Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft - „Mythen und Fakten zum Altern: Antioxidative Vitamine schützen vor kardiovaskulären Erkrankungen und Krebs?“

Mit einem Vortrag über das Thema - „Mythen und Fakten zum Altern“:  Antioxidative Vitamine schützen vor kardiovaskulären Erkrankungen und Krebs?“ geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" weiter. Die Reihe veranstalten die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und das Interdisziplinäre...mehr...


Professor Michael Gekle erneut zum neuen Dekan der halleschen Universitätsmediziner gewählt

Professor Dr. Michael Gekle bleibt Dekan der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Der Direktor des Julius-Bernstein-Instituts für Physiologie wurde einstimmig von den Mitgliedern des Fakultätsrates der Medizinischen Fakultät in seiner konstituierenden Sitzung gewählt. Seine zweite Amtszeit beginnt am 01. September 2014 und endet am 31. August 2018. Professor Gekle ist bereits seit 2010...mehr...


Einweihung: Mahnmal für im Nationalsozialismus hingerichtete Menschen – Medizinische Fakultät und Gedenkstätte Roter Ochse erinnern an mehr als 60 Opfer, deren Leichname in das Anatomische Institut kamen

Krystyna Wituska war eine junge Polin, die sich in einer Widerstandsorganisation in Warschau gegen die Besetzung ihres Heimatlandes durch das nationalsozialistische Deutschland engagierte. Das Reichskriegsgericht, der oberste Gerichtshof der Wehrmacht, verurteilte sie wegen Spionage zum Tode. Am 26. Juni 1944 wurde das Urteil im Zuchthaus Halle vollstreckt. Ihren Leichnam übernahm das Anatomische Institut der...mehr...


Wanderausstellung "Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes"

Die Wanderausstellung wird in der Zeit vom 25. Juni bis 18. Juli 2014 im Institut für Anatomie und Zellbiologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Große Steinstr. 52 gezeigt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Präsentation des Buches Zelle Nr. 18. Eine Geschichte...mehr...


Öffentlicher Vortrag: Herzchirurgie im Alter – Herausforderungen und Chancen

Was die moderne Herzchirurgie heutzutage bei steigendem Lebensalter des Patienten leistet, erfahren Besucher im Rahmen der UKH-Vorlesungsreihe für Patienten und Interessierte am Donnerstag, 26. Juni 2014. Dr. Hasan Bushnaq, Oberarzt der Universitäts- und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Halle (Saale), informiert über die verschiedenen Formen der Herzchirurgie und die...mehr...


Öffentliche Podiumsdiskussion: „weiblich, „männlich“, „anders“? – Klausurwoche über sexuelle Identität

Ist das binäre Geschlechtermodell – Mann/Frau – überholt? In Australien kann man sich behördlich als Neutrum registrieren lassen. Bei Facebook haben die amerikanischen User künftig zwischen 50 Angaben zur sexuellen Identität die Wahl. Und in Deutschland empfiehlt der Deutsche Ethikrat die Einführung eines dritten Geschlechts. Während einige für die Einführung eines dritten Geschlechts auch im deutschen Recht...mehr...


150 Nuklearmediziner/innen tagen in Halle

Vom 20. bis 21. Juni 2014 richtet die Universitätsklinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Direktor Prof. Dr. Manfred Bähre) in den Franckeschen Stiftungen die 24. Jahrestagung der nuklearmedizinischen Regionalgesellschaft Sachsen (GNS) aus. Dieser gehören Nuklearmediziner aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen an. Erwartet werden etwa 150 Teilnehmer/innen. Diskutiert und...mehr...


FG 15: Alle Stationen in Betrieb

Am heutigen Donnerstag, 19. Juni 2014, zogen die ersten Patientinnen und Patienten auf die neue Interdisziplinäre Allgemeinpflegestation des Departments für Innere Medizin (DIM) des Universitätsklinikums Halle (Saale) im neuen Funktionsgebäude 15. Alexander Domhardt, Leiter der Stabsstelle Bauprojekte, begrüßte gemeinsam mit den Pflegenden die Patienten (auf dem Bild: Beatrice Klinkert). Damit ist das FG 15 mit der Station der...mehr...


Nationale Kohorte - Deutschlands größte Gesundheitsstudie ist in Halle aktiv - Studienzentrum lädt zum Tag der offenen Tür am 28. Juni 2014

„Gemeinsam forschen für eine gesündere Zukunft“ – das ist das Motto der Nationalen Kohorte (NaKo). Über einen Zeitraum von 20 Jahren werden bundesweit 200.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 20 und 69 Jahren in 18 Studienzentren medizinisch untersucht und zu ihren Lebensgewohnheiten und ihrem sozialen Umfeld befragt. Ziel ist es, Ursachen und Risikofaktoren für die wichtigsten Volkskrankheiten genauer zu...mehr...


„Globalisierte Medizin“ – Absolventen der berühmten Mayo Clinic treffen sich in Halle

Deutschsprachige Absolventen der berühmten Mayo Clinic treffen sich am kommenden Samstag, 21. Juni 2014, in Halle. Die Mayo Clinic gilt als eine der größten privatmedizinischen Einrichtung der Welt mit Hauptsitz in Rochester, Minnesota. Das weltweit bekannte und renommierte Großkrankenhaus wurde 1889 gegründet und gelangte unter William und Charles Mayo bald zu Ruhm. Es wird als Non-Profit Organisation geführt. Die erzielten...mehr...


Uni-Frauenklinik: Erste zertifizierte Onkolotsin in Sachsen-Anhalt im Einsatz

Wenn ein Mensch an Krebs erkrankt, stürzen nicht nur medizinische Fragen auf den Betroffenen ein. Betreuung der Kinder, Reha-Maßnahmen, Unterstützung im Haushalt – oftmals stehen die Patienten vor einem Berg an Herausforderungen. Für viele Betroffene ist es schwer, allein diese Fragen zu bewältigen. Unterstützung erhalten Frauen nun durch die erste ausgebildete Onkolotsin Sachsen-Anhalts. Schwester Karla Dieckmeyer...mehr...


Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft - „Mythen und Fakten zum Altern“: Mobilität

Mit einem Vortrag über das Thema „Mit dem Alter verringert sich die Mobilität“ beim älteren Menschen geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" weiter. Die Reihe veranstalten die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und das Interdisziplinäre Zentrum für Altern in Halle. Der öffentliche Vortrag findet...mehr...


Der künstliche Gelenkersatz an Knie und Hüfte – Vorlesung für Betroffene und Interessierte

Das Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale) setzt am Mittwoch, 18. Juni 2014, die Vorlesungsreihe für Patienten und Interessierte über Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates sowie deren Diagnostik und Therapie fort. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Der künstliche Gelenkersatz an Knie und Hüfte“. Referenten...mehr...


Antrittsvorlesung: Wie funktionieren die winzigen Computer in unseren Zellen?

Die traditionelle Antrittsvorlesung hält am Freitag, 20. Juni 2014, Professor Dr. Stephan M. Feller. Er ist seit August 2013 Professor für Gastrointestinale Tumorbiologie an der Medizinischen Fakultät im Institut für Molekulare Medizin. Mehr als zwölf Jahre hat der Molekularbiologe davor in Oxford gelehrt.

In seiner Antrittsvorlesung spricht er über das Thema „Wie funktionieren die winzigen...mehr...


Blut-Sauger belegen beim Firmenlauf den 7. Platz

Das Mixed-Team „Blut-Sauger“ des Uni-Blutspendedienstes belegte beim 1. Firmenlauf in Halle am Dienstag, 10. Juni 2014, den 7. Platz – bei 45 gestarteten Mannschaften. Die Strecke führte über die Ziegelwiese und die Peißnitz . Gelaufen wurde zwei Mal ein 2,5 km langer Rundkurs.  Für die Blut-Sauger waren vier Mitarbeiter und drei befreundete Läufer am Start. Insgesamt...mehr...


Altersgesellschaft - Mythen und Fakten zum Altern

Mit einem Vortrag über das Thema „Mythen und Fakten zum Altern“ beim älteren Menschen startet die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in das Sommersemester 2014. Die Reihe veranstalten die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und das Interdisziplinäre Zentrum für Altern in Halle. Der öffentliche Vortrag findet...mehr...


Patienten können gemeinsam Fußball schauen

Am Donnerstag, 12. Juni 2014, beginnt die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ und die Patienten des Universitätsklinikums Halle (Saale) dürfen sich auf mehrere „Patienten-Public-Viewing“-Veranstaltungen freuen. Im Mitarbeiterrestaurant des Universitätsklinikums am Hauptstandort in der...mehr...


14. Juni ist Weltblutspendetag – Aderlass im Universitätsklinikum

Der 14. Juni ist der Geburtstag des Entdeckers der Blutgruppen, Karl Landsteiner (1868-1943): ein Wiener Pathologe und Serologe, dem es Anfang des vergangenen Jahrhunderts gelang, unterschiedliche „Typen“ des Blutes zu identifizieren. Erst 30 Jahre später wurde deren Bedeutung durch die Verleihung des Nobelpreises entsprechend gewürdigt. Mit P. Levine und Alexander S. Wiener entdeckte er 1940 auch noch den...mehr...


Todesfälle steigen nicht an Spieltagen der Fußballnationalmannschaft

Fußballeuropameisterschaft 1996, Deutschland gegen England, Elfmeterschießen. Ein sprichwörtliches Herzschlag-Halbfinale. Die Anspannung im Stadium und vor den heimischen Fernsehgeräten ist am Überkochen. Fußball lebt von Emotionen, die mitunter dem Herzkreislaufsystem des Fans einiges abverlangen. Auf solche Momente können wir uns sicher auch während der kommenden Fußballweltmeisterschaft freuen. Bei aller...mehr...


Kooperationsgespräche der Universitätsmedizin - Richtigstellung zu den Aussagen des Sozialministers

Die Universitätsmedizin Halle (Saale) führt seit einem Jahr intensive Kooperationsgespräche mit lokalen Krankenhäusern, aber auch mit dem Universitätsklinikum Magdeburg, um das Leistungsspektrum der verschiedenen Krankenhäuser besser aufeinander abzustimmen und Überkapazitäten abzubauen sowie Forschung und Lehre zu fördern. Nach den teilweise widersprüchlichen (bzw. widersprüchlich wiedergegebenen) Aussagen des...mehr...