Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Kieferchirurgen geben Jungen aus der Mongolei ein neues Aussehen

Der 16-jährige Murun Tegshbaater aus der Mongolei leidet seit seiner Geburt an einer rechtsseitigen Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Nach Verschluss der Lippe und des Gaumens im Kindesalter erfolgte im Heimatland keine weitere Therapie. Kieferorthopädische und kieferchirurgische Behandlungen – auch bei Patienten mit einer angeborenen Spaltbildung - sind dort Wahlleistungen und werden nicht von einer Krankenkasse...mehr...


Rudern gegen Krebs: Teams der Unimedizin erfolgreich

Nicht nur, dass die Stimmung bei der erstmaligen Austragung der Benefizregatte "Rudern gegen Krebs" am vergangenen Sonntag, 26. Juli 2015, super war und sehr viele Spenden für ein Sportprojekt für krebskranke Patientinnen und Patienten zusammen gekommen sind, auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der halleschen Unimedizin (Mitarbeiter/innen von Fakultät und UKH sowie Studierende) waren sehr erfolgreich....mehr...


Unimedizin und Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie schließen Kooperationsvertrag zur Erforschung der Rolle endogener Retroviren bei humanen Erkrankungen

„Die Entstehung von Tumorerkrankungen sowie chronischer Autoimmunerkrankungen wie zum Beispiel Multiple Sklerose oder Rheuma ist noch nicht eindeutig geklärt“, sagt Dr. Alexander Emmer, Klinik und Poliklinik für Neurologie. Eine Kooperation zwischen Forschern verschiedener Kliniken des Universitätsklinikums Halle (Saale), Instituten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie dem Fraunhofer-Institut für...mehr...


MKG-Chirurgie: Wissenschaftspreis der DGMKG geht zum zweiten Mal nach Halle

Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie (DGMKG) vergibt alljährlich, seit 1957, den Wissenschaftspreis (ehemals: Waßmund-Preis) für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit auf dem Fachgebiet der Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG). Der Wissenschaftspreis der DGMKG, die höchste Auszeichnung in diesem Fachgebiet, wird stets anlässlich des Jahreskongresses der DGMKG vergeben und...mehr...


Von Halle nach Oxford und Boston: Medizin- und Biochemie-Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg forschen im Ausland

Neue Methoden und Analysetechniken kennenlernen, andere Forscher an renommierten Einrichtungen treffen und die Kenntnisse in der gängigen Wissenschaftssprache Englisch vertiefen – all das können seit Juli hallesche Studenten miteinander verbinden. Die Medizinstudentin Marion Bermúdez und die Biochemie-Masterstudentin Michaela Reißland sind einen Forschungsaufenthalt derzeit im englischen Oxford. Für die Medizinstudentin Laura Mattheis...mehr...


„Rudern gegen Krebs“ zum 1. Mal in Halle (Saale) - Benefizregatta zur Förderung eines Sportprojektes für Krebskranke – Mehr als 60 Boote nehmen teil

Am Sonntag, 26. Juli 2015startet um 9.00 Uhr auf der Saale vor der Ziegelwiese in Halle die große Regatta „Rudern gegen Krebs“. Die Benefizregatta wird von der Stiftung Leben mit Krebs, dem Universitätsklinikum Halle (Saale), dem Halleschen Ruder-Club e. V und der Halleschen Rudervereinigung Böllberg/Nelson e.V. zum ersten Mal veranstaltet. Mehr als 60...mehr...


Die amerikanische Forschungspraktikantin Hannah Latta verstärkt das Team der Reproduktionsmedizin und Andrologie

Ein herzliches Lächeln im Gesicht, offener Blick und ein freundliches „Hi, nice to meet you!“ - das ist der erste Eindruck, den man von Hannah Latta erhält. Die 20-Jährige verstärkt für zehn Wochen – noch bis 19. August - das Forschungs-Team des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie des Universitätsklinikums Halle. Dafür hat sie einen langen Weg auf sich genommen. Denn Latta ist US-Amerikanerin, studiert...mehr...


Prof. Vordermark Section Editor der Fachzeitschrift BMC Cancer

Prof. Dr. Dirk Vordermark, Direktor der Universitätsklinik für Strahlentherapie, ist Section Editor des neu eingerichteten Bereichs „Medical and Radiation Oncology“ der Fachzeitschrift BMC Cancer. Er ist damit für alle Fachartikel der Zeitschrift zu Themen der medikamentösen Behandlung oder der Strahlentherapie von Tumoren zuständig.

BMC Cancer ist die älteste Open-Access-Zeitschrift auf...mehr...


„Brain Freeze“ – Wenn das Gehirn kurz „einfriert“: Studie untersucht den „Eiscreme-Kopfschmerz“

Ein schönes kaltes Getränk oder ein großes Eis sind besonders an heißen Sommertagen eine Wohltat. Doch bei einer größeren Menge der kalten Substanzen am Gaumen passiert es: Ein kurzer Schmerz im Kopf, das Gefühl, dass das Hirn für einen Augenblick wie „eingefroren“ ist. Dieses Phänomen wird deshalb auch genauso bezeichnet – der „Eiscreme-Kopfschmerz“, im Englischen unter dem Begriff „Brain Freeze“ bekannt.

mehr...


Hallesche Sportwissenschaftler untersuchen SCM-Handballer

Das Team um PD Dr. René Schwesig (Forschungslaborleiter des Departments für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie) hat eine komplexe Leistungsdiagnostik mit den Bundesligahandballern des SC Magdeburg durchgeführt. Initiiert wurde die Kooperation von Dr. Birgit Hoffmeyer (Universitätsklinikum Magdeburg, MD Reha GmbH). Die 21 erfolgreichen Sportler mussten sich drei Tests unterziehen: Sprinttest,...mehr...


Zwei Professoren an der Supermarktkasse – Spendenaktion für den guten Zweck – Rudern gegen Krebs

Zwei Professoren der halleschen Universitätsmedizin saßen am Samstag, 18. Juli 2015, für zwei Stunden an der Kasse des Edeka-Supermarktes in der Ludwig-Wucherer-Straße 57. Professor Dr. Carsten Müller Tidow (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV) und Professor Dr. Patrick Michl (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I) haben zwischen 18 und...mehr...


Hallescher HNO-Professor zum Herausgeber traditionsreicher, deutscher Fachzeitschrift ernannt

Prof. Dr. Stefan Plontke, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie ist zum Schriftleiter der renommierten, deutschsprachigen Fachzeitschrift HNO ernannt worden. Diese erscheint zwölf Mal im Jahr im Verlag „SpringerMedizin“. HNO ist ein international angesehenes Publikationsorgan und wendet sich an alle HNO-Ärzte in Praxis und Klinik. „Ich empfinde es daher...mehr...


Plüschtiger trösten kranke Kinder – Zoodirektor Dr. Dennis Müller besuchte Uni-Kinderklinik

Der Tiger ist das Maskottchen der halleschen Universitätskinderklinik. Jedes Kind, das länger im Krankenhaus liegen muss, bekommt einen Plüschtiger zum Kuscheln und als Tröster und Mutmacher geschenkt. Am 27. Juni 2015 fand bereits das 8. Tiger-Kinderfest statt, welches gemeinsam vom halleschen Bergzoo und der Universitäts-Kinderklinik organisiert wurde. Bei diesem Fest wurden wieder Spenden gesammelt, um die Plüschtiger kaufen zu...mehr...


Spielerisch zum Erfolg: Hallesches Kooperationsprojekt gewinnt mit Serious Gaming Ansatz den insitu Förderpreis

Bewegung ist Therapie. Für verschiedene Patientengruppen ist der Zugang zur Therapie bedingt durch die Demenzerkrankung oder durch eine krebsbedingte Müdigkeit und Mattigkeit erschwert. Hier kann ein spielerisches Element die Trainingsmotivation und langfristige Trainingsbeteiligung erhöhen. Entscheidende Einschränkungen in diesem Spiel mit ernsthaften Hintergrund oder „Serious Gaming“ sind, dass die bewegungsgesteuerten Spiele bislang...mehr...


Nachwuchswissenschaftlerin Stefanie Kewitz trifft Nobelpreisträger am Bodensee

Es waren aufregende Tage, die Stefanie Kewitz vom 28. Juni bis zum 3. Juli in Lindau am Bodensee verbracht hat. Als eine von zwei Nachwuchswissenschaftlern aus Halle war die kurz vor dem Abschluss stehende Doktorandin an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums (Halle) bei der Nobelpreisträger-Tagung, die einmal im Jahr stattfindet. 65 Nobelpreisträger haben daran...mehr...


Altersgesellschaft: Älter, Bunter – na und? Unsere Gesellschaft im Wandel

Mit einem Vortrag über das Thema „Älter, Bunter – na und? Unsere
Gesellschaft im Wandel“ geht die öffentliche Vorlesungsreihe "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in die nächste Runde. Die Reihe steht diesmal unter dem Schwerpunkt „Herausforderung: Weniger, Älter, Bunter“ und wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie und...mehr...


Badeunfälle im Sommer: Kinder-Intensivmediziner warnt vor Gefahren bei häuslichen Unfällen – Kühltherapie kann Hirnschäden mindern

Sommerzeit ist Badezeit – aber immer wieder kommt es dabei zu schwer wiegenden Unfällen. Etwa 400 Menschen, darunter etwa 30 Kinder, ertrinken jedes Jahr in Deutschland. Während die überwiegende Mehrzahl der Erwachsenen in unbewachten Binnengewässern ertrinkt, geht insbesondere für Kleinkinder die größte Gefahr von häuslichen Teichen, Pools und Regentonnen aus.  „Die meisten uns als Kinderklinik betreffenden...mehr...


HBO-Druckkammer zieht um – Hochkomplexer Vorgang – Aufwändiger Aus- und Einbau – Präzisionsarbeit gefragt

Die HBO-Kammer des Universitätsklinikums Halle (Saale) zieht am 14. und 15. Juli 2015 um. Die hyperbare Oxygenierung (HBO) ist eine Therapieform, bei der medizinisch reiner Sauerstoff unter einem erhöhten mehr...


Bundesverband setzt sich OTA- und ATA-Ausbildung ein – Christiane Spichale aus Halle erste Vorsitzende

In Hannover wurde der Deutsche Bundesverband der Schulen für Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten e. V. (DBVSA) gegründet, der aus der Bundesarbeitsgemeinschaft der Schulen für Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten (BAG ATA) hervorging. Christiane Spichale (Universitätsklinikum Halle (Saale)) wurde zur ersten Vorsitzenden des DBVSA gewählt.

Der Verband ist ein bundesweiter...mehr...


Den Kern aus der Melone operieren oder Astronautentraining ausprobieren – all das und mehr wurde zur Langen Nacht der Wissenschaften am Universitätsklinikum Halle (Saale) angeboten

Trotz hochsommerlicher Temperaturen sind mehr als 2500 Besucher zur Langen Nacht der Wissenschaften und zum Sommerfest des Universitätsklinikums Halle gekommen. An allen Ständen herrschte reges Interesse, wollten beispielsweise die Besucher am Modell am Stand des SkillsLab (Lernklinik) selbst ausprobieren, wie man Blut abnimmt oder am Stand der Unfallchirurgie mit Kamera und Endoskop aus einer Melone einen Kern...mehr...


Sonderlehrpreis für Professor Körholz – Professorin Kielstein erhält zum zweiten Mal Lehrpreis

Der ehemalige Studiendekan der halleschen Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Dieter Körholz, erhält einen Sonder-Lehrpreis seiner Fakultät. Mit dieser Auszeichnung honoriert die Medizinische Fakultät das Engagement von Professor Körholz für die Modernisierung der Lehre für die Medizinstudierenden. Die Ehrung erfolgt am Freitag (3. Juli 2015; 17.30 Uhr, Foyer Lehrgebäude, Universitätsklinikum, Ernst-Grube-Str. 40) im...mehr...


„Impfen: Muss das sein?“ - Der Streit um den Pieks! – Kostenlose Infoveranstaltung

Kaum ein Thema in der Medizin wird so kontrovers diskutiert: Soll man sein Kind impfen lassen oder nicht? Sollten Erwachsene Impfungen wie Tetanus oder Diphtherie auffrischen? Wem hilft die Grippeschutzimpfung und welche Impfungen sind für chronisch Erkrankte sinnvoll? Die Vorbehalte gegenüber dem Impfen sind hoch - und viele lehnen es als überflüssig oder sogar gefährlich ab. Prof. Dr. Guido...mehr...


Bund Deutscher Kriminalbeamter: Professor Lessig im Wissenschaftlichen Beirat

Am Dienstag, 30. Juni 2015, fand die konstituierende Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates des Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) in Berlin statt. Zum Vorsitzenden des Gremiums wurde vom BDK-Bundesvorstand Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes von 2004 bis 2014, berufen. Professor Dr. Rüdiger Lessig (Direktor des halleschen Instituts für Rechtsmedizin) wurde in den Wissenschaftlichen Beitrat...mehr...


Junior-Preis der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke geht nach Halle

Der Junior-Forschungspreis für neuromuskuläre Erkrankungen 2015 der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) wurde an Dr. Diana Lehmann, Assistenzärztin der Universitätsklinik und Proliklinik für Neurologie (Direktor: Prof. Dr. Stephan Zierz), verliehen. Die Auszeichnung ist mit 2.500 Euro dotiert und wird nur alle zwei Jahre auf der wissenschaftlichen Tagung der Gesellschaft verliehen. Der Preis soll der...mehr...


Ehrenmedaille für Ärztekammerpräsidentin – Auszeichnung für Engagement zum Erhalt der halleschen Universitätsmedizin

Die Präsidentin der Landesärztekammer Sachsen-Anhalt, Dr. Simone Heinemann-Meerz, erhält die höchste Auszeichnung der halleschen Universitätsmedizin. Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität und das Universitätsklinikum Halle (Saale) zeichnen sie für ihre Verdienste zum Erhalt der halleschen Universitätsmedizin mit der Ehrenmedaille aus. „Die Ärztekammerpräsidentin hat sich in den vergangenen Jahren...mehr...