Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Europäischer Tag der Herzschwäche im Mitteldeutschen Herzzentrum Halle: Veranstaltung für Betroffene und Interessierte

Am Samstag, 7. Mai 2016, findet der Europäische Tag der Herzschwäche statt. Das Mitteldeutsche Herzzentrum am Universitätsklinikum Halle (Saale) bietet daher eine Informationsveranstaltung für Betroffene und Interessierte an. Diese findet zwischen 9 und 13 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude, Hörsaal, statt. In kurzen Vorträgen klären die Experten der...mehr...


Abnehmen stärkt das Immunsystem: Anatomische Gesellschaft wählt Publikation des halleschen Anatomie-Instituts als „Paper of the month“

Können Menschen ihr Immunsystem stärken, wenn sie abnehmen? Dieser Fragestellung ist Janine Jahn (29) in ihrer Doktorarbeit auf den Grund gegangen, die sie in der Arbeitsgruppe von Professorin Heike Kielstein am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Fakultät Halle verfasst hat. Die Dissertation ist nun von der Anatomischen Gesellschaft als „Paper of the month“ (Publikation des Monats) ausgewählt worden.  32...mehr...


3. Hallenser Schmerzsymposium: Experten aus dem gesamten Bundesgebiet tauschen sich aus

Die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin lädt – in Kooperation mit der Kopfschmerzambulanz der Universitätsklinik und Poliklinik für Neurologie – zu ihrem 3. Hallenser Schmerzsymposium ein. Die Veranstaltung für Ärztinnen und Ärzte findet am Samstag, 30. April 2015, zwischen 8.45 und 13 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale),...mehr...


Internationale Experten aus den Forschungs-und Anwendungsgebieten Tumorimmunologie und Onkologie treffen sich zum zwölften „TIMO“-Kongress in Halle

„Die Immuntherapie ist derzeit eines der wichtigsten Themen in der medizinischen Forschung“, sagt Prof. Dr. Barbara Seliger, Direktorin des Instituts für Immunologie an der Medizinischen Fakultät und des FOCIS Centers of Excellence in Halle, die zu den weltweit führenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Tumorimmunologie zählt. Und dass auch ihre Forschungsarbeit in Halle internationale Anerkennung genießt, zeigt sich in der...mehr...


7. Geriatrietag am UKH: Das Leitthema lautet „Palliativmedizin in der Geriatrie“ – Öffentliche Podiumsdiskussion „Der gute Tod im Alter“

Diese beiden relativ jungen Fachdisziplinen Palliativmedizin und Geriatrie wiesen auf den ersten Blick viele Gemeinsamkeiten, wie den ganzheitlichen, nicht-kurativen Therapieansatz mit einem interdisziplinären therapeutischen Team auf, unterscheiden sich letztlich jedoch in ihren Kernkompetenzen. Fehlendes Wissen hierüber führt nicht selten zu Fehleinweisungen in Krankenhäuser, Pflegeinrichtungen oder...mehr...


Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums erhielt neues Spielzimmer

Auf der Kinderstation 1 des Universitätsklinikums Halle (Saale) werden Kinder und Jugendliche mit bösartigen (Krebs)Erkrankungen behandelt. Jährlich erhalten ca. 35 kleine Patienten mit der neugestellten Diagnose Krebs auf der Station eine den modernsten Standards entsprechende Therapie, einschließlich der Möglichkeit einer Knochenmarktransplantation. Diese Behandlungen sind oft sehr langwierig und stellen für die Kinder und ihre...mehr...


Mit Spenden finanziert: Spielanlage am UKH eingeweiht

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) hat eine Außenspielanlage für seine kleinen Patienten und Gäste erhalten. Spielen ist auch Therapie: Unter diesem Motto wurde im April 2015 ein Spendenaufruf gestartet. Das UKH hegte den Wunsch, für die kleinen Patienten und jungen Gäste eine Außenspielfläche zu errichten, um das Umfeld der erkrankten Kinder zu verbessern oder kleinen Gästen die...mehr...


„Herzklappenerkrankungen“ – Vorlesung für Patienten und Interessierte

Herzklappenerkrankungen machen oft über lange Zeit keine Beschwerden und werden nur zufällig entdeckt. Dennoch sind sie immer ernst zu nehmen. Denn in aller Regel schreiten sie langsam fort und können unbehandelt nicht nur die Lebensqualität vermindern, sondern auch das Leben verkürzen. Die meisten Herzklappenerkrankungen sind degenerativ, also durch Alterungsprozesse bedingt und beeinträchtigen die Herzfunktion...mehr...


Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte findet zum 5. Mal statt

Die Mitteldeutsche Konferenz für Medizin- und Wissenschaftsgeschichte wird am Mittwoch, 20. April 2016, zum fünften Mal durchgeführt. Organisiert wird die Veranstaltung durch das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin (Direktor: Prof. Dr. Florian Steger) der halleschen Medizinischen Fakultät. Die Konferenz findet zwischen 10 und 16 Uhr im Hörsaal des Dorothea-Erxleben-Zentrums (Magdeburger Straße 8) statt. Es werden...mehr...


Mitteldeutsches Herzzentrum nimmt seine Arbeit auf – Symposium zum Auftakt – Behandlung der Patienten wird im Team individuell abgestimmt

Eine alternde Gesellschaft bringt nahezu automatisch eine Zunahme von Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit sich. Zudem machte Sachsen-Anhalt Schlagzeilen damit, dass die Sterblichkeit nach einem Herzinfarkt im bundesdeutschen Vergleich besonders hoch ist. Das sind zwei der Herausforderungen, denen sich das Mitteldeutsche Herzzentrum der halleschen Universitätsmedizin stellen möchte. Die Medizinische Fakultät der...mehr...


Wissenschaftler des Forschungslabors der Kardiologischen Universitätsklinik erhält 10.000 Euro aus Nachwuchsfonds

Für seine Forschung zur T-Zellen-Regulation im Zusammenhang mit Herzinfarkten hat der Biologe Dr. Gustavo Ramos (34) vom Universitätsklinikum Halle (Saale) 10.000 Euro aus dem Nachwuchsfonds „Innovative Kardiologie“ der Dr.-Marija-Orlovic-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erhalten.  Der gebürtige Brasilianer Dr. Ramos arbeitet als Naturwissenschaftler im Forschungslabor der Klinik für Innere Medizin III...mehr...


Start in das Berufsleben: Medizinische Fakultät verabschiedet 202 junge Ärztinnen und Ärzte

202 junge Ärztinnen und Ärzte, die in Halle ihr Medizinstudium im Jahr 2015 erfolgreich beendet haben, starten nun in ihr Berufsleben. Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verabschiedet die Absolventinnen und Absolventen mit dem traditionellen Festakt am Samstag, 16. April 2016, um 12 Uhr. Die Veranstaltung findet in der Aula der Universität im Löwengebäude,...mehr...


Kollagenosen: Rheumazentrum Halle lädt zur Frühjahrstagung ein

Das Rheumazentrum Halle lädt zur traditionellen Frühjahrstagung ein. Diese findet am Samstag, 16. April 2016, im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude/Hörsaal, zwischen 9 und 13 Uhr, statt. Schwerpunkt der Tagung sind die Kollagenosen, deren klinische Mannigfaltigkeit die Ärzte vor Probleme stellt. Auch wenn die neuen Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie dieser Krankheitsgruppe nicht...mehr...


Hallesche Sportmedizin beteiligt sich an millionenschwerem Verbund-Forschungsprojekt

Für Patienten mit Gleichgewichtsstörungen wird in einem neuen Verbundprojekt eine gängige Therapiemethode wissenschaftlich erforscht, evaluiert und weiterentwickelt. Im Projekt „Entwicklung und Evaluation eines sensomotorischen zielgruppenadressierten Diagnose-, Therapie- und Trainingsgerätes auf der Basis von Beschleunigungssensoren“ kooperiert die Sportmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) mit dem Department für...mehr...


Anatomie-Professorin Heike Kielstein wird Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Die hallesche Professorin für Anatomie, Prof. Dr. Heike Kielstein, ist als neues ordentliches Mitglied in die Sächsische Akademie der Wissenschaften (SAW) aufgenommen worden. Die Ehrung erfolgte im Rahmen der öffentlichen Frühjahrssitzung der Akademie am Freitag, dem 8. April 2016, ab 16 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses in Leipzig. Professorin Kielstein ist für die Mitgliedschaft vorgeschlagen worden und gehört der...mehr...


Medizinische Fakultät präsentiert sich beim Hochschulinformationstag

Beim Hochschulinformationstag (HIT) der Martin-Luther-Universität Halle am 9. April 2016 ist auch Medizinische Fakultät mit einem umfangreichen Angebot vertreten. Rund um den Universitätsplatz werden in Vorträgen die Studiengänge der Medizinischen Fakultät vorgestellt. Für den Studiengang Humanmedizin ist der Vortrag um 9 Uhr im Hörsaal XXII des Audimax zu hören. Gleich im Anschluss, um 10 Uhr, findet der Vortrag zum...mehr...


Muskelerkrankungen: Anerkannte Experten tauschen sich in Halle aus

Eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Muskelerkrankungen, zu der Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden, findet vom 8. und 9. April 2016 in Halle im Hörsaal der ehemaligen Frauenklinik (Magdeburger Straße) statt. Veranstalter sind die Universitätsklinik und Poliklinik für Neurologie und das Muskelzentrum Halle (Direktor: Prof. Dr. Stephan Zierz).  

mehr...


„Wirbelsäulenerkrankungen und -verletzungen im hohen Lebensalter“ – Kostenlose Vorlesung für Patienten und Interessierte

Ältere Menschen haben sowohl an der Hals-, als auch an der Lendenwirbelsäule oft ausgeprägte degenerative (verschleißbedingte) Veränderungen. Hierzu zählen z.B. Verkrümmungen (Skoliose), Wirbelgleiten, Instabilitäten, Einengung des Rückenmarkskanals (Spinalkanalstenose) und Osteoporose. Meistens liegt eine Kombination von einer oder mehrere dieser Faktoren vor, die entsprechende starke Beschwerden verursachen. Auch...mehr...


Prof. Michael Gekle in das Fachkollegium Medizin der DFG wiedergewählt

Der Dekan der Medizinischen Fakultät Halle, Prof. Dr. Michael Gekle, ist für das Fachkollegium Medizin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wiedergewählt worden. Prof. Gekle ist Mitglied des Faches Physiologie innerhalb des Fachkollegiums Medizin. Die konstituierenden Sitzungen der Fachkollegien finden im April und Mai statt, dann beginnt auch die neue Amtszeit, die bis 2019 dauert. Prof. Gekle gehört bereits...mehr...