Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Auswirkung des Sauerstoffmangels auf Tumorzellen – Internationale Auszeichnung für hallesche Nachwuchswissenschaftlerin

Als erste Nachwuchswissenschaftlerin aus Deutschland hat Dr. Anne Riemann (Julius-Bernstein-Institut für Physiologie) den Britton Chance Award der International Society on Oxygen Transport to Tissue (ISOTT; www.isott.org) gewonnen. ISOTT ist eine internationale wissenschaftliche Gesellschaft, die sich mit allen Prozessen des Sauerstofftransports im menschlichen Körper...mehr...


Bergzoo überrascht kleine Patienten mit Plüschtigern

Der Tiger ist das Maskottchen der halleschen Universitätskinderklinik. "Wir haben mit dem Tiger ein Tier ausgewählt, das Stärke verdeutlicht", sagt Professor Dieter Körholz, Direktor der Klinik. Jedes Kind, das länger im Krankenhaus liegen muss, bekommt einen Plüschtiger zum Kuscheln und als Tröster und Mutmacher geschenkt. Bereits zum 7. Mal fand im Frühsommer 2014 das Tiger-Kinderfest statt, das gemeinsam...mehr...


"Land der Ideen" - Bundesweite Auszeichnung für "Klasse Allgemeinmedizin" – Als einziges Projekt aus Sachsen-Anhalt dabei

Die "Klasse Allgemeinmedizin" der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erhält von der bundesweiten Initiative „Deutschland – Land der Ideen“  eine Auszeichnung. Als einziges Projekt aus Sachsen-Anhalt darf sich die "Klasse Allgemeinmedizin" in diesem Jahr als "Ort im Land der Ideen" bezeichnen. Das Projekt der Medizinischen Fakultät gehört damit zu...mehr...


Seltene Erkrankungen: Prof. Körholz zum Mitglied des Beirates "se-Atlas" ernannt

Prof. Dr. Dieter Körholz, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, ist zum Mitglied des Fachbeirates des „se-atlas“ ernannt worden. Ziel von se-atlas ist es, einen innovativen Überblick über die Versorgungsmöglichkeiten für Menschen mit seltenen Erkrankungen (SE) in Deutschland zu geben und somit ein zentrales Informationsportal darzustellen. Die Aufbereitung...mehr...


Wenn das Kreuzband reißt - häufige Sportverletzungen und ihre Therapien – Vorlesung für Betroffene und Interessierte

Das Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale) setzt am Donnerstag, 17. Juli 2014, die Vorlesungsreihe für Patienten und Interessierte über Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates sowie deren Diagnostik und Therapie fort. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Wenn das Kreuzband reißt - häufige Sportverletzungen und ihre...mehr...


Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft – „Mythen und Fakten zum Altern: Die Menschen in der Frühen Neuzeit sind nicht alt geworden“

Mit einem Vortrag über das Thema „Mythen und Fakten zum Altern: Die Menschen in der Frühen Neuzeit sind nicht alt geworden“ geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" weiter. Die Reihe veranstalten die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und das Interdisziplinäre Zentrum für Altern in Halle. Der...mehr...


Eingerichtet: Palliativmedizinische Versorgung durch einen Konsiliardienst im Universitätsklinikum Halle (Saale)

Trotz zahlreicher Fortschritte in der Tumortherapie sind nicht alle Krebserkrankungen heilbar. Um die Betreuung von Patientinnen und Patienten mit einer fortgeschrittenen Tumorerkrankung zu verbessern, startete das Universitätsklinikum Halle (Saale) einen Palliativmedizinischen Konsiliardienst für stationär im UKH behandelte Patienten: „Wir schließen damit eine Versorgungslücke und verstärken...mehr...


Ringvorlesung „Rehabilitation“

Die nächste Ringvorlesung „Rehabilitation“ mit dem Schwerpunktthema Umgang mit besonderen beruflichen Problemlagen während und nach medizinischer Suchtrehabilitation“ findet am am 16.07.2014, von 14.00-16.00 Uhr, im Hörsaal der Humangenetik, HS-MS 09 in der Magdeburger Straße 2, statt.

Im ersten Vortrag wird Herr Uwe Egner (Deutsche...mehr...


Orchester der Medizinischen Fakultät lädt zum Semesterabschlusskonzert ein

Das Orchester der Medizinischen Fakultät, unter der Leitung von Dr. Volker Thäle, lädt am nächsten Mittwoch, 16. Juli 2014, ab 19.30 Uhr zum Konzert in die Aula des Löwengebäudes ein. Karten erhalten Sie an der Abendkasse. Gespielt werden Werke von Christoph Willibald Gluck (Ouvertüre zur Oper “Iphigenie in Aulis”), Carl Philipp Emanuel...mehr...


Sommersymposium: Personalisierte Medizin – bessere Chancen für Krebspatienten

Die personalisierte Medizin, die zielgenauere und schonendere Therapien ermöglicht, ist ein wichtiger Trend in der Behandlung von Krebserkrankungen. Prof. Müller-Tidow (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV: Onkologie/Hämatologie) und sein Team stellen im Rahmen des Sommersymposiums seiner Klinik am Mittwoch, 16. Juli 2014, aktuelle und anlaufende Studien vor, an denen...mehr...


Fortbildungsveranstaltung: Interdisziplinäres Update Allergologie

Allergische Erkrankungen zählen zu den Erkrankungen mit zunehmender medizinischer und sozialmedizinischer Bedeutung. Symptome können sich dabei an ganz unterschiedlichen Organsystemen manifestieren. Eine interdisziplinäre Betrachtungsweise der oftmals komplexen Beschwerdesymptomatik betroffener Patienten ist in vielen Fällen unverzichtbar.

Auf Initiative der Universitätsklinik und...mehr...


Wahlfach „Altersmedizin“ beging 10-jähriges Jubiläum

Vom 26. bis 28. Juni  2014 fand das Wahlfach „Altersmedizin – Altersbedingte Veränderungen von Geweben und Organen“ (Leitung: apl. Professor Dr. Dr. Horst Claassen) zum 10. Mal statt. Mit der Etablierung der vorklinischen Wahlfächer wurde ursprünglich eine Modernisierung des medizinischen Unterrichts angestrebt. Die  Studierenden sollten die Möglichkeit erhalten, eine Lehrveranstaltung entsprechend...mehr...


Lehrpreis der Medizinischen Fakultät geht an den Leiter des Simulationszentrums und Organisator des Notfallpraktikums – Ehrenmedaille an Prof. Frank Christ

Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität vergibt am Freitag, 4. Juli 2014, zum vierten Mal einen Lehrpreis. Dieser ist mit 10.000 Euro dotiert und wird zum Auftakt der Langen Nacht der Wissenschaften um 18.00 Uhr am Standort Ernst-Grube-Straße der halleschen Universitätsmedizin verliehen (Foyer Lehrgebäude) vergeben. Geehrt wird in diesem Jahr der Anästhesist und...mehr...


Kinder-Uni zu Gast im Simulationszentrum

Die Kinder-Uni der Martin-Luther-Universität ist am 7. und 14. Juli 2014 zu Gast im Simulationszentrum der Medizinischen Fakultät. Unter dem Motto "Jeder kann helfen" werden den Juniorrettern Erste-Hilfe-Maßnahmen anschaulich vermittelt und die Schüler/innen können selbst bei praktischen Übungen wie dem Anlegen eines Verbandes selbst Hand anlegen. Erwartet werden Schüler/innen hallescher Grundschulen. Das...mehr...


Bildung im Vorübergehen: Karl Alfred Graefe

Im Jahre 1859 gründete Karl Alfred Graefe im Steinweg in Halle eine private Augenklinik, die sich bald zu einem führenden Institut entwickelte und 1875 den Status einer Universitätsklinik erhielt. Damit gilt Graefe als Begründer der halleschen Universitätsaugenklinik. Sein Hauptwirkungsfeld waren Bewegungsstörungen des Auges. Bei Augenoperationen erreichte er durch antiseptische Behandlung eine deutliche Verringerung der Risiken. Das...mehr...


Lange Nacht der Wissenschaften – Zwischen OP-Roboter und Fußballübertragung - Aktuelle Infos und Bilder über Twitter

So viele Einrichtungen der halleschen Universitätsmedizin wie noch nie beteiligen sich am Freitag, 4. Juli 2014, an der 13. Langen Nacht der Wissenschaften. Die Lange Nacht – gemeinsam mit dem Sommerfest der halleschen Universitätsmedizin veranstaltet – startet um 18 Uhr mit der Verleihung des Lehrpreises durch die Studierenden der Medizinischen Fakultät – musikalisch umrahmt durch das Orchester der Fakultät. Bis auf die Führungen...mehr...