Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Radiohörer spenden für die Kinderkrebshilfe

Bei dem Telefongewinnspiel spendeten Hörer mit ihrem Anruf zugleich für die KinderKrebshilfe. Insgesamt kamen 10.171 Euro zusammen. Diesen Betrag rundete radio SAW auf 15.000 Euro auf. Hinzu kommen weitere 3.000 Euro, die beim vorherigen Gewinnspiel gesammelt wurden. Klaus Woyda von der Deutschen KinderKrebshilfe in Bonn: "Wir freuen uns sehr über die Spende von radio SAW. Mit dem gesammelten Geld finanziert die KinderKrebshilfe unter...mehr...


Spezialsprechstunde bei Schrei-, Schlaf- und Fütterstörungen

Schlafstörungen sind die häufigsten Verhaltensauffälligkeiten im Säuglingsalter. Die betroffenen Kinder schlafen weniger sowie unregelmäßiger und benötigen mehr Hilfen. Ebenso existieren Festlegungen für Fütterstörungen und Trotzverhalten. Wichtigstes Kriterium ist aber immer die elterliche Belastung im Zusammenhang mit den geschilderten Anzeichen. Durch die Verhaltensweisen ihrer Kinder wachsen bei den Eltern häufig Erschöpfung,...mehr...


MDR-Moderator Peter Escher besucht Kinderklinik

Der plötzliche Tod eines Kindes ist ein sehr traumatisches Ereignis. Daher wird der Gedanke an die Möglichkeit eines solchen Schicksalsschlages meist verdrängt. Häufige Ursachen für akute Todesfälle bei Kindern sind Unfälle; seltener plötzlicher Säuglingstod, Herzrhythmusstörungen oder Krebserkrankungen. Während des Patientenforums am Samstag, 31. März 2007, weisen Experten Handlungsmöglichkeiten auf, solche Ereignisse zu...mehr...


Mehr als 260 Patienten erhielten Hornhautransplantat

"Dank unserer klinikinternen Hornhautbank konnten wir Patienten schnell mit einem Transplantat versorgen und somit häufig Augenlicht retten." Die Mitteldeutsche Hornhautbank wurde im Jahr 1998 an der Augenklinik eingerichtet und stellt seitdem die Versorgung von Patienten am Universitätsklinikum mit Hornhauttransplantaten sicher. Augenhornhäute können hier bis zu drei Wochen aufbewahrt werden, bevor sie einem Patienten transplantiert...mehr...


Hochschulinformationstag 2007

Einmal jährlich - im März - präsentiert sich am Hochschulinformationstag die Martin-Luther-Universität mit ihrem gesamten Fächerspektrum studieninteressierten Jugendlichen. Auch die Medizinische Fakultät ist dabei und informiert am Donnerstag, 15. März 2007, über die Studiengänge Medizin, Zahnmedizin sowie Pflege- und Gesundheitswissenschaft. Programm:

13.00 Uhr Vortrag "Lehren und Forschen im multiprofessionellen,...mehr...


Brustzentrum wurde rezertifiziert

Die Deutsche Krebsgesellschaft vergibt das Zertifikat nach einem aufwändigen Prüfverfahren an Brustzentren, welche bei der Diagnose, Therapie und Nachbehandlung die europaweit festgeschriebenen Standards erfüllen. "Alle Beteiligten am Universitätsklinikum halten sich streng an die Leitlinien zur Behandlung von Brustkrebs", erklärt Oberärztin Dr. Regina Große. Für jede Patientin werden im Kollegenkreis Diagnostik, operative Maßnahmen...mehr...


Sozialministerin feiert 1. Kita-Geburtstag mit

Gleichzeitig fällt der Startschuss für ein neues, familienorientiertes Angebot. Werdende Mütter, die im Universitätsklinikum stationär aufgenommen werden, können künftig in Notfallsituationen - wenn beispielsweise die Betreuung kurzfristig nicht privat organisiert werden kann - Geschwisterkinder im Alter von null bis sechs Jahren während der Öffnungszeiten in der Kindertagesstätte des Universitätsklinikums beziehungsweise in den...mehr...