Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Den Rücken stärken - Gutscheine für Training werden vergeben

Der Wert des Rückengutscheines beträgt 120 Euro. 80 Euro werden durch den Arbeitgeber finanziert. Der Mitarbeiter steuert 40 Euro dazu bei. Als zusätzlichen Bonus erhält der Mitarbeiter für jede teilgenommene Stunde eine Stunde Freizeitausgleich auf seinem individuellen Arbeitszeitkonto. Pro Jahr und Mitarbeiter kann jeweils ein Rückengutschein bezogen werden. Interessierte Mitarbeiter können in Rahmen einer arbeitsmedizinischen...mehr...


Kinderkrankenschwestern sammeln für den guten Zweck

Die beiden Kinderkrankenschwestern Anke Krauß und Loreen Harder der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin (Direktor Professor Dr. Dieter Körholz) hatten im Frühjahr 2011 eine "Charity Party" in der Kulturfabrik Merseburg organisiert. Für den guten Zweck wurden dabei 1500 Euro gesammelt. Diese Spende wurde nun am Donnerstag, 29. September 2011, durch die beiden Kinderkrankenschwestern an das...mehr...


Feierlicher Spatenstich ? Startschuss für ersten Bauabschnitt am Standort Ernst-Grube-Straße

Redner werden  sein: Staatssekretär in Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Sachsen-Anhalt, Marco Tullner, Rektor der Martin-Luther-Universität, Professor Dr. Udo Sträter, Ärztlicher Direktor PD Dr. Thomas Klöss, Beigeordneter der Stadt Halle Egbert Geier und ein Vertreter der Architekten. Hinweis: Eine ausführliche Berichterstattung findet nach dem Spatenstich statt.mehr...


Tarifverhandlung: Universitätsklinikum legt umfangreiches Angebot vor

Zulagen und Zuschläge sollen innerhalb des gleichen Zeitraumes ebenfalls auf das bundesweite Tarifniveau der Universitätsklinika steigen. Eine Jahressonderzahlung soll ab 2012 teilweise festgelegt, teilweise ergebnisabhängig bezahlt werden. Für die Auszubildenden erfolgt ab dem 1. Oktober 2011 eine Anhebung auf 90 Prozent des Niveaus des TV-L, ab dem 1. August 2012 auf 100 Prozent. Die Verhandlung fand in konstruktiver Atmosphäre...mehr...


Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen - Infotag für Betroffene und Interessierte

Nach einer kurzen Übersicht zu neuen Perspektiven in der medikamentösen Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen wird Dr. Frank Mannes über die Bedeutung der chirurgischen Therapie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen berichten. Dr. Jens Walldorf referiert über eine häufige, oft therapie-bedingte Komplikation bei CED, den Verlust der Knochendichte (Osteoporose). Klinische Studien bieten die Möglichkeit, unter...mehr...


Betriebsärztlicher Dienst


"Schaufensterkrankheit": Wenn die Beine nicht richtig durchblutet werden

Im Volksmund ist die PAVK auch als "Schaufensterkrankheit" bekannt, weil viele betroffene Patienten die Tatsache, dass sie jeweils nach wenigen Schritten eine Pause einlegen müssen, verbergen, indem sie sich von Schaufenster zu Schaufenster bewegen und scheinbar interessiert die Auslagen betrachten. Tatsächlich warten sie aber nur, bis ihre Beinschmerzen soweit nachlassen, dass sie weitergehen können. PD Dr. Bettina-Maria Taute...mehr...


Deutschsprachige Professoren aus der Gynäkologie und Geburtshilfe treffen sich erstmals in Halle

"Wenn man bedenkt, dass wir gegenwärtig mit Herausforderungen wie Ökonomisierung, demografischer Entwicklung und Bürokratie konfrontiert werden, scheint das "Akademische" fast zum Luxus geworden zu sein." Dennoch habe die biomedizinische Wissenschaft der vergangenen Jahrzehnte eine solch rasante Entwicklung genommen, so dass die Arbeit der Gynäkologen und Geburtshelfer immer spannender und anspruchsvoller werde. Beide Professoren...mehr...


Curt-Moeller-Gedächtnisstiftung lädt zur Weiterbildung ein

Das 19. Symposium der Dr. Curt Moeller-Gedächtnisstiftung beschäftigt sich am 23. und 24. September 2011 mit den Herausforderungen an die Behandlungstechniken in der Nephrologie. Dr. Curt Moeller (1910-1965) war ein Pionier in der Entwicklungsgeschichte der Dialysetechnik. Im Jahre 1950 wurde die erste erfolgreiche Dialyse am Menschen in Deutschland mittels seiner "Künstliche Niere" durchgeführt. Durch seinen frühen plötzlichen...mehr...


Nephrologie aktuell: Natriumspeicherung im Körper

Etwas näher am Alltag werden die beiden folgenden Themen bleiben: Die Gicht - uralter Dauerbrenner, immer noch aktuell? Prof. Dr. Keyßer, Leiter des Fachbereichs Rheumatologie am Universitätsklinikum in Halle, wird die Teilnehmer hierzu auf den aktuellen Stand bringen. Die dialysepflichtige Niereninsuffizienz beeinträchtigt das Immunsystem. Umso schwieriger ist dann die oft dennoch notwendige Immunsuppression bei Patienten mit...mehr...


Weiterbildung: Hörscreening für Neugeborene

Seit dem 1. Januar 2009 hat jedes Neugeborene einen gesetzlichen Anspruch auf die Untersuchung des Hörvermögens nach der Geburt. Ziel dieser Früherkennungsuntersuchung ist es, Kinder mit permanenten Hörstörungen frühzeitig, d.h. bis zum 3. Lebensmonat zu diagnostizieren, um bis zum 6. Lebensmonat eine Therapie einleiten zu können. Die "Hörscreener" tragen wesentlich dazu bei, dieses Ziel zu erreichen und sind eine wichtige...mehr...


Weiterbildung: Schnittstelle Infektiologie-Rheumatologie

Zum zweiten infektiologischen Kolloquium des Jahres 2011 lädt das Department für Innere Medizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) am Mittwoch, 14. September 2011, zwischen 17.00 und 18.30 Uhr ein. Die Schwerpunkte der interdisziplinären Fortbildung sind die Themen "Rheumatische Manifestation viraler Infektionskrankheiten" und die Antibiotikatherapie. Die Veranstaltung findet im Universitätsklinikum Halle (Saale),...mehr...


Qualitätsbericht

Qualitätsbericht des Universitätsklinikums Halle (Saale) Hier erhalten Sie den Qualitätsbericht 2010 des Universitätsklinikums Halle (Saale)

Hier erhalten Sie den Qualitätsbericht 2008 des Universitätsklinikums Halle...mehr...


Studie vorgelegt: Behandlung von Abhängigkeitserkrankten verbessern

Die Situation der Versorgung von Suchtkranken ist in Sachsen-Anhalt seit vielen Jahren in der Diskussion. Dies betrifft vor allem die Durchführung von qualifizierten Entzugsbehandlungen, die aus Sicht der beteiligten Therapeuten über das gesamte Bundesland eher uneinheitlich ist. Dies ist um so erstaunlicher, als die Gesundheitsberichterstattung des Landes eine weit überdurchschnittliche Krankheitslast von Bewohnern Sachsen-Anhalts...mehr...


Freiwilligentag: Lesewelten in der Augenklinik

Die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis, das Peißnitzhaus Halle, das Lokale Bündnis für Familie Halle (Saale), die LIGA der freien Wohlfahrtspflege der Stadt Halle (Saale) und der Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis veranstalten am Samstag, 17.September 2011, den siebenten Freiwilligentag in Halle, diesmal unter dem Motto "Freiwillig. Etwas bewegen!". Auch die Klinikseelsorger des Universitätsklinikums haben ein Projekt...mehr...


Universitätsmedizin verabschiedet Mitarbeiter

Mit einer Mitarbeiterehrung verabschiedete die hallesche Universitätsmedizin erstmals gemeinsam am vergangenen Freitag, 9. September 2011, Mitarbeiter in den (Vor-)Ruhestand. Geehrt wurden zudem jene, die ein Dienstjubiläum (25 bzw. 40 Jahre am Universitätsklinikum bzw. an der Medizinischen Fakultät tätig) feierten beziehungsweise das Universitätsklinikum oder die Medizinische Fakultät aus anderen Gründen verlassen haben....mehr...


Universität Cordoba ernennt Professor Marneros zum Ehrenprofessor

Er wurde auf Zypern geboren, ist seit fast 40 Jahren in Deutschland, hat an der Aristoteles-Universität Thessaloniki Medizin studiert und direkt nach dem Examen eine Tätigkeit an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz aufgenommen. Dort hat er promoviert und die Facharztanerkennung für Psychiatrie und Neurologie erworben. 1979 wechselte er an die Universität Köln, ein Jahr später wurde sein Habilitationsverfahren abgeschlossen. 1983...mehr...


Internationale Tagung: Medizinische Normwerte an das Alter anpassen

Grundlagenforscher, Ärzte und weitere Spezialisten wie Sportwissenschaftler diskutieren unter anderem, ob sich durch kalorienreduzierte Kost Alterserkrankungen verhindern lassen. Professor Simm: "Im Versuch mit Mäusen konnte gezeigt werden, dass kalorienreduzierte Kost das Leben der Mäuse verlängert." Doch die Tiere lebten in Käfigen ohne Umwelteinflüsse. Im medizinischen Alltag hingegen erkennen die Ärzte, dass mangelernährte...mehr...


Infoveranstaltung über Nierenversagen

Prädialyse- und Dialysepatienten steht das KfH mit seiner 40-jährigen Erfahrung als Wegbereiter einer flächendeckenden Versorgung im Bereich Nephrologie und als Pionier im Bereich der Dialyseversorgung in allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Im KfH-Nierenzentrum Halle werden in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Halle (Saale) seit 1992 Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen behandelt.mehr...