Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Teddybärkrankenhaus öffnet zum 11. Mal die Pforten – Wieder Hunderte Kinder mit ihren Plüschtieren erwartet

Bereits zum 11. Mal findet in diesem Jahr vom 2. bis 6. Juni 2014 das Teddybärkrankenhaus in Halle (Saale) statt. Dieses Projekt wird von Studenten der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie, Sportwissenschaften und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität organisiert. Das Ziel ist es, Kindern die doch oft große Angst vor einem Arztbesuch zu nehmen. Die Drei- bis Achtjährigen können die Behandlung...mehr...


Übergabe des Staffelstabes: Ausbildungsverträge wurden übergeben

Die Azubis des 3. Lehrjahres haben den neuen Auszubildenden des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe symbolisch den Staffelstab übergeben. Bei der feierlichen Überreichung der Ausbildungsverträge am Freitag, 23. Mai 2014, wurden die Auszubildenden in den Bereichen Gesundheits- und Kranken-/ Kinderkrankenpfleger /in; Hebammenausbildung sowie Anästhesietechnische/r bzw. Operationstechnische/r...mehr...


Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin ehrt halleschen Kardiologie-Professor

Prof. Dr. Karl Werdan, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III, ist von der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) mit der Leopold-Lichtwitz-Medaille ausgezeichnet worden. Die DGIM ehrt damit die Verdienste für die Innere Medizin des halleschen Kardiologie-Professors, der seit 1995 in Halle tätig ist. Die DGIM ist mit etwa 22.000 Mitgliedern eine der größten medizinisch-wissenschaftlichen...mehr...


Stammzellspender gesucht - 3. Typisierungsaktion an der Martin-Luther-Universität am 27.05.2014

Seit nahezu 20 Jahren werden am Universitätsklinikum Halle Blutstammzellen transplantiert. Eine Stammzelltransplantation ist für viele Patienten mit Blutkrebs, wie z. B. Leukämien und Lymphdrüsenkrebs die einzige Chance auf Heilung. Mit dem 2005 neuerbauten Landeszentrum für Zell- und Gentherapie stehen den Transplantationsteams der Klinik für Innere Medizin IV und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am...mehr...


Krebstodesfälle im Umfeld biografisch wichtiger Ereignisse – Keine Zusammenhänge erkennbar

Angehörige und betreuendes, medizinisches Personal berichten häufig von einer willentlichen Verschiebung des Todeszeitpunktes durch schwerkranke Patienten, um einen wichtigen Tag noch miterleben zu können. Lässt sich ein solches Aufschieben des Todes wissenschaftlich nachweisen? Dieser Fragestellung gingen Daniel Medenwald vom Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie  und Informatik der...mehr...


Erfolg für Medizinische Fakultät: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert weiterhin den wissenschaftlichen Nachwuchs – Bis zu 5 Millionen Euro im Zeitraum 2014-2019 bewilligt

Ein großer Erfolg für die Medizinische Fakultät: Erstmals ist es gelungen, ein unter Federführung der halleschen Universitätsmedizin stehendes Verbundforschungsprogramm, das Graduiertenkolleg 1591 (GRK1591),  zu verstetigen. Das 2010 eingerichtete Graduiertenkolleg wird über 2014 hinaus bis zum Jahr 2019 durch die DFG mit einer Summe zwischen von ca. 4-5 Millionen Euro gefördert. „Trotz nicht vorhandener...mehr...


20 Jahren „Grüne Damen und Herren“ am Universitätsklinikum – Ehrenamtliches Engagement für Patientinnen und Patienten

Seit Mai 1994 sind im Universitätsklinikum Halle (Saale) Ehrenamtliche für die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Krankenhaushilfe im Einsatz. Die Gruppe der „Grünen Damen und Herren“ – eine der ersten in Sachsen-Anhalt – gründete sich nach einem Zeitungsaufruf. Damals wie heute steht im Mittelpunkt der engagierten Damen und Herren im Universitätsklinikum Patientinnen und Patienten zu helfen, die einsam sind und...mehr...


Knieendoprothesenkurs Revision - Weiterbildung für Ärzte/innen

Der stetige Anstieg von Knieendoprothesenrevisionen stellt für Orthopäden eine große Herausforderung dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich in Bezug auf grundsätzliche wissenschaftliche und technische Aspekte zu verständigen und den aktuellen Stand zu Themen wie Fixationstechniken, Augmentation und Knochenersatz zu diskutieren. Die Universitätsklinik und Poliklinik für Orthopädie veranstaltet deshalb unter der...mehr...


Europäische Vergleichsstudie zur Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen GesinE - Vorteile für akademische Ausbildung erkennbar – Publizierter Abschlussbericht liegt vor

In Deutschland werden die Angehörigen der Gesundheitsberufe bisher, anders als in den meisten europäischen Nachbarländern, vorrangig im sekundären Bildungssektor ausgebildet. Eine Ausnahme stellen die berufszulassenden Studiengänge nach Modellklausel für die Pflege, die Therapieberufe und die Hebammenkunde dar. Da es ein Fehlschluss wäre, allein von der Verortung der Berufe auf die Fähigkeiten und Kompetenzen der...mehr...


Weiterbildung für Ärzte/innen: Bad Lauchstädter Venen-Symposium

Bereits zum 21. Mal findet am Samstag, 24. Mai 2014, das Bad Lauchstädter Venen-Symposium statt. Die Weiterbildung für Ärzte wird durch Dr. Volker Stadie von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie organisiert und vom Bad Lauchstädter Ärzteverein veranstaltet. In diesem Jahr präsentiert der Verein ein Update...mehr...


Immunsystem und Krebserkrankungen: Wissenschaftler tauschen sich zum 10. Mal auf einer internationalen Tagung in Halle aus

In der Entwicklung von Strategien zur Behandlung von Krebserkrankungen spielt das Immunsystem eine besondere Rolle. Einerseits schützt es vor der Entstehung von Tumoren, andererseits kann es bei Versagen auch die Tumorbildung fördern. Zwischen Tumorzellen und dem Immunsystem kommt es zu Wechselwirkungen. Ärzte und Forscher verfolgen weltweit verschiedene Strategien, um die Wachstumssignale einer Krebszelle zu...mehr...


Traumatologie des Gesichtes – Weiterbildung für Ärzte/innen

Schwere Verletzungen des Gesichtes stehen im Mittelpunkt eines Symposiums der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie. Traumatologische Fragestellungen einer modernen Gesellschaft ergeben sich von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter. Dieses Symposium gibt einen Überblick über die gängige Verletzungsmuster und aktuelle Behandlungsstrategien, welche...mehr...


Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und BMEP-Stipendium für Mitglieder der AG Kielstein

Der Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin für den Schwerpunkt „Endokrinologie/Stoffwechsel“ ist in diesem Jahr in die Anatomie gegangen. Ausgezeichnet wurden Untersuchungen von der Arbeitsgruppe von Frau Prof. Heike Kielstein zu dem Thema „NK Zell-Dysfunktionen bei Adipositas beeinflussen das Karzinom-Wachstum“. Der Posterpreis ist mit 1000 € dotiert.

Weiterhin hat...mehr...


Erfahrungsaustausch: Palliativversorgung bei Kindern

Am Samstag, 17. Mai 2014, wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung in Kooperation mit dem Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus  Halle gGmbH Andreas Müller, Leiter des „Brückenprojektes“ am Universitätsklinikum Dresden, Möglichkeiten der ambulanten Palliativversorgung von Kindern aufzeigen. Kinder mit einer unheilbaren und lebenslimitierenden Erkrankung möchten zu Hause in einer ihnen...mehr...


Exzellente Bedingungen für Medizinstudierende in Halle – Absolventen des Studiums Master of Medical Education begutachten Medizinstudium

Absolventen des Masters of Medical Education haben im Rahmen eines innovativen Lehrprojekts die Lehrsituation an der Medizinischen Fakultät evaluiert. Die Absolventen dieses Studiengangs sind ausgebildete Experten für die Lehre in der Medizin. Sie bescheinigen der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität exzellente Studienbedingungen.

In drei Arbeitsgruppen beurteilten die...mehr...


Akute und Chronische Schmerzen: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten – Expertin informiert in einer öffentlichen Vorlesung

Schmerz ist überlebenswichtig. Er dient als Warnsignal und hat die Aufgabe, den Körper zu schützen, indem er beispielweise auf eine Verletzung oder eine drohende Gewebeschädigung hinweist. In der Regel geht dem Schmerz ein Reiz voraus, er ist lokal und zeitlich begrenzt. In diesem Fall spricht man von akutem Schmerz. Wenn Schmerzen aber über einen langen Zeitraum bestehen bleiben und nicht mehr mit einem bestimmten...mehr...


Diagnostik von Antikörpern - Zwei neue Publikationen

Mit zwei kürzlich veröffentlichten Publikationen zur Diagnostik von Antikörpern, die gegen Gewebeverträglichkeitsmerkmale (HLA-Merkmale) gerichtet sind, haben die Wissenschaftler der „Stabsstelle HLA Labor“ am Universitätsklinikum Halle (Saale), PD Dr. rer. nat. Gerald Schlaf und Dr. med. Wolfgang Altermann, die wissenschaftlich-diagnostischen Erkenntnisse dieses Bereiches ergänzt. Bei der ersten Publikation...mehr...


Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin geht nach Halle

Der Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.v. für den Schwerpunkt „Angiologie“ geht in diesem Jahr in den Arbeitsbereich Angiologie der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III.  Die Preisverleihung an Frau Bárbara de Alencar Viana Hammer, Doktorandin im Arbeitsbereich Angiologie (Betreuerin: Prof. Dr. B.-M. Taute), erfolgte im...mehr...


Aktion „Blaue Lippen“ - mehr Bewusstsein für Pulmonale Hypertonie (PH)

Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. hat sich das Interdisziplinäre Kompetenzzentrum für Pulmonale Hypertonie des UKH – unter Leitung von PD Dr. B. Schmidt – an der Aktion „Blaue Lippen“ beteiligt.Am Montag, 5. Mai 2014 konnten sich Interessierte in der Zeit von 11 – 15 Uhr an einem Info-Stand im Foyer der Klinik über das Krankheitsbild der PH und die Arbeit des Vereines...mehr...


100. Blutspende im Johanniterhaus Nebra

Das Johanniterhaus Nebra hatte am Mittwoch, 7. Mai 2014, wieder zur Blutspende eingeladen. Seit August 2006 kooperieren die Johanniter mit dem Blutspendedienst des Universitätsklinikum Halle (Saale) und laden regelmäßig in jedem Quartal einmal zum Aderlass ein. Die Gastfreundlichkeit des Johanniterhauses spiegelt sich in den Spendezahlen wieder, so kommen im Durchschnitt 120 Spendewillige zu den Blutspendeterminen....mehr...


Fußball-Verband Sachsen-Anhalt spendet 50 Freikarten für Muko-Verein

In Vorbereitung auf das Endspiel um den Landesfußballpokal der Herren 2014 übergab FSA-Präsident Erwin Bugar, am Freitag, 9. Mai 2014, 50 Freikarten an den Mukoviszidose-Förderverein Halle (Saale) e.V., vertreten durch den kleinen Patienten Philip Tänzer, die Vereinsvorsitzende Heike Grasse und Frau Dr. Heeß-Erler vom Universitätsklinikum  Halle (Saale). Als größter Sportverband unseres...mehr...


Tag der offenen Tür: Blick in das neue Funktionsgebäude 15

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) lädt die Mitarbeiter/innen und die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein, an einem Tag der offenen Tür am Freitag, 16. Mai 2016, zwischen 15 und 20 Uhr einen Blick in das neue Funktionsgebäude 15 zu werfen. In diesem Gebäude, das gerade fertig gestellt worden ist, finden künftig die Universitätsklinik und Poliklinik für Strahlentherapie (Station), eine...mehr...


Schulterschmerzen - von minimal-invasiven Maßnahmen bis zum künstlichen Gelenkersatz

Das Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale) setzt am Mittwoch, 14. Mai 2014, die Vorlesungsreihe für Patienten und Interessierte über Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates sowie deren Diagnostik und Therapie fort. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Schulterschmerzen – von minimal-invasiven Maßnahmen bis zum...mehr...


DFG-gefördertes Joint Projekt zwischen Halle und Münster: Wirkmechanismen von Schimmelpilzen in Lebensmitteln im Fokus

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert in einem gemeinsamen Projekt des Julius-Bernstein-Instituts für Physiologie in Halle und des Instituts für Lebensmittelchemie in Münster für die nächsten drei Jahre mit zusammen etwa 550.000 Euro ein Projekt zur Aufklärung molekularer Wirkmechanismen der Pilzgifte Ochratoxin A und Citrinin. Beide werden typischerweise bei der Lagerung von z.B. Getreide, Kaffee oder...mehr...


Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft - Niereninsuffizienz beim älteren Menschen

Mit einem Vortrag über das Thema Niereninsuffizienz beim älteren Menschen startet die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in das Sommersemester 2014. Die Reihe veranstalten die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und das Interdisziplinäre Zentrum für Altern in Halle. Der öffentliche Vortrag findet...mehr...


<< Erste < Vorherige 1-25 26-29 Nächste > Letzte >>