Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Universitätsklinikum bildet Krankenpflegehelfer/innen aus


Das Universitätsklinikum Halle (Saale) bildet erstmals ab 1. September 2017 Krankenpflegehelfer/innen aus. Die Ausbildung dauert ein Jahr und wird im Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe des UKH durchgeführt. Mit der Ausbildung zum Krankenpflegehelfer verfolgt das Universitätsklinikum das Ziel, den Qualifikationsmix unter den Pflegeberufen auszubauen und innovative Versorgungsstrukturen zu installieren. „In den kommenden Jahren wird es zu einer weiteren Differenzierung der Tätigkeiten im Pflegebereich kommen“, erklärt die Direktorin des Pflegedienstes am Universitätsklinikum, Christiane Becker. Sie ist die Vorgesetzte für etwa 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vom Pflegestudiengang „Evidenzbasierte Medizin“ über die dreijährige Ausbildung in fast zehn verschiedenen Gesundheitsfachberufen bis hin zur Krankenpflegehelfer-Ausbildung bietet das UKH ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten in der Pflege an.

Die Krankenpflegehelfer arbeiten an der Seite der Gesundheits- und Krankenpfleger und unterstützen diese bei der Grundpflege der stationären Patienten. Die Ausbildung zum Krankenpflegehelfer erfolgt in theoretischen und praktischen Abschnitten. Während am Ausbildungszentrum die medizinischen und pflegerischen Grundkenntnisse im Rahmen von 700 Unterrichtsstunden vermittelt werden, erhalten die Auszubildenden während ihrer Einsätze auf den Stationen (900 Stunden) im Universitätsklinikum praktische Erfahrungen und wenden das Wissen aus dem theoretischen Unterricht an. Die Ausbildung endet mit einer mündlichen und einer schriftlichen sowie praktischen Prüfung.

Neben der gesundheitlichen Eignung sollten die Bewerber mindestens über einen Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss beziehungsweise eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. „Besonders geeignet sind Bewerber, die von Natur aus fürsorglich und hilfsbereit sind und mit Fingerspitzengefühl mit anderen Menschen umgehen können“, sagt Christiane Becker. Die Krankenpflegehilfeausbildung kann der Einstieg in die dreijährige Ausbildung in Gesundheitsfachberufen sein.

Hinweis: Für Informationen für Bewerber steht Klaus-Torsten Spichale per Telefon (0345) 557-3482) oder per E-Mail unter klaus.spichale@uk-halle.de zur Verfügung.

Halle, 14. März 2017