Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Sommerfest der Allgemeinmedizin feiert 20 Jahre Akademische Allgemeinmedizin in Halle (Saale) und der Region


 

Am Mittwoch, 24. Juni 2015, feiert um 19.30 Uhr die Sektion Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Botanischen Garten in Halle ein besonderes Jubiläum: „Im Rahmen des alljährlichen Sommerfests der Allgemeinmedizin können wir auf 20 Jahre Geschichte der akademischen Lehre im Fach Allgemeinmedizin an unserer Fakultät zurückblicken“, sagt Sektionsleiter Prof. Dr. Andreas Klement. Zu diesem festlichen Anlass werden 30 neue akademische Lehrpraxen der Medizinischen Fakultät durch den Studiendekan der Fakultät, Prof. Matthias Girndt, ernannt. Als Ehrengäste werden Staatssekretärin Anja Naumann (Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt) sowie Vertreter der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, des Hausärzteverbandes und der Medizinischen Fakultät erwartet. „Insbesondere freuen wir uns auf Studierende der Humanmedizin, Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin und unsere akademischen Lehrbeauftragten.“

Die Mitarbeiter/innen der Sektion und Lehrbeauftragten im Fach Allgemeinmedizin sind stolz darauf, seit 1995 in der Ausbildung von Medizinstudierenden mitwirken zu können. Professor Klement: „Damit versuchen wir wesentlich die Attraktivität unseres Faches für die Studierenden zu erhöhen und ärztlichen Nachwuchs für die Sicherung der hausärztlichen Versorgung im Land Sachsen-Anhalt zu gewinnen.“ Ohne die erfahrenen Hausärzte mit ihrem besonderen Engagement als menschlich und fachlich überzeugende Vorbilder in der Lehre wäre dies nicht denkbar. Besonders in dem vielbeachteten Lehrprojekt „Klasse Allgemeinmedizin“, Famulaturen, Blockpraktikum und Praktischen Jahr (PJ) wird deutlich, dass exzellente Lehre auch junge Ärztinnen und Ärzte an unserer Region zu binden vermag.

Außerdem engagieren sich Lehrbeauftragte und Mitarbeiter/innen der Sektion in der Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin Halle/Saalekreis der gemeinsamen Koordinierungsstelle für die Weiterbildung von Fachärzten in der Allgemeinmedizin (KOSTA). Das regionale Kompetenzzentrum in Halle fasst derzeit etwa 80 junge Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Aus dieser Verbundweiterbildung sind in Kooperation mit der Ärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt allein in den vergangenen vier Jahren 15 Niederlassungen bzw. Praxisübernahmen in unserer Region hervorgegangen.

Text: Sektion Allgemeinmedizin