Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Gute Arbeit bescheinigt: Zertifizierung der halleschen Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin


Die gesamte Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin unter Direktor Prof. Dr. Michael Bucher ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert worden. Diese Zertifizierung bescheinigt einer der größten Kliniken des Universitätsklinikums Halle (Saale) die Einführung und Anwendung eines funktionierenden Qualitätsmanagementsystems (QMS). Zuvor war bereits der Teilbereich Anästhesie erfolgreich zertifiziert worden. 

„Für meine Klinik mit etwa 200 Mitarbeitern/innen, 30 Intensivbetten, jährlich etwa 20.000 Narkosen und einem Leistungsspektrum von der perioperativen anästhesiologische Versorgung über die intensivmedizinische Versorgung Schwerstkranker bis hin zur Schmerz- und Palliativmedizin, Tauch- und Überdruckmedizin, innerklinischem Notfallmanagement und die Koordination des „Hallesche ECMO Life-support Programm“ (HELP) ist diese Bescheinigung eine große Auszeichnung“, sagt Professor Bucher.

Im Einklang mit dem Leitbild der Klinik und dessen Grundgedanken,   Patienten-/KundenorientierungRisikomanagementBehandlungs-standardsIntegrität, Offenheit und Respektwirtschaftliche und soziale Verantwortung sowie  der Verantwortung in der Ausbildung, werden sämtliche Prozesse der Klinik und deren Schnittstellen erfasst, gesteuert, überwacht und Verbesserungspotentiale aufgedeckt und bearbeitet.

Im Rahmen des QMS werden jedes Jahr neue Qualitätsziele festgelegt, welche es gilt zu erreichen. Hierzu arbeiten Projektgruppen an deren Realisierung. Professor Bucher: „Mit der Einführung ihres QMS ist meine Klinik auf dem Weg der stetigen Verbesserung und bereit für die Herausforderungen der Zukunft.“

Halle, 2. März 2016
Foto (von links nach rechts):  OA Dr. Thomas Steinke, Prof. Dr. Michael Bucher, Annett Christel, apl. Prof. Dr. Christoph Raspé, OÄ Dr. Lilit Flöther.