Notfälle
Blutspende
Karriere
Presse
Forschung
Lehre
Patienten
Zuweiser

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Die Erkrankungen umfassen insbesondere:

- Morbus Crohn
- Colitis ulcerosa
- Mikroskopische Kolitis

 An diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten bieten wir:

  • das gesamte Spektrum an endoskopischer Diagnostik (Ösophagogastroduodenoskopie, Ileokoloskopie, Kapselendoskopie des Dünndarm, Doppelballonenteroskopie)
  • umfassende sonographische Diagnostik (Darmwandschall, Sonographie des Abdomens, Endosonographie)
  • interdisziplinäre Behandlung von Engstellen (Stenosen) im Darm und Fistelleiden bei M. Crohn, sowie das gesamte Spektrum an interventioneller Endoskopie
  • eine interdisziplinäre Betreuung in enger Kooperation unter anderem mit den Universitätskliniken für Allgemeinchirurgie, Rheumatologie und Dermatologie und der diagnostischen Radiologie
  • Beratung durch das Ernährungsteam, das Stomateam
  • durch die gezielte Zusammenarbeit mit den Stationen unserer Klinik und unserer Endoskopieabteilung können stationäre Aufenthalte optimal organisiert werden. 
  • Einleitung und Überwachung des gesamten Spektrums medikamentöser Therapien
  • Therapien mit neuen Medikamenten im Rahmen von Studien (neue Biologika,  Chemokinantagonisten, innovative Therapiekonzepte durch Gabe von Stammzellen, Behandlung mit Eiern des Schweinepeitschenwurms).
  • Besonderes Interesse gilt der Betreuung von schwangeren Patientinnen oder Patientinnen und Patienten mit Kinderwunsch

Einmal jährlich findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV e.V.) ein Arzt-Patienten-Seminar mit Vorträgen zu aktuellen Themen aus dem Bereich chronisch entzündliche Darmerkrankungen statt.