Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Für 183 Jugendliche beginnt ein neuer Lebensabschnitt

Die ein- bis dreijährige Ausbildung kann in folgenden Berufen absolviert werden: Gesundheits- und Krankenpflege (ehemals Krankenschwester und -pfleger), Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Hebammen, Physiotherapie, Medizinisch-technische Assistenz für Labor, Radiologie beziehungsweise Funktionsdiagnostik sowie Operationstechnische und Anästhesietechnische Assistenz. Damit wird ein weites Spektrum der medizinischen Berufe abgedeckt....mehr...


Lernerfolge sichtbar machen

In der Veranstaltung stellen zunächst Praxisanleiter und Pflegende aus verschiedenen Versorgungsbereichen Ihre Anleitungskonzepte vor. Anschließend wird der Frage nachgegangen, wie Leistungsüberprüfungen in Theorie und Praxis gestaltet werden können, um alle Dimensionen pflegeberuflicher Handlungskompetenz abzubilden. An verschiedenen Lernsituationen werden Formen der Lernerfolgsüberprüfung aufgezeigt und grundsätzliche Hinweise zur...mehr...


Servicetelefon für Patienten eingerichtet

Am Streiktag können sich Patienten und Angehörige mit ihren Fragen und Problemen zwischen 8 und 18 Uhr an die Nummer (0345) 557-7282 wenden. So schnell wie möglich werden den Patienten die Fragen durch kompetente Mitarbeiter des Universitätsklinikums beantwortet. Die Arbeitgeber des Universitätsklinikums sind außerdem bemüht, die Gewerkschaft zu konstruktiven Verhandlungen zu bewegen. Sie hoffen, dass ver.di endlich bereit ist,...mehr...


Kleiner Junge aus dem Kosovo wird am Universitätsklinikum behandelt

Eine aus Sachsen-Anhalt stammende und im Auftrag des Auswärtigen Amtes für die OCZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) im Kosovo bereits seit vielen Jahren tätige Sozialarbeiterin vermittelte den Kontakt zu Professor Johannes Schubert, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Dieser war sofort bereit, die Operation vorzunehmen. Das Universitätsklinikum...mehr...


Gemeinsames Reanimationstraining