Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ - Schmerzexpertin des Universitätsklinikums beteiligt sich an Patientenhotline

Das Universitätsklinikum Halle (Saale)  beteiligt sich am Dienstag, 2. Juni 2015, am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. An diesem Tag macht  die Deutsche Schmerzgesellschaft mit Unterstützung von weiteren Schmerzorganisationen, Pflegeverbänden und auch Apotheken auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen aufmerksam, die an chronischen Schmerzen leiden. Bundesweit finden in über...mehr...


Young investigators award der amerikanischen Society of Immunotherapy in cancer (SITC) geht nach Halle

Dr. Dagmar Quandt (Institut für Medizinische Immunologie, Halle) hat im Rahmen der Tagung "Tumor Immunology meets Oncology" - organisiert und geleitet von Professorin Dr. Barbara Seliger (Direktorin des halleschen Instituts für Medizinische Immunologie) den Young investigators award der amerikanischen Society of Immunotherapy in cancer (SITC) erhalten. Sie wurde unter 15 Vortragenden ausgewählt. Den...mehr...


Ausstellung im Universitätsklinikum: Jochen Ehmke zeigt "Mitmenschen"

In den Ambulanzräumen der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinderchirurgie (Direktor: Prof. Dr. Rainer Finke) stellt der hallesche Fotograf Jochen Ehmke unter dem Titel "Mitmenschen" Porträts aus den Jahren 1985 bis 2014 aus. Die Eröffnung findet am Freitag, 29. Mai 2015, um 15 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, FG 2, Ebene 2, statt. Dabei wird Frau Prof. Maria...mehr...


Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (DGHWi) ist Mitglied der AWMF

Die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V. (www.dghwi.de) wurde als erste nicht-ärztliche Fachgesellschaft in der Delegierten-Konferenz mit mehr als 75 Prozent der Stimmen in die Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) aufgenommen. Damit gehört die DGHWi zu 171 Fachgesellschaften in diesem Gremium, das bisher nur ärztlichen Fachgesellschaften Zutritt...mehr...


Hallesche Experten des Universitätsklinikums werden als Venen-Kompetenz-Zentrum anerkannt – Bad Lauchstädter Venen-Symposium widmet sich chronischen Wunden

Das 22. Bad Lauchstädter Venen-Symposium am Samstag, 30. Mai 2015, findet in diesem Jahr unter einem besonderen Vorzeichen statt: Die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie ist - in Kooperation mit der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III (Arbeitsbereich Angiologie, Frau Professorin Dr. Bettina-Maria Taute) - durch die Deutsche...mehr...


Bereits zum 12. Mal findet das Teddybärkrankenhaus in Halle statt – Vormittags kommen Kindergartengruppen – Zwei offene Nachmittagssprechstunden

Vom 1. bis 5. Juni 2015 veranstalten Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum 12. Mal das beliebte Teddybärkrankenhaus. Dieses Projekt wird von Studierenden der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie, Sportwissenschaften und Ernährungswissenschaften organisiert. Das Ziel ist es, Kindern die doch oft große Angst vor einem Arztbesuch zu nehmen. Die Drei- bis Achtjährigen können die...mehr...


Ersatz von Hüft- und Kniegelenken: Hallesches Uniklinikum lässt Zentrum erfolgreich zertifizieren

Mehr als künstliche 500 Hüft- und Kniegelenke werden im Universitätsklinikum Halle (Saale) jedes Jahr neu eingesetzt beziehungsweise ältere, künstliche Endoprothesen ersetzt. Den Behandlungsprozess hat sich das UKH nun erfolgreich durch das Zertifizierungssystem EndoCert, das auf Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) entstanden ist, zertifizieren lassen. "Wir...mehr...


Informationsveranstaltung: Verletzungen im Breitensport und ihre Prophylaxe

Das Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle (Saale) setzt am Mittwoch, 27. Mai 2015, die Vorlesungsreihe für Patienten und Interessierte über Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates sowie deren Diagnostik und Therapie fort. Im Mittelpunkt...mehr...


Professor Steger berät Stasiunterlagen-Behörde

Prof. Dr. Florian Steger, Direktor des halleschen Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin, ist neues Mitglied für Sachsen-Anhalt im Beirat bei dem Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU). Er wurde mit großer Mehrheit durch den Landtag von Sachsen-Anhalt gewählt und hat nun durch die Staatsministerin der Bundesregierung...mehr...


Student aus Halle gewinnt Deutschland-Wettbewerb der Jules Allemand Trophy 2015

Erstmals in diesem Jahr haben Studierende der Zahnmedizin der Martin-Luther-Universität an dem internationalen zahnmedizinischen Wettbewerb, der 2004 von der Universität Chieti, Prof. Camillo D´Arcangelo und Prof. Sergio Caputi, ins Leben gerufen wurde, teilgenommen. Ziel des wissenschaftlich orientierten Projektes ist es, Zahnmedizinstudentinnen und -studenten der europäischen Universitäten die klinischen und...mehr...


Chronische Müdigkeit bei Krebspatienten – Kostenlose Infoveranstaltung für Betroffene und Interessierte

Chronische Müdigkeit und Mattigkeit bei Krebspatienten – auch Fatigue genannt -  ist eine der häufigsten Nebenwirkungen, die die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten stark beeinträchtigt und auch der Behandlung nachwirkt.

Früher wurde den Betroffenen eher zur Ruhe geraten, doch "Fatigue kann man nicht wegschlafen", sondern diese verstärkt sich dadurch. Dr....mehr...


„Tumor immunology meets oncology“: Internationale Fachtagung zum elften Mal in Halle – Auf dem Weg zu zielgerichteten Immuntherapien bei Krebs

Vom 22. bis 23. Mai 2015 treffen sich auch dieses Jahr wieder in Halle international und national bekannte Tumorimmunologen, Grundlagenforscher sowie Hämatologen und Onkologen zu dem Symposium „Tumor immunology meets oncology“ (TIMO), welches mit einem Workshop am Vortag zur Nachwuchsförderung gekoppelt ist. Die Veranstaltung, die zum elften Mal durchgeführt wird, findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40....mehr...


Hallescher HNO-Professor in das Präsidium der deutschen Fachgesellschaft gewählt

Professor Dr. Stefan Plontke, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde,  Kopf- und Halschirurgie, ist auf der 86. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie in das Präsidium der gleichnamigen Fachgesellschaft gewählt worden. Die wissenschaftliche Vereinigung bezweckt die Förderung der...mehr...


„Zertifikat für seniorenfreundlichen Service“ für das IZAH

Vor wenigen Tagen feierte der Seniorenrat der Stadt Halle sein 20-jähriges Bestehen. Als Festredner der Veranstaltung konnte Prof. Dr. Andreass Simm vom „Interdisziplinären Zentrum für Altern in Halle“ der Universitätsmedizin Halle mit dem Thema „Alt werden in der Stadtgesellschaft“ gewonnen werden.

Professor Simm ist seit mehr als zehn Jahren bekannt durch seine Ringvorlesung „Die humane...mehr...


Herausgeber des Jahres: Prof. Stephan Feller vom Institut für Molekulare Medizin zum "BMC Editor" des Jahres 2015 gewählt

BioMed Central (BMC) ist einer der ersten und größten kommerziellen ‘Open Access’ Verlage im Bereich biomedizinischer Fachjournale. Bei diesem Verlagsmodell zahlen die Autoren Gebühren (Article Processing Charges, APCs) für die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse. Dafür behalten Sie alle Rechte an ihrem Manuskript und die Publikationen sind weltweit kostenlos über das Internet verfügbar. Nur Manuskripte die in einem...mehr...


Interview mit Olaf Martin bei MDR Info über ärztliche Gesprächsführung

Ein Thema des gerade stattfindenden 118. Deutschen Ärztetages ist die Arzt-Patient-Kommunikation. Zu diesem Thema führte MDR info mit Olaf Martin, der am Institut für Medizinische Soziologie zu ärztlicher Gesprächsführung forscht und lehrt, ein Interview durch. Den Beitrag finden Sie hier: Beitrag: mehr...


Medizinische Fakultät erreicht im CHE-Ranking Spitzenplätze

Das aktuelle CHE-Hochschulranking bescheinigt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erneut sehr gute Studienbedingungen. Spitzenbewertungen in der diesjährigen Neubewertung erreichen die Fächer Geografie, Geowissenschaften, Medizin, Physik, Pflegewissenschaft und Zahnmedizin. Das Ranking erscheint im „Zeit-Studienführer 2015/16“.„Diese neuen Bestwerte zeigen, dass die Universität Halle ein...mehr...


Vierte Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte

Die Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte findet am Mittwoch, 27. Mai 2015, zum vierten Mal statt. „Wir sind dabei, ein Mitteldeutsches Forschungszentrum für Medizingeschichte aufzubauen, und insofern freue ich mich besonders über die rege Anmeldung von Beiträgen und das so entstandene vielseitige Programm“, erklärt Prof. Dr. Florian Steger, Direktor des Instituts für...mehr...


Inszeniert – Der Fotoclub „Inspiration“ präsentiert künstlerische Fotografien im Universitätsklinikum

„Inszeniert“ – unter diesem Motto werden derzeit Fotos im Universitätsklinikum Halle (Saale) präsentiert. Organisiert wird die aktuelle Ausstellung von den Mitgliedern des Halleschen Fotoclubs "Inspiration". Sie alle haben sich der Fotografie verschrieben und wollen dabei einem künstlerischen Anspruch gerecht werden. Mit diesem Ziel wurde der Fotoclub 1997 ins Leben gerufen. Die Mitglieder,...mehr...


Rudern gegen Krebs - Teilnehmer/innen gesucht

In diesem Jahr findet zum ersten Mal auch in Halle die deutschlandweit bekannte Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ statt, die seit zehn Jahren von der Stiftung „Leben mit Krebs“ bundesweit initiiert wird. Denn regelmäßige sportliche Betätigung reduziert die subjektive und objektive Belastung von Erkrankung und wirkt sich positiv auf die  Therapieverträglichkeit aus. Die Halleschen...mehr...


Gesundheitsstudie Nationale Kohorte (NaKo): In Halle sind die ersten tausend Teilnehmer untersucht

Gut  sieben  Monate nach dem offiziellen Startschuss der großen Gesundheitsstudie Nationale Kohorte (NAKO) wurde im Studienzentrum Halle der tausendste Teilnehmer begrüßt. „Wir freuen uns, diesen ersten Meilenstein erreicht zu haben und hoffen, dass  viele weitere Bürgerinnen und Bürger aus Halle und dem Saalekreis unserer Einladung folgen werden“, so Alexander Kluttig, Studienzentrumsleiter des...mehr...


Vortrag: Aktuelle Entwicklungen in Diagnostik und Therapie von Bewegungsstörungen

Am Donnerstag, den 7. Mai 2015, um 17:00 Uhr hält Werner Poewe, Direktor der Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Innsbruck, im Rahmen des Neurologisch-Neurochirurgischen Kolloquiums einen Vortrag zum Thema Aktuelle Entwicklungen in Diagnostik und Therapie von Bewegungsstörungen. Der Vortrag findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str....mehr...


Tag des herzkranken Kindes

Interview mit Prof. Dr. Ralph Grabitz (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinderkardiologie

Sie betreuen in Ihrer Kinderklinik auch erwachsene Patienten. Wie kommt es dazu?
In den vergangenen 40 Jahren hat sich die Überlebensrate von Betroffenen mit einem angeborenen Herzfehler deutlich gesteigert: von einstmals 20 auf mehr als 90 Prozent. Damit...mehr...


Umfrage zum Einfluss rheumatischer Erkrankungen auf das Verhalten in Gesprächssituationen - Teilnehmer gesucht

Sie leiden an „Rheuma“ (z.B. Verschleiß- oder entzündliche Krankheiten von Gelenken oder der Wirbelsäule, Weichteil-Rheuma, Osteoporose)? 

Rheumatische Erkrankungen haben vielfältige Auswirkungen auf das alltägliche Leben. Um dafür Unterstützungsmöglichkeiten anbieten zu können, möchten wir erfahren, in welchen Bereichen Ihres Alltags Sie...mehr...


Ausstellung: MOBILMACHUNG - VOM LEBEN MIT DEM ROLLATOR vom 10. Mai bis 28. Juni 2015

Ein neues Zeitalter ist angebrochen, das Zeitalter der Mobilität! MOBILMACHUNG, in mehrfachem Sinne und erstmals positiv gesetzt, meint die Initiative von Menschen mit Gehbehinderungen zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, meint die gesundheitlichen Maßnahmen zur Wiedereingliederung und Förderung der Selbständigkeit, meint auch das Einmischen der älteren Generation in politisches und gesellschaftliches Geschehen, denn Mann und...mehr...