Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Plüschtiere für kleine Patienten


In der Weihnachtszeit freut sich die Familie auf das Zusammensein im Kreise der Lieben, um gemeinsam zu spielen, zu basteln, Plätzchen zu backen oder etwas zu unternehmen. Leider können nicht alle Kinder diese besinnliche Zeit genießen, da sie aus gesundheitlichen Gründen die Feiertage im Krankenhaus verbringen müssen. Seit 23 Jahren hält die AOK Sachsen-Anhalt an der Tradition fest, kleinen Patienten einen weihnachtlichen Gruß ins Krankenhaus zu überbringen. In diesem Jahr können sich die Kinder über einen plüschige Esel, Schafe oder Elche freuen. „Wir überraschen kranke Kinder im Krankenhaus mit unseren Kuscheltieren, um ihnen ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Gerade in der vorweihnachtlichen Zeit sollen sie die Krankheit für einen Augenblick vergessen machen und so ein klein wenig zum Heilungsprozess beitragen“, erläutert Michael Schwarze von der AOK Sachsen-Anhalt, der die Plüschtiere am Freitag, 13. Dezember 2013, in der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinderchirurgie und in der Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin an die kleinen Patienten übergab.