Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

26.11.2010

Alterung des Herz-Kreislaufsystems


Lebenslang auf Herz und Gefäße einwirkende mechanische Kräfte werden als eine wichtige Triebfeder kardio-vaskulären Alterns angesehen. Daraus resultierende strukturelle und funktionelle Veränderungen der Gefäße (erhöhte Steifigkeit, verminderte Relaxationsfähigkeit) verlangen dem Herzen eine größere Leistung ab. Die Anpassung des Herzens an diese Mehrbelastung (Hypertrophie; chronische Sympathikusaktivierung) wirkt sich langfristig nachteilig aus. Kardio-vaskuläres Altern ist unausweichlich, wird aber in seinem zeitlichen Ablauf ganz wesentlich durch verschiedene Faktoren bestimmt. So können z. B. durch einen adäquaten Lebensstil günstige Voraussetzungen für ein langsameres und damit "erfolgreiches" kardio-vaskuläres Altern geschaffen werden.