Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Pflegeforschungsverbund lädt ein


Der Pflegeforschungsverbund Mitte-Süd ist eine Kooperation von Einrichtungen und Institutionen von Berlin über Halle, Freiburg, München bis Innsbruck. Dabei wird interdisziplinär das Querschnittsthema "evidence-basierte Pflege chronisch Pflegebedürftiger in kommunikativ schwierigen Situationen" erforscht. Mit dem Ziel, dieses Thema vor allem im Hinblick auf einen Theorie-Praxis-Transfer kontinuierlich zu vertiefen, wurde ein pflegewissenschaftliches Kolloquium ins Leben gerufen. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Pflegende aus der Praxis und verfolgt das Ziel, Ergebnisse aus der angewandten Pflegeforschung mit Experten zu diskutieren. Vorgestellt wird diesmal ein Projekt zur Unterstützung und Förderung der familiären Pflege von Demenzkranken und die Einarbeitung professioneller Berater und Pflegekräfte in die Durchführung eines Angehörigenberatungskonzeptes. Die Effekte des Konzeptes werden in Bezug auf das Belastungserleben und die Gesundheit der betreuenden und pflegenden Frauen wissenschaftlich evaluiert. Das Projekt wird am Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Berlin, Fachgebiet Klinische und Gesundheitspsychologie, unter der Leitung von Professor Dr. Gabriele Wilz durchgeführt.