Umfrage zur Nutzung unserer Internetseite
Sehr geehrte/r Besucher/in unseres Internetauftrittes,

wir, das Universitätsklinikum Halle (Saale), führen im Moment eine Umfrage über die Nutzung unserer Internetseite durch. Mit den Ergebnissen dieser völlig anonymen und freiwilligen Umfrage wollen wir unsere Seite für Sie attraktiver und besser nutzbar machen. Wir würden uns deshalb sehr über Ihre Teilnahme freuen. Das Beantworten der Fragen dauert auch nur wenige Minuten.

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie unter Datenschutzerklärung
Teilnehmen
Ich möchte nicht teilnehmen
Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

13.06.2013

Koronare Herzerkrankung: Vorlesung für Patienten und Interessierte


Die Koronare Herzerkrankung (KHK) ist eine schwerwiegende Erkrankung des Herzens, bei der es zu Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen kommt. Diese Schlagadern nennt man auch Koronararterien oder Koronarien. Sie umgeben den Herzmuskel kranzförmig und versorgen ihn mit Sauerstoff und Nährstoffen. Ein Engegefühl in der Brust (Angina pectoris) gehört ebenso zum Krankheitsbild der Koronaren Herzerkrankung wie der Herzinfarkt oder der plötzliche Herztod. Die Ursache einer KHK ist die Arteriosklerose der Herzkranzgefäße, bei der sich Blutfette, Blutgerinnsel (Thromben) und Bindegewebe an den Innenwänden der Gefäße ablagern. Die Koronare Herzerkrankung ist eine Wohlstandskrankheit. Bekannte Risikofaktoren sind: Übergewicht (vor allem Bauchfett); Diabetes; Bluthochdruck; hohe Blutfettwerte; wenig Bewegung und Rauchen.

Die kostenlose Vorlesung für Patienten und Interessierte über die Koronare Herzerkrankung findet am Donnerstag, 20. Juni 2013, um 17.30 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude/Hörsaal, statt. PD Dr. Henning Ebelt, Oberarzt der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin III, referiert über Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Koronaren Herzerkrankung. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet der Experte gern individuelle Fragen zum Thema. Die Vorlesung wird gemeinsam vom Universitätsklinikum Halle (Saale) und der Krankenkasse Novitas BKK durchgeführt.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir die Besucher, sich bei Interesse an dieser Veranstaltung unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 65 66 900 bei der Novitas BKK oder unter www.kassentreffen.de anzumelden.