Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

23.03.2015

Aktuelle Aspekte der „pädiatrischen HNO-Heilkunde“


Das HNO-Kolloquium stellt am Mittwoch, 25. März 2015, aktuelle Aspekte der „pädiatrischen HNO-Heilkunde“ in den Mittelpunkt: „Im Rahmen der von uns allen betreuten kindlichen Entwicklung kommt es auch immer auch darauf an, frühkindliche Hörstörungen rechtzeitig zu erkennen, differentialdiagnostisch detailliert abzuklären und eine adäquate apparative und/oder chirurgische Therapie einzuleiten und zu begleiten“, erklärt Prof. Dr. Stefan Plontke, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde den Inhalt der Veranstaltung. Diese findet in Zusammenarbeit mit dem Department für operative und konservative Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Halle (Saale) statt. Das Kolloquium startet um 16.30 Uhr und dauert bis 20 Uhr. Ort: UKH, Ernst-Grube-Str. 40, Lehrgebäude, Hörsaal 2, statt. 

Neben der frühzeitigen Erkennung, detaillierten differentialdiagnostischen Abklärung und adäquaten apparativen und/oder chirurgischen Therapie werden auch die Diagnostik und Therapie kindlicher laryngo-trachealer Stenosen ein Thema des Kolloquiums sein. Als Gastreferent wird der Past-Präsident der deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische HNO-Heilkunde der DGHNO, Prof. Thomas Deitmer, sprechen. „Darüber hinaus stellen wir interessante Kasuistiken aus unserer klinischen Praxis in der pädiatrischen HNO-Heilkunde vor und informieren über das Zusammenwirken auf den interdisziplinären Stationen.“