Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Studienorganisation und Studiengangsstruktur

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester, die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Es handelt sich um ein Vollzeitstudium in Blockwochenorganisation, um auch entfernt wohnenden Studierenden mit familiären Verpflichtungen ein Studium zu ermöglichen.
In den ersten drei Semestern sind vier Blockwochen sowie eine Prüfungswoche (Montag-Freitag) pro Semester, im vierten ca. vier Tage für die Kolloquien zur Besprechung und Verteidigung der Masterarbeit in Halle zu besuchen.

Neben dem Pflichtbereich „Evidence-Basierung gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftlichen Handelns“ mit 65 LP ist einer der folgenden Wahlpflichtbereiche zu belegen:

  • Wahlpflichtbereich I: Gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftliche Expertise und ihr Management (55 LP)
  • Wahlpflichtbereich II: Bildung und Didaktik in den Gesundheitsberufen und ihre Evidence (55 LP)

Der Pflichtbereich „Evidence-Basierung gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftlichen Handelns“ umfasst folgende Module und Modulleistungen: 

Modultitel

LP

Modulleistungen

Sem.

1    

Forschungsmethoden I

10

Klausur

1.

2  

Ethik, Wissenschaftstheorie & Forschungsmanagement

5

Klausur

1.

3  

Evidence-basierte berufsspezifische klinische Expertise

5

Fallvorstellung / Projektpräsentation

2.

4  

Evidence-based Practice 

Hausarbeit

2.

5  

Evidence-based Practice & ihre Didaktik 

5

Klausur

3.

6  

Gesundheits- und Wohlfahrtssysteme im  internationalen  Vergleich

5

Klausur

3.

7    

Master-Abschlussarbeit 

30

Masterarbeit / Verteidigung zur Masterarbeit

4.

Der Wahlpflichtbereich I:  „Gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftliche Expertise und ihr Management“ beinhaltet folgende zu absolvierende Module:                                                                            

Modultitel

LP

Modulleistungen

Sem.

10-1 A-F

Klinische Forschungsprojekte (1) 

5

Studienprotokoll

1.

10-2 A-F

Klinische Forschungsprojekte (2)

10

Manuskript

2.-3.

11

Forschungsmethoden II

5

Klausur

1.

12

Qualitätsmanagement in Forschung und Praxis der Gesundheitsversorgung

5

Klausur

1.

13

Gesundheit in den Lebensphasen

5

Klausur oder Hausarbeit

2.

14

Epidemiologie

5

Klausur

2.

15

Juristische Themenfelder in Forschung und Praxis der Gesundheitsversorgung

5

Klausur

2.

16

Personal- und Organisationsentwicklung in Forschung und Praxis der Gesundheitsversorgung

5

Klausur

3.

17

Pflege- und Gesundheitsökonomie

5

Klausur

3.

18

Praktikum zum Thema „Gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftliche Expertise und ihr Management“

5

Praktikumsbericht

3.

Im Wahlpflichtbereich II: „Bildung und Didaktik in den Gesundheitsberufen und ihre Evidence“ sind folgende Module erfolgreich zu absolvieren:                                                              

 

Modultitel

LP

Modulleistung

Sem.

20-1 A-C

Forschungsprojekte: Aus-, Fort- und Weiterbildung/Hochschulbildung I

5

Studienprotokoll

1.

20-2 A-C

Forschungsprojekte: Aus-,Fort- und Weiterbildung/Hochschulbildung II 

10

Manuskript

2.-3.

21

Didaktik der Gesundheitsberufe I

5

Klausur

1.

22

Qualitätsmanagement in den Bildungsprozessen der Gesundheitsberufe

5

Klausur

1.

23

Didaktik der Gesundheitsberufe II 

5

Klausur

2.

24

Hochschul- und Schulpraktikum

15

Lehrprotokoll

2.-3.

25

Juristische Themenfelder in den Bildungsprozessen der Gesundheitsberufe

5

Klausur

2.

26

Bildungsmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung in den Bildungsprozessen der Gesundheitsberufe 

5

Klausur

3.

Forschungsprojekte

Die Forschungsorientierten Studienprojekte sind ein Kernstück des Studiums. Hier werden die Studierenden in Kleingruppen dazu befähigt, wissenschaftliche Fragestellungen zu formulieren und in ein Studienkonzept münden zu lassen. Im weiteren Verlauf des Studiums wird dieses Studienprotokoll umgesetzt und es werden erste Ergebnisse publikationsreif aufbereitet. Dies ist nicht nur vor dem Hintergrund der synergetischen Effekte zum Theorie-Praxis-Transfer des Gelernten aus den Modulen zu den Themen Forschungsmethoden und Forschungsmanagement bedeutsam, sondern ebenso unmittelbar vorbereitend auf die Masterarbeit und Promotion sowie befähigend für die berufliche Problemlösungskompetenz und Organisationsfähigkeit im Projektmanagement.

Im Wahlpflichtbereich I ist je eines aus den folgenden Wahlpflichtmodulen im Bereich der klinischen Forschungsprojekte (Modul 10.1 A-F bzw. 10.2 A-F) wählbar:

A.  Evidenzbasierte therapeutische und pflegerische Praxis
B.  Geriatrisch-gerontologische pflegerische und therapeutische Maßnahmen
C.  Pflegerische und therapeutische Maßnahmen in der Onkologie
D.  Therapeutische und pflegerische Maßnahmen in Gesundheitsförderung, Prävention 
      und Rehabilitation 
E.  Hebammenwesen und Familienpflege
F.  Biomedizinische Analytik/ Radiologietechnologie/Funktionsdiagnostik

Im Wahlpflichtbereich II ist je eines aus den folgenden Wahlpflichtmodulen im Bereich der Forschungsprojekte (Modul 20.1 A-C bzw. 20.2 A-C) auszuwählen:

A.  Aus-, Fort- und Weiterbildung/Hochschulbildung
B.  Gesundheitsbezogene Bildungsangebote für PatientInnen und Angehörige
C.  Akademisierung/Bildungspolitik in den Gesundheitsberufen

Masterarbeit

Die Master-Arbeit erfordert die selbständige Bearbeitung einer Fragestellung aus dem Bereich der Gesundheits- und Pflegewissenschaften nach wissenschaftlichen Methoden und verlangt die Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema, die Erarbeitung von methodischen Lösungsansätzen in schriftlicher Form sowie die Präsentation des eigenen Forschungsprozesses und seiner Ergebnisse im Rahmen einer wissenschaftlichen Disputation. Für die Master-Arbeit, die 900 studentische Arbeitsstunden umfasst, werden 30 Leistungspunkte angerechnet.

Praktika

Im Master-Studiengang Gesundheits- und Pflegewissenschaften (120 LP) ist im Wahlpflichtbereich I (Gesundheits-, pflege- und therapiewissenschaftliche Expertise und ihr Management) ein vierwöchiges forschungsorientiertes Praktikum im Umfang von 5 LP abzuleisten. Dabei soll in einem Unternehmen der Gesundheitsversorgung eine Fragestellung Evidence-basiert bearbeitet werden.

Das Hochschul- und Schulpraktikum (Modul 24) im Wahlpflichtbereich II (Bildung und Didaktik in den Gesundheitsberufen und ihre Evidence) bildet ein eigenständiges Modul mit einem Volumen von 15 Leistungspunkten. Es beinhaltet neben der Vorbereitung und Nachbearbeitung (strukturierte Reflexion) der Praxisphasen die Umsetzung konkreter, aufeinander aufbauender Lehr- und Arbeitsaufträge.