Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Herzchirurg Prof. Treede in wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung aufgenommen


Prof. Dr. Hendrik Treede ist in den wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung aufgenommen worden. Der Direktor der Universitäts- und Poliklinik für Herzchirurgie am Universitätsklinikum Halle (Saale) verstärkt damit den Beirat mit seiner Fachkompetenz vor allem auf dem Gebiet der Herzklappenchirurgie. Er ist einer von sechs halleschen Wissenschaftlern und Medizinern in dem Gremium. Prof. Treede ist für die Aufnahme in das Gremium empfohlen worden. „Die Aufnahme in den wissenschaftlichen Beirat empfinde ich als Anerkennung meiner wissenschaftlichen medizinischen Arbeit. Ich freue mich darüber und möchte meinen Beitrag leisten, die fachliche Kompetenz der Deutschen Herzstiftung zu unterstützen“, sagt Prof. Treede.

Die UKH-Kliniken für Herzchirurgie, Innere Medizin III und Pädiatrische Kinderchirurgie sind bereits seit 2003 Kooperationsmitglieder der Deutschen Herzstiftung. Jährlich findet im Rahmen der Herzwochen ein Patiententag im Klinikum statt.

Der wissenschaftliche Beirat der Deutschen Herzstiftung besteht seit 1980 und ihm gehören führende Kardiologen, Herz- und Gefäßchirurgen und wissenschaftlich tätige Mediziner auf dem Gebiet der Herz-Kreislauferkrankungen an. Der Beirat berät die Deutsche Herzstiftung bei allen medizinischen und wissenschaftlichen Fragen. Er stellt die fachliche Leitinstanz dar und stellt sicher, dass die Informations- und Aufklärungsarbeit der Patientenorganisation stets dem aktuellen medizinischen Kenntnisstand entspricht. Der Deutschen Herzstiftung gehören nach eigenen Angaben 96.000 Mitglieder an.