Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Herzinsuffizienz – Wenn das schwache Herz nicht mehr seine volle Leistung bringt – Vorlesung für Patienten/innen und Interessierte


In Deutschland wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf zwei bis drei Millionen geschätzt. 300.000 kommen jedes Jahr neu hinzu. 50.000 sterben jährlich an dieser Krankheit (Quelle: Deutsche Herzstiftung). Mehr als 300.000 Menschen werden in Deutschland jedes Jahr wegen einer Herzschwäche im Krankenhaus behandelt, z. B. wenn sich die Pumpkraft des Herzmuskels so stark verschlechtert, dass es zu erheblichen Wassereinlagerungen im Körper kommt (Ödeme), Atemnot auftritt oder die körperliche Leistungsfähigkeit rapide abnimmt. In leicht verständlichen Vorträgen informieren Prof. Dr. Stefan Frantz (Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III) und Oberarzt Dr. Hasan Bushnaq (Universitätsklinik und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie) über die Herzschwäche. Die Vorträge finden im Rahmen der Patientenvorlesungsreihe des Universitätsklinikums Halle (Saale), gemeinsam veranstaltet mit der Krankenkasse Novitas BKK, statt. Die kostenlose Veranstaltung wird am Donnerstag, 25. Juni 2015, um 17 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude, Hörsaal, durchgeführt.

Thematisiert werden die Symptome, Ursachen, Vorsorgemöglichkeiten sowie verschiedene Methoden der Diagnostik und Therapie bei Herzschwäche. Schwerpunktthemen des Vortrages sind dabei die Atemnot als mögliches Warnsignal, die chronische Herzschwäche und der Zusammenhang zwischen Ödemen und Herzschwäche. Nach den Vorträgen haben die Besucher/innen die Möglichkeit, Fragen an die beiden Referenten zu stellen.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen (Platzkapazität) bitten wir um Anmeldung unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 65 66 900 bei der Novitas BKK oder unter www.kassentreffen.de.