Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Festschrift für Professor Slesina zum 65. Geburtstag


Professor Slesina wurde am 27. Dezember 1943 in Landau (Pfalz) geboren und leitet seit 1995 die Sektion Medizinische Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zuvor war er unter anderem an den Universitäten Bielefeld, Düsseldorf und Köln tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die betriebliche Gesundheitsförderung, gesellschaftliche Grundlagen von Gesundheit und Krankheit, medizinische und berufliche Rehabilitation, Ärzte- und Selbsthilfegruppen sowie das Gesundheitssystem. Die Festschrift umfasst auf 354 Seiten 31 Aufsätze sowie ein Vorwort des Herausgebers Dr. Andreas Weber. Die Autoren leisten Beiträge zu den Schwerpunkten Gesundheit und Versorgung, Arbeit und Gesundheit, Soziale Ungleichheit, Gesundheitsförderung und Prävention, Selbsthilfe und Rehabilitation. Themen sind unter anderem die Umgestaltung der Arbeitszeit im Krankenhaus, das Aufgabenprofil der Gesundheits- und Pflegeberufe, soziale Ungleichheiten in der gesundheitlichen Versorgung, die Psychologie der Rückenschmerzen und die Kooperation von Selbsthilfegruppen und Ärzten. Halle, 16. Februar 2009