assistenzärzte, die im Rahmen ihrer Weiterbildung...mehr...


Weiterbildung „Nephrologie aktuell“ mit spannenden Themen

Die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin II (Direktor: Prof. Dr. Matthias Girndt) lädt zur 24. Weiterbildungsveranstaltung „Nephrologie aktuell“ ein, die am Donnerstag, 18. Oktober 2018, zwischen 18 und 20 Uhr im Dorint-Hotel „Charlottenhof“ stattfindet. Entscheidungen zu Fragen der Antikoagulation, der Diagnostik mit Röntgenkontrastmitteln und zur Behandlung der Systemvaskulitiden...mehr...


Volkswagen Stiftung finanziert Workshop zu Infektionen und Krebserkrankungen in Uganda mit 83.000 Euro

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der halleschen Universitätsmedizin haben 83.000 Euro von der Volkswagen Stiftung für einen Workshop in Uganda erhalten, der bereits kommende Woche in Entebbe stattfindet. Damit wird einmal mehr die seit 2005 bestehende Zusammenarbeit der halleschen Universitätsmedizin mit afrikanischen Ländern finanziell unterstützt.  Übergeordnetes Thema des multinationalen, fünftägigen Workshops ist...mehr...


Spannende Themen: Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte

Die Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte findet am Mittwoch, 10. Oktober 2018, zum siebenten Mal statt. Die Veranstaltung - organisiert durch das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin (Direktor Prof. Dr. Jan Schildmann) - startet um 10.15 Uhr im Seminarraum MS02 am Standort Medizin-Campus-Steintor, Gebäude Magdeburger Straße 8, und dauert bis etwa 16 Uhr. Expertinnen und...mehr...


Volkswagen Stiftung und DAAD finanzieren Workshops im Sudan und in Uganda

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der halleschen Universitätsmedizin sind diese Woche für Workshops in den afrikanischen Ländern Sudan und Uganda zu Gast. Den Aufenthalt in Uganda fördert die Volkswagen Stiftung mit 83.000 Euro, den Workshop im Sudan unterstützt der DAAD als einzige Kooperation im medizinischen Bereich im Sudan. Damit wird einmal mehr die seit 2005 bestehende Zusammenarbeit der halleschen...mehr...


Tag der offenen Tür: Psychosomatische Medizin in der Psychiatrie

Die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (Direktor: Prof. Dr. Dan Rujescu) lädt zu einem informativen Tag der offenen Tür am Mittwoch, 17. Oktober 2018, ein. Auf dem Programm stehen zwischen 15 und 18 Uhr Fachvorträge, Führungen über die Stationen und eine Buchlesung von Anna Sperk aus ihrem Roman „Neben der Wirklichkeit“. Die Veranstaltung findet am...mehr...


„Woche des Sehens“: Öffentlicher Vortrag über Therapiemöglichkeiten in der Augenheilkunde

Für viele Menschen ist es selbstverständlich, gut sehen zu können. Was passiert aber, wenn die Augen Probleme machen? Augenkrankheiten betreffen heute schon mehrere Millionen Menschen in Deutschland. Durch den demographischen Wandel steigt vor allem die Zahl altersbedingter Augenerkrankungen. Es wird deutlich: Augenkrankheiten haben eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Umso wichtiger sind heute...mehr...


Von Hannover nach Halle: Professor Moesta neuer Ärztlicher Direktor des UKH

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) – das universitäre Krankenhaus der Maximalversorgung im südlichen Sachsen-Anhalt – hat einen neuen Ärztlichen Direktor. Professor Dr. Thomas Moesta trat zum 1. Oktober 2018 seinen Dienst an. Er war durch den Aufsichtsrat des UKH für sechs Jahre in diese Funktion berufen worden. Prof. Moesta ist damit auch Vorstandsvorsitzender und Mitglied im Fakultätsvorstand. „Ich freue mich...mehr...


Kinder und Jugendliche trinken weniger Alkohol – HBSC-Studie veröffentlicht Daten für Deutschland

In der weltweiten, mehr als 40 Staaten umfassenden Kinder- und Jugendgesundheitsstudie HBSC („Health Behaviour in School-aged Children“) der Weltgesundheitsorganisation WHO wurden am Mittwoch, 26. September 2018, Daten zum Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen veröffentlicht. Auch für Deutschland wurden diese Daten erhoben und durch das hallesche Institut für Medizinische Soziologie an der Medizinischen...mehr...


DFG-Projekt: Zusammenhang zwischen dem Testosteronmangel und der Zunahme des Bauchfetts beim Mann

Wenn Männer an der Krankheit Hypogonadismus (Testosteronmangel) leiden, ist dies häufig auch mit einem vergrößerten Bauchumfang verbunden. Was bisher schon bekannt ist: Ein normaler Testosteronspiegel unterdrückt die Ausreifung neuer Fettzellen. Doch bisher ist unzureichend erforscht, wie das geschieht. Ein neues Projekt von Dr. Thomas Greither und Professor Dr. Hermann Behre vom Zentrum für Reproduktionsmedizin...mehr...


„Klasse Allgemeinmedizin“ ist als eine von 20 kreativen Ideen in Ostdeutschland in neuer Broschüre des Bundeswirtschaftsministeriums gelistet

In einer neuen Publikation des Bundesbeauftragten für die Neuen Bundesländer, angesiedelt am Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, ist die „Klasse Allgemeinmedizin“ als eine von 20 kreativen Ideen in Ostdeutschland aufgenommen worden. In der Broschüre „Es geht auch anders! Kreative Potenziale in ländlichen Räumen Ostdeutschlands“ soll das breite zivile Engagement gewürdigt werden. Damit erfährt das ...mehr...


eMERgency in cinema: „My Son, My Son, What Have Ye Done“

Am Mittwoch, 26. September 2018, wird um 18 Uhr im Luchskino am Zoo, Seebener Straße 172, Halle (Saale) im Rahmen der Filmreihe „eMERgency in cinema – Medizin, Ethik & Recht im Film“ der Film „My Son, My Son, What Have Ye Done“  im englischen Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Als ExpertInnen werden Dr. Eva-Maria Fahmüller und Dr. med. Stephan Röttig Rede...mehr...


Universitätsmedizin Halle (Saale) verabschiedete Ärztlichen Direktor PD Dr. Thomas Klöss mit Ehrensymposium

Etwa 200 Gäste waren dabei, als am Freitag, 21. September 2018, PD Dr. Thomas Klöss aus seinem Dienst als Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Halle (Saale) verabschiedet wurde. Er vollendet am Monatsende seine zwölfjährige Tätigkeit für die hallesche Universitätsmedizin. Wegbegleiter/innen werden ihm einen spannenden, aber auch unterhaltsamen Abschied gestalten. Die Veranstaltung fand in der...mehr...


Patientenvorlesung: Strahlentherapie bei Krebserkrankungen – Linearbeschleuniger kann besichtigt werden

Bei fast allen häufigen Krebserkrankungen ist die Strahlentherapie ein wichtiger Baustein. Sie kann entweder als Alternative zu einer Operation eingesetzt werden, z. B. bei Prostata- oder Kehlkopfkrebs, oder wird in eine Kombinationsbehandlung mit Operation und Chemotherapie integriert, wie bei Brustkrebs oder Darmkrebs. Das Ziel jeder Behandlung ist eine möglichst effektive Tumorbehandlung bei möglichst wenigen...mehr...


Wandern mit "Herzblut für Sachsen-Anhalt" - Unimedizin beteiligt sich

Der Verein "Herzblut für Sachsen-Anhalt e. V." sowie weitere Akteure wie die Stadt Bitterfeld und der Landkreis Anhalt-Bitterfeld laden zu einer Wanderung unter dem Motto „Wandern mit Herzblut“ am Freitag, 14. September 2018, ab 14 Uhr nach Bitterfeld ein. Es ist ein Aufruf, mehr für die eigene Gesundheit zu tun. Herz- und Kreislauferkrankungen zählen mittlerweile zu den häufigsten Krankheiten....mehr...


Neue Amtszeit des Fakultätsvorstands in leicht veränderter Besetzung beginnt im September

Die neue Amtszeit des neuen Fakultätsvorstandes der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beginnt am 1. September 2018. Dieser besteht weiterhin aus den Prodekanen Prof. Dr. Michael Bucher (Nachwuchsförderung), Prof. Dr. Matthias Girndt (Studiendekan) und Prodekanin Prof. Dr. Gabriele Meyer (Genderfragen). Prof. Dr. Hans-Günter Schaller hat zudem nach wie vor den Status des Vertreters der Zahnmedizin....mehr...


13. Onkologisches Sommersymposium findet am 12. September in Halle statt

Die Brustzentren Halle und Weißenfels laden auch in diesem Jahr zum Onkologischen Sommersymposium ein. Dieses findet am 12. September von 15.30 Uhr bis etwa 19 Uhr im Freylinghausen-Saal in den Franckeschen Stiftungen in Halle statt. Es ist mittlerweile die 13. Auflage des Symposiums, das von den Brustzentren am Universitätsklinikum Halle (Saale), am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara und am Weißenfelser Klinikum veranstaltet...mehr...


Rechtsmediziner tagen in Halle: Mehr Forschung auf dem Gebiet der forensischen Molekulargenetik notwendig – Mehr Unterstützung für Gewaltschutzambulanzen angemahnt

Die Deutsche Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) tagt vom 11. bis 15. September 2018 in Halle (Saale). Erwartet werden zwischen 300 und 350 Teilnehmer/innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Osteuropa und Japan. Es wird die 97. Tagung der Fachgesellschaft sein und sie findet erstmals in Halle statt. Als Gast hat sich Dr. Reiner Haseloff angekündigt, der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt....mehr...


DFG-Projekt untersucht Einfluss des Proteins Tensin3 auf das Wanderungsverhalten von Krebszellen

Das große Problem an einer Krebserkrankung ist die Gefahr von Metastasen. Diese entstehen aufgrund der Wanderung von Krebszellen im Körper. Ein Molekül, was damit in Verbindung gebracht wird, ist das Protein Tensin3 (Tns3). Welchen Einfluss dieses auf das Wanderungsverhalten von Krebszellen hat, untersucht ein neues Projekt der Universitätsmedizin Halle (Saale) unter Leitung von Prof. Dr. Guido Posern. Die Deutsche...mehr...


Neuer W2-Professor für Molekulare Anatomie an die Universitätsmedizin Halle (Saale) berufen

Dr. Martin Gericke hat zum 1. September 2018 seinen Dienst als neuer Professor (W2) für Molekulare Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) angetreten. Gericke kommt von der Universität Leipzig, an der er bis 2010 Humanmedizin studiert hat und 2011 promoviert wurde. 2017 wurde er habilitiert und erhielt die Lehrbefugnis (Venia legendi) für das Fach Anatomie. Zuletzt war er als...mehr...


Jubiläum: Vorträge und Mitmachaktionen zur 100. Patientenvorlesung am Universitätsklinikum Halle (Saale)

Verlässliche, valide Informationen zu unterschiedlichen gesundheitlichen Fragestellungen - diese bekommen die Besucher der Patientenvorlesung im Universitätsklinikum Halle (Saale) am 13. September zum bereits einhundertsten Mal. Anlässlich dieses Jubiläums finden ab 15 Uhr im Hörsaalfoyer des Universitätsklinikums verschiedene Mitmachaktionen statt. Selbstverständlich...mehr...


1. „Mitteldeutscher Pflege-Hackathon“ vom 21. bis 23. September in Halle (Saale)

Kreative Köpfe aus den Bereichen Medizin, Pflege, Informatik und Design sowie jeder andere, der sich für Digitalisierung interessiert, können ihre Ideen beim „1. Mitteldeutschen Pflege-Hackathon“ des Bündnisses Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung (TDG) einbringen. Der findet unter dem Thema „Digitalisierung in der Pflege“ vom 21. bis 23. September 2018 in Halle statt. Veranstaltungsort ist die ehemalige...mehr...


Gesundheitsministerien aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen zeichnen engagierte Kliniken aus

10. Jahrestag des „Parks des Dankens, des Erinnerns und des Hoffens“  
Halle (Saale), 1. September 2018. An diesem Samstag spielt die Organspende eine wichtige Rolle in der Stadt Halle. Seit zehn Jahren gibt es hier den „Park des Dankens, des Erinnerns und des Hoffens“. Dieses Jubiläum begehen der Verein zur Förderung der Organspende e.V. und...mehr...


Willkommen und Abschied im Ausbildungszentrum

Am 31. August 2018 war es endlich wieder soweit. Einer langjährigen, guten Tradition folgend wurden die diesjährigen Absolventen des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Halle (Saale) feierlich in der Aula des Löwengebäudes der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verabschiedet. Nach den staatlichen Abschlussprüfungen haben 63 Schülerinnen und Schüler der Fachbereiche Gesundheits- und...mehr...