Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Studium/Lehre

Lehrveranstaltungen für das WS 2016/2017

 

Vorlesungen

Vorlesung im Rahmen des immunologischen Praktikums für Biologen/Biochemiker (2 Wochen im Januar/Februar 2017). Projektmodul Molekulargenetik/Medizinische Immunologie (Identifikationsnummer: IML.04364.02)

Schwerpunkte: Geschichte der immunologischen Entdeckungen; Wiederholung der strukturellen und
funktionellen Grundlagen der Immunologie; Infektionsimmunologie, HLA-Moleküle und
Transplantationsimmunologie; Allergien; Toleranz und Autoimmunität; Grundlagen der
Impfungen; Tumorimmunologie; Zytokinnetzwerk; funktionelle immunologische Tests.

Praktika

A. Mediziner im 5. Semester: Immunologisches Praktikum "Grundlagen der Immunologie und moderne immunologische Arbeitsmethoden".

Schwerpunkte: HLA-Typisierung, Durchlusszytometrische Bestimmung der Lymphozyten-subpopulationen, Nachweis von Autoantikörpern, Eigenschaften der Antikörper.

Abschluss mit Klausur

 

B. Biologen/Biochemiker:  Immunologisches Praktikum 
7,5 SWS, in Zusammenhang mit dem Humangenetischen Praktikum
 (1,5 Wochen im Februar 2017). Projektmodul Molekulargenetik/Medizinische Immunologie (Identifikationsnummer: IML.04364.02)

Schwerpunkte: HLA-Typisierung mittels SSP-PCR; Durchführung einer Heidelberger-Kurve; Erstellung eines Immunstatus aus peripherem Blut; Zellzyklus-Messung am Durchflusszytometer; Zellseparation über magnetische Beads; Proliferationsmessung mit CFSE; ELISA; Autoantikörpernachweis mit indirekter Immunfluoreszenz.

Abschluss mit Klausur

Seminare

A.             Seminare in verschiedenen Modulen im 6. Semester Humanmedizin
1. Systemmodul: - Labordiagnostik Hämatologie
                         - Pathophysiologie von Toleranz                                                            und Autoimmunerkrankungen
                         - Tumorimmunologie
                         - Primäre und sekundäre                                                                       Immundefekterkrankungen
                         - Impfungen                         
2. Lungenmodul: - Asthma & Allergien
                         - Tuberkuloseabwehr
3. Darmmodul:  - immunolog. Grundlagen der  chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

                          

B.             Oberseminar für graduierende und postgraduierte Angestellte der Immunologie und angegliederte Gruppen (englisch)

    Mittwoch 17:30-18:15

C.             Methodenseminar für Angestellte der Immunologie und angegliederte Gruppen (deutsch oder englisch)

    Donnerstag 8:00-8:30

 

D.             Seminar im Rahmen des immunologischen Praktikums für Biologen/Biochemiker (1 Woche im Februar 2017). Projektmodul Molekulargenetik/Medizinische Immunologie (Identifikationsnummer: IML.04364.02)

Schwerpunkte: Bedeutung der HLA-Moleküle in der Immunerkennung; automatisierte Messung der
Mehrfarben-Immunfluoreszenz; Herstellung poly- und monoklonaler Antikörper; Antikörper
in Diagnostik und Therapie; Phagozytose und Mustererkennungsrezeptoren;
Tumorescape-Mechanismen.

Vorstellung/Präsentation einer aktuellen Publikation aus dem Themengebiet Immunologie und Tumorbiologie

 

E.             Modul Molecular Medicine (7. Semester Humanmedizin) Seminar 1 und Seminar 2

Schwerpunkte: Drug targeting, immune status

Abschluss mit Klausur

Daneben werden in der gradualen und postgradualen Ausbildung Bachelor- und Masterarbeiten (Biochemiker, Biologen, Pharmazeuten) sowie Dissertationen (Mediziner und Naturwissenschaftler) betreut. Die Institutsdirektorin besitzt die Ausbildungsermächtigung
für das Fach Immunologie im Rahmen der Facharztausbildung Klinische Chemie.