Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Arbeitstreffen von etwa 60 leitenden Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpflegern aus Sachsen-Anhalt, Sachsen- und Thüringen in Halle

Zu ihrem jährlichen Arbeitstreffen finden sich am Mittwoch, 4. September 2013, in Halle (Saale) die leitenden Kinderkrankenschwestern/ Kinderkrankenpfleger aus Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen zusammen. Etwa 60 Gäste werden zu dem Erfahrungsaustausch erwartet, der seit 1991 an wechselnden Orten stattfindet. Diesmal ist Michael Beau, Klinikpflegedienstleitung des Departments für operative und konservative...mehr...


Internationale Tagung: Wie sich Stress auf das Altern auswirkt

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Lebenserwartung in den Industriestaaten deutlich zugenommen – und damit auch die Zahl altersbedingter Erkrankungen, wie die des Herz-Kreislaufsystems bzw. Tumorerkrankungen. Wie sich Stress auf das Altern und damit verbundene Erkrankungen auswirkt, diskutieren Grundlagenforscher, Mediziner und Geisteswissenschaftler auf der gefragten und international besetzten 6. Alterstagung der...mehr...


Tag der offenen Tür in der Orthopädie – Informationen über Knie- und Hüftgelenkersatz

Über die Wege in der Behandlung von Erkrankungen der Hüft- und Kniegelenke berichtet Professor Dr. David Wohlrab (Universitätsklinik und Poliklinik für Orthopädie; Direktor: Professor Dr. Karl-Stefan Delank) am kommenden Dienstag, 3. September 2013, um 17 Uhr in einer allgemeinverständlichen Vorlesung für Patienten und Interessierte. Er spricht dabei unter anderem über den...mehr...


Ausbildung: 169 Absolventen starten in die Berufswelt – Etwa 170 Azubis beginnen Ausbildung, darunter auch 22 Bundeswehrangehörige

Am Freitag, 30. August 2013, ist es wieder soweit:  Einer langjährigen, guten Tradition folgend, werden die diesjährigen Absolventen des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Halle (Saale) unter der Leitung von Dipl.-Stom. Carolin Schiewack feierlich in der Aula des Löwengebäudes (Universitätsplatz 1) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verabschiedet....mehr...


Plüschtiger trösten kranke Kinder

Der Tiger ist das Maskottchen der halleschen Universitätskinderklinik. „Wir haben mit dem Tiger ein Tier ausgewählt, dass Stärke verdeutlicht“, sagt Professor Dieter Körholz, Direktor der Klinik. Jedes Kind, das länger im Krankenhaus liegen muss, bekommt einen Plüschtiger zum Kuscheln und als Tröster und Mutmacher geschenkt. Bereits zum 6. Mal fand Anfang Juli 2013 das Tiger-Kinderfest statt, das gemeinsam vom halleschen...mehr...


Frühe Hilfen für Kinder und Familien: Onlinebefragung soll Bedarfe von Ärzten und Hebammen ergründen

Seit vielen Jahren engagiert sich bundesweit eine immer größer werdende Gruppe von Fachleuten – von Kinderärzten/innen über Hebammen, Gynäkologen/innen bis hin zu Sozialarbeiter/innen – um das Wohl von Kindern und Familien. Frühe Hilfen zielen darauf ab, Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Neben alltagspraktischer Unterstützung wollen...mehr...


Einladung zum Kolloquium

Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fördert als wesentliches Element zur Weiterentwicklung ihres Forschungsprofils unabhängige Nachwuchsforschergruppen und beabsichtigt in diesem Zusammenhang, bis zum Beginn des Jahres 2014 eine neue Nachwuchsforschergruppe im Bereich  RNA-Biologie zu etablieren, die  sich in die Forschungsinitiativen der Fakultät...mehr...


"Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt" - Infoabend der Reproduktionsmedizin

 "Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt" - unter diesem Motto steht der Informationsabend des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie des Universitätsklinikums Halle (Saale). Dieser findet am Mittwoch, 14. August 2013, zwischen 18 und 20 Uhr statt. Die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums geben Rat und Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit und hormonellen Störungen. Interessierte...mehr...


Krebserkrankungen der Frau - auch in Afrika ein wichtiges Thema!

In Afrika gibt es nur Infektionskrankheiten, wir in Deutschland müssen uns mit den chronischen Wohlstandskrankheiten befassen? Spätestens das Gipfeltreffen der Vereinten Nationen 2011 hat diese Sichtweise beendet. Die Lawine der "non-communicable diseases" (Nicht-Infektionskrankheiten) ist weltweit klar benannt, die Öffentlichkeit zum Handeln aufgefordert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert 2011 bis 2013...mehr...


Ein einfacher Blutwert kann Leben retten: Marker weist Thrombosen nach Schädeloperationen nach

Wenn sich Blutgerinnsel auflösen, entstehen im Körper Abbauprodukte, die so genannten D-Dimere. In der Medizin werden diese Abbauprodukte auch gemessen, um venöse Thrombosen ausfindig zu machen beziehungsweise diese auszuschließen. Nach Operationen wurde auf diese Bestimmung bisher verzichtet, da der D-Dimer-Wert – so die Annahme – immer nach Operationen ansteigt und damit nicht zuverlässig auf Thrombosen hindeuten...mehr...