Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Familienhebammen werden positiv beurteilt

Laut Dr. Gertrud Ayerle hat die Evaluation gezeigt, dass "die 33 Familienhebammen, die über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren insgesamt 734 Familien in häufig hoch belastenden Lebenssituationen begleiteten, ein ganzes Bündel von präventiven und gesundheitsfördernden Maßnahmen bereitstellen konnten. Dazu gehörten z.B. die Unterstützung bei der Pflege und Ernährung des Kindes, die Förderung der Mutter-Kind-Beziehung, Coaching beim...mehr...


Radio SAW Dancer besuchten kranke Kinder

Am Freitag, 24. Dezember 2010, besuchten und beschenkten die Radio SAW Dancer Kinder und Jugendliche auf den Stationen des Departments für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin. Die fünf Damen waren bereits im vergangenen Jahr im Universitätsklinikum unterwegs. Choreographin Jini Kloss und ihre Tänzerinnen hatten wie im vergangenen Jahr Präsente von Prominenten dabei.mehr...


Flughafen Halle-Leipzig spendet für Kinderchirurgie

Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk können sich die Patienten und Mitarbeiter der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinderchirurgie freuen. Professor Dr. Rainer Finke, Direktor der Klinik, konnte am heutigen Mittwoch, 22. Dezember 2010, von Dierk Näther (Geschäftsführer des Flughafens Leipzig-Halle) zwei neue Sofas in Empfang nehmen. Eines steht im Spielbereich der Klinik im Universitätsklinikum Halle (Saale), das andere...mehr...


AOK überrascht Kinder mit Kuscheltieren

Weihnachten steht vor der Tür und besonders bei den Kindern steigen Vorfreude und Spannung. "Bereits zum 16. Mal überraschen wir mit unseren Plüschtieren und anderen Spielen Kinder in den Krankenhäusern oder in anderen Einrichtungen unseres Landes. Wir möchten in den Alltag der Kleinen Abwechslung und Freude bringen. Es ist immer wieder sehr schön, in die glänzenden Kinderaugen zu blicken", sagt AOK-Regionalleiter Christian Weiß. In...mehr...


Hallesche Uni-Urologen setzen auf neue Operationstechnik in der Laparoskopie

Also Vorteile dieser Operationstechnik sieht Oberarzt Dr. Francesco Greco die geringeren Wundschmerzen, da weniger Schnitte notwendig sind. "Die kosmetischen Ergebnisse sind zudem hervorragend." Denn der Hautschnitt erfolgt in der Tiefe des Bauchnabels und hinterlässt keine äußerlich sichtbare Narbe. Damit werde die OP-Technik auch für jüngere Patienten interessant, aber auch Risikopatienten ließen sich so einfacher operieren. Für...mehr...


Krippenspiel und Weihnachtsgottesdienst

Es ist nun schon eine kleine Tradition geworden, dass die Kinder und Jugendlichen der Marktgemeinde hier im Universitätsklinikum ihr Krippenspiel schon einmal vor Heiligabend aufführen. Gemeindepädagogin Constance Müller und Kantor Irénée Peyrot haben mit den Spielern das Stück einstudiert. Die Aufführung findet am Samstag, 18. Dezember 2010, um 15 Uhr im Wartebereich der Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde,...mehr...


Absage: Altersgesellschaft: Gesund in die Rente

Die Referenten beschreiben ihren Vortrag wie folgt: Fit in die Rente, was macht das Altern aus? Der Beitrag setzt bei allgemein anerkannten Gesetzmäßigkeiten an, um zu zeigen, was der Unterschied zwischen dem kalendarischen Alter und seinen funktionalen Auswirkungen sein kann. Es werden Anregungen dazu gegeben, was man tun kann, um den Altersgang so vital wie möglich zu bestreiten. Foto: Lars Arnoldmehr...


Altersgesellschaft: Gesund in die Rente


Nuklearmedizin startet Fortbildungsreihe

Am Universitätsklinikum Halle (Saale) war die Nuklearmedizin als eigenständiges Fach seit langem gut aufgestellt und apparativ u. a. mit einer PET-Kamera angemessen ausgestattet. Im Juli 2010 kamen zwei neue Systeme hinzu, eine SPECT- und eine SPECT/CT-Gammakamera. Zudem wurde in der zweiten Jahreshälfte der Bereich "Radiopharmazeutische Chemie und Physik" eingerichtet, um den neuen Herausforderungen an die Molekulare Diagnostik und...mehr...


Orchester lädt zum Weihnachtskonzert

Das Orchester der Medizinischen Fakultät (OMF) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurde im Januar 1996 gegründet. Bestand es zunächst nur aus einem Doppelquartett, zeugt die schnell zunehmende Zahl der Musiker/Innen von der wachsenden Beliebtheit des Klangkörpers. Inzwischen sind mehr als fünfzig Laienmusiker in ihm vereint. Neben Mitarbeitern und Studenten/Innen der Medizinischen Fakultät finden sich Universitätsangehörige...mehr...