Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Curt-Moeller-Gedächtnisstiftung lädt zur Weiterbildung ein


Das 19. Symposium der Dr. Curt Moeller-Gedächtnisstiftung beschäftigt sich am 23. und 24. September 2011 mit den Herausforderungen an die Behandlungstechniken in der Nephrologie. Dr. Curt Moeller (1910-1965) war ein Pionier in der Entwicklungsgeschichte der Dialysetechnik. Im Jahre 1950 wurde die erste erfolgreiche Dialyse am Menschen in Deutschland mittels seiner "Künstliche Niere" durchgeführt. Durch seinen frühen plötzlichen Tod wurde leider die Weiterentwicklung dieses Dialysatortyps beendet. Aber noch heute gedenkt die ins Leben gerufene Stiftung seiner Leistungen und dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Patienten. In dieser zweitägigen Tagung sollen insbesondere die jüngsten Herausforderungen an die nephrologischen Behandlungstechniken, insbesondere der nephrologische Einsatz zur Bewältigung der EHEC-Epidemie, gewürdigt werden. Die Veranstaltung findet im Maritim Hotel Halle statt und wird durch die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin II organisiert. (Foto: Curt Moeller Gedächtnisstiftung)