Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

23.05.2017

Auszeichnung für Sportwissenschaftler, der am UKH aktiv ist


Dr. Souhail Hermassi (Sportwissenschaftler, Universität La Manouba, Tunis/Tunesien) erhielt kürzlich in Dubai einen Preis für seine ausgezeichneten wissenschaftlichen Leistungen. Derzeit weilt er zu einem Forschungsaufenthalt am Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des halleschen Universitätsklinikums. „Er ist ein wertvoller und geschätzter Kooperationspartner unserer Einrichtung“, sagt Prof. René Schwesig, Leiter des  Labors für Experimentelle Orthopädie und Sportmedizin. Seit 2015 konnten beide  insgesamt zehn wissenschaftliche Originalarbeiten auf den Weg bringen. Der Forschungsschwerpunkt von Dr. Hermassi  liegt im Handball-Sport (Training und Leistungsdiagnostik). Er ist zudem der Athletiktrainer der aktuell besten Männerhandballmannschaft Tunesiens, Esperance de Tunis.

Die „Development & Research Academy for Sports Science Activities“ (DRASSA) ist eine Einrichtung in Dubai, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Entwicklung des Sports wissenschaftlich zu begleiten und die Trainingsmethoden zu verbessern. Dr. Hermassi erhielt aus den Händen des DRASSA-Präsidenten, Dr. Ahmed Saad El-Sherif, die Auszeichnung für die beste sportwissenschaftliche Publikation des Jahres und sein Wirken im Bereich der wissenschaftlichen Betreuung von Sportlern und Mannschaften.

Halle, 23. Mai 2017